1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immer weniger Leistung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von menox, 11.01.07.

  1. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Hi!!!

    Ich hab mein Powerbook nun ein jahre und von einem halhen Jahr hab ich mir mal nen HD Film runter geladen von der apple page. Den Nasa Film.

    Angesehen. TOP Qualität und ließ sich ohne ruckeln abspielen. EIn Monat später lies sich der Film nicht mehr ansehen. Egal wie groß oder klein man ihn aufzug, es ging nicht. Mit der Zeit begannen auch Flash Animationen auf Homepages zu ruckeln ... sonst war jedoch keine Leistungseinbuße zu sehen. Auch World of Warcraft ging immer besser - zumindest damals noch.
    Vor einem Monat ging auch das immer schlechter. AM Ende (letzte Woche) war etwas ganz komisches.
    ENWn ich das PB neu startete waren zwar alle meine Daten noch da, iTunes Bibliothek, Mail Einstellungen und iPhoto Bibliothek waren aber jedesmal leer. Auch der Schlüsselbund löschte sich immer wieder selbst. Es war wie verhext.

    Heute setzte ich das Gerät neu auf. Zuerst etwas überrascht, mehr Leistung (subjektiv). Nun wollte ich es wissen. Ich spielte den alten (vorher gesicherten) HD Film mit Quicktime (wie auch zuvor) ab. Das Ergebnis: Wie vor einem halben jahr: Auch im Vollbild noch absolut ohne ruckeln und alles bestens.

    Habe einen Router (Linksys) mit Firwall benütze jedoch keine Antiviren Software. War es ein Virus? Gibt es andre Gründe? An der Hardware wurde NIX geändert.

    Lg
    Menox
     
  2. .mac

    .mac Gast

    Ein Virus war das nicht, eher mangelnde Systempflege denke ich. Ich fahre gut, wenn ich folgendes monatlich mache:

    - im Terminal per "sudo periodic daily weekly monthly" die Wartungsskripten starten
    - Rechtereparatur per Festplattendienstprogramm

    Zudem solltes du dafür sorgen, dass auf der Festplatte immer mind. 20% frei sind und gelegentlich das Filsystem prüfen.

    Ich habe nie solche Probleme wie du, also scheints was zu nützen ;)
    Virenscanner sind völlig fehl am Platze.
     
  3. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Interessant. Was bewirkt denn ersteres und warum macht mein Mac eigentlich nicht beides automatisch? Bzw. wäre es dann nicht sinnvoll, ihm das beizubringen?
     
  4. .mac

    .mac Gast

    10.4 soll die Wartungsskripten eigentlich in zufälligen Abständen automatisch starten (Bei 10.3 liefen die nachts). Ich habe mir das unter 10.3 angewöhnt, da war das wichtig, weil meine Macs nachts nicht laufen.
    Die Wartungsskripten führen Wartungsaufgaben aus wie zB Löschen von Caches, Neuaufbau von Datenbanken, sorgen für Logfile Rotation. Sie kümmern sich um Dinge, die das System verlangsamen könnten und regelmäßig aufgeräumt werden sollten.
    Es mag sein, dass es Voodoo ist und Leute, die kaum was mit ihrem System machen lange ohne auskommen, aber schaden tuts garantiert nicht ;)
     
    Ijon Tichy gefällt das.
  5. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Reicht das, wenn der Mac nachts nur schläft? Oder wird's dann morgens nachgeholt?

    Ach, ich mach mich mal nicht irre, sondern verlass mich da ganz auf Apple. :)

    Aber danke fürs Erklären!
     
  6. .mac

    .mac Gast

    Im Ruhezustand wird das meines Wissens nicht durchgeführt und danach geht halt der Zufallszähler wieder los.
    Ich bin da aber auch kein Experte, kann also sein, dass meine Infos nicht ganz richtig sind :)
     
  7. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    @.mac.....

    so wie ich zum Bsp.: hab mein OS X nun schon seit 2,5 Jahren drauf und noch nie händisch die Rechte repariert, geschweige denn die Cronjobs manuell gestartet....(toi, toi, toi)

    scheinbar macht das jeder Mac wie er will....:-D ;)

    so long...
     
  8. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Bei OS X 10.4 muss man eigentlich nichts machen, weder die sog. Cronjobs noch das Reparieren der Rechte.

    Gibt es aber Probleme, sollte man es machen: Ist einfach, geht schnell und kostet nix. Statt des Terminalbefehls kann man auch Onyx verwenden. Aber Vorsicht! Nur bei Problemen verwenden. Zur Optimierung des Systems taugt es nicht, OS X optimiert sich selbst.

    H.
     
  9. Zur Optimierung empfehle ich auch Cocktail.
     
  10. civi

    civi Gast

    Hattest du während des BEobachtens des Leistungsverlusts OS X oder Quicktime aktualisiert?

    Manchmal sind die alten Programmversionen schneller als die neuen, da die neuen immer mehr Features besitzen, die Leistung ziehen.
     
  11. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
    Nö hab nun wieder alles auf dem neuesten Stand und das Video geht nich immer ... koomisch
     

Diese Seite empfehlen