1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Immer noch keine Home-Bildbearbeitung für intel...

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Moriarty, 18.08.07.

  1. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hi!

    Beim neuen iMac hat Steve es wieder betont: Der Home-Sektor ist sehr sehr wichtig für Apple. "Digital Life" - Sammelbegriff für die Massen an Fotos, Videos und Musik auf privaten Rechnern...

    Um Fotos geht es: Da schiele ich immer wieder auf das Windows-Notebook meiner Frau... Sie nutzt Photoshop 6 zur Bildbearbeitung, in rasanter Geschwindigkeit.

    Zur Auswahl stünde noch Corels PaintShop Pro (garnicht schlecht eigentlich, ein richtiger Photoshop-Klon), Photoshop Elements, und unzählige andere Programme - alle im Bereich um die 100,-€...

    Nur am intel-Mac... naja, da gibts nur das (für den Privatnutzer) unbezahlbare PS CS3 und PS Elements 4, welches für intel-Nutzer ein wahrer Krampf ist... Schade, dass der Sektor der Home-Bildbearbeitung so vernachlässigt ist... Ein Elements 5 als Universal-Binary oder ein Paintshop Pro für den Mac... das würde ich sofort kaufen.

    Wollt ich nur mal sagen...

    Gruß
    Dennis
     
  2. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
  3. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    GIMP oder wie es die Computer-Bild einmal titulierte: „Das umsonst-Photoshop” …
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Naja, es gibt doch schon ein breites Angebot. Ein paar Alternativen wurden schon genannt, hier noch zwei weitere:

    Photoline 32, 60€
    http://www.pl32.de/

    Lightzone Basic, 110€
    http://www.lightcrafts.com/store/
     
    1 Person gefällt das.
  5. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hm, danke für die Tips, aber irgendwie gefällt mir das alles nicht...

    Gimp und den Graphic Converter mochte ich noch nie, Photoline 32 sieht irgendwie so "shareware-selfmade"-mäßig aus und Lightzone scheint mir eher in Richtung RAW-Converter zu gehen...

    Kann schon sein, dass das Angebot breiter gefächert ist als ich dachte, aber so richtig bekannte Apps von den "Großen" wie Adobe, Corel oder Ulead vermise ich schon sehr... zumal deren Windows-Versionen wirklich sehr viel für den Preis bieten... ich möchte nicht am Windows-Rechner mit Photoshop 6 arbeiten und am Mac, meinem Hauptrechner, mit dem "Graphic-Converter"...
    Vielleicht tue ich dem - hier immer wieder empfohlenen - Graphic Converter Unrecht, aber irgendwie steht der für mich auf der selben Stufe mit Gratis-Tools wie Irfan-View, etc.

    Gruß
    Dennis
     
  6. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.477
    Betatester ?

    Pixelmator 1.0

    Ich persönlich nutze immer noch Adobe Photoshop Elements 2.0 auf meinem Mac mini (PPC),denn die Version 4.0 halte ich,selbst auf einem 19" TFT,für zu überfrachtet und mit den vielen Paletten für sehr beengend.
     
    #6 marcozingel, 18.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.07
  7. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Hey, das sieht schon sehr cool aus. Ist bekannt, wann es erscheint?
     
  8. Jogi

    Jogi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    240
    Hallo,
    Mit entsprechender Ram Ausstattung läuft auch Photoshop Elements in einwandfreier Geschwindigkeit, das ist bei Rosetta Anwendungen immer so.

    Ansonsten ist das weniger ein Problem von Apple, sondern eher von Adobe und den anderen Softwareherstellern. Die Universal Binarys kommen von denen und nicht von Apple.

    grüße,
    jürgen
     
    Nathea gefällt das.
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ersteres solltest Du eventuell noch mal überdenken. IMHO steckt Gimp alle genannten Programme für den Homebereich locker in die Tasche, und das kostenlos.
     
  10. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    es sind 3 betas geplant vor der finalen. Jetzt kam die erste beta raus.

    also final vielleicht bis ende des jahres.
     
  11. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Gimp.app und Gimpshop sind doch imho etwas veraltete Snapshots von Gimp, oder?

    Das Gimp Projekt für Mac OS X scheint irgendwie etwas eingeschlafen zu sein.
     
  12. Moriarty

    Moriarty Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    17.05.04
    Beiträge:
    3.032
    Also ich weiss nicht... so wie ich das sehe muss ich für Gimp erst diesen X11-Käse installieren, das ist irgendwie nicht das was ich will... Das Programm selbst spricht mich auch nicht besonders an, schon die Windows-Version nicht, und die läuft immerhin nativ...

    Das PS Elements 4 mit genug Ram flüssig läuft, halte ich für ein Gerücht. Habe 2 GB und der Start ist allein schon eine schreckliche Wartezeit... Dass es besser geht beweist die Demo von PS CS3, es muss also wirklich an Rosetta liegen...

    Also von allem hier genannten hört sich für mich nur Pixelmator interessant an. Und das gibts noch nicht, und wenn dann wahrscheinlich nur als Download aus den USA, also Kreditkartenzahlung und nix Greifbares...

    Sooo schwer kann das doch nicht sein, ein vernünftiges Paket rauszubringen... Photoshop Elements ist ja schon auf dem richtigen Weg, nur bitte endlich die Version 5 als UB!!!

    Und dass Apple selber nicht die Photoshop-Versionen entwickelt, ist mir auch klar...;)

    Gruß
    Dennis
     
  13. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    Alternativ für den "Übergang" bis zu Pixelmator oder GIMP native (mal schauen...) wäre evtl. Seashore einen Blick wert? :)

    Ist ein rudimentäres natives kleines freies Bildbearbeitungsprogramm.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das ist Quatsch. Gimp.app ist auf dem aktuellsten Stand 2.2.17. Und demnächst kommt 2.4 raus. Gimpshop basiert noch auf einer etwas älteren Gimp-Version (z.Zt. 2.2.11), aber nur weil die da die Menüführung unbedingt an Photoshop angleichen wollten.

    OK, jedem das Seine. Aber beschwer Dich hinterher nicht... ;)

    ... welches ebenfalls auf Gimp basiert. :cool:
     
  15. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Dann gibts da noch ChocoFlop (14.99$ US) und Core Image Fun House (kostenlos bei Xcode dabei).
    Gruß Pepi
     
  16. leowatti

    leowatti Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    366
    Sorry, das ich den schönen Thread störe, aber kann mir jemand sagen, wie ich mich als Pixelmator- Beta Tester bewerben kann?

    Danke, leowatti
     
  17. Retrax

    Retrax Schmalzprinz

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.576
    ok dann habe ich mich geirrt. :) Wobei ich als stable Version nur die 2.2.11 von Gimp.app finde. Aber egal.

    Seashore basiert wohl noch auf einer älteren Gimp Version.

    Ist eigentlich bekannt welche Fortschritte das native Gimp macht bzw. die GTK+ Portierung auf Mac OS X?
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das kann man hier im Gimp-Wiki nachlesen. Die Gimp-Entwicklerversion 2.3 scheint zumindest nativ auf dem Mac zu laufen, muss aber wohl neu compiliert werden. Was fertiges zum Herunterladen ist mir nicht bekannt, denn die GTK+-quartz-Bibliothek ist wohl noch ziemlich verbugt.
     
  19. Wissi

    Wissi Gast

    Hallo zusammen,

    ich schließe mich mal hier an mit meiner Bildbearbeitungsprogrammsfrage. :)

    Habe seit gestern einen neuen iMac und bin auf der Suche nach einem Grafikprogramm, wenn möglich kostenlos.
    Auf dem PC hatte ich eine alte Version von PaintShop Pro.

    Ich suche eine Kombination aus Bildbetrachter (mit Thumbnailübersichten) und Bildbearbeitung. Ich brauche keine 3000 Filter, Leisten, Effekte etc. sondern lediglich was um die Bilder anzusehen, zu drehen und zu organisieren aber ich möchte die Bilder auch bearbeiten können. Neues Bild, Ausschnitte aus anderen Bildern reinkopieren, vielleicht Überschneidungen etc., Text hinzufügen... zum Beispiel um Kollagen verschiedener Bilder zu machen und die als Wallpaper o.ä. zu verwenden.
    Da muss es doch solch ein Programm irgendwo geben.

    Seashore habe ich noch nicht näher beäugt, aber diverse andere Programme (Xee, Imagewell etc.) sind irgendwie nicht das, was ich suche.

    Könnt ihr mir da einen Tipp geben, oder werde ich mit der Trennung leben müssen, entweder Grafikbearbeitung ODER Bildbetrachter.

    Vielen Dank im voraus.


    Liebe Grüße,
    Claudia
     
  20. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Bei der Suche nach Bildbetrachtern könntest Du in Herrn Sins Thread fündig werden.
     

Diese Seite empfehlen