1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G5 Intel nimmt keine CDs mehr an... HILFE!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von whitemystique, 29.07.06.

  1. whitemystique

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    37
    Hallo zusammen,

    folgendes Problem:
    Ich wollte gerade eine Audio-CD importieren und dabei ebenfalls über iTunes Musik hören. Sonst war das nie ein Problem, er hat zwar am Anfang immer kurz einen Hänger gehabt, spielte die Musik dann aber immer ab. Diesmal hat das Laufwerk allerdings irgendwann komische Geräusche von sich gegeben (regelmäßiges Fiepen?) und wollte die CD nach dem Importieren nicht mehr hergeben. Weder über den Knopf auf der Tastatur, noch über das Aufwerfen direkt über iTunes.

    Nach einem Neustart hat er die CD dann allerdings rausgerückt.

    Problem: Er erkennt nun keine neuen CDs (DVDs auch nicht) mehr. Er nimmt sie an, macht komische Geräusche (so als würde er versuchen sie zu lesen) und spuckt sie wieder aus.

    Was nun???
     
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Wieviel CDs hast du denn im Laufwerk drin und wie weit spuckt er sie aus wenn sie rauskommen?
     
  3. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Vielleicht liegt es daran, dass es sich um ein physikalisch nicht vorhandenes Gerät handelt...
    Einen iMac G5 Intel habe ich jedenfalls noch nicht gesehen. ;)

    Aber mal zum Thema: Ich gehe mal davon aus, dass die zu importierende CD nicht besonders dreckig etc. war.
     
  4. whitemystique

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    37
    Es sind gar keine CDs im Laufwerk drin, zumindestens keine die feststecken oder so. Falls du das meinst?! Er nimmt die CD (wenn ich eine reinschiebe) an, macht Geräusche und spuckt sie ganz normal wieder aus. So als würde ich sie auswerfen lassen. Er erkennt sie halt einfach nicht.
     
  5. whitemystique

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    37

    Einen Tag zuvor lag eine CD drin, die ziemlich zerkratzt war und bei der er auch rumgezickt hat, sprich: sie nicht mehr auswerfen wollte. Danach funktionierte aber alles wieder einwandfrei.
     
  6. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo whitemystique,

    ich habe schon einige Wochen, das gleiche Problem und bis jetzt aber leider auch keine wirklich brauchbare Lösung gefunden, scheinbar ist das Laufwerk defekt.
    Ich werde meinen iMac nächste Woche zur Reperatur, zu Gravis bringen.
     
  7. whitemystique

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    37
    Geht das oder muss ich den am Ende zu Apple schicken?
    Irgendwie ist mir nicht so ganz wohl bei dem Gedanken die Kiste per Post zu verschicken. Argh!
     
  8. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Also mit dem verschicken über Post habe ich keine Erfahrung.
    Habe meinen Mac mini mal bei Gravis reparieren lassen, gekauft hatte ich ihn über den AppleStore, hatte keine Probleme. Gravis hat den Mac mini auf Garantie repariert.

    Habe aber hier im Forum schon gruselige Geschichten über Gravis gehört, kann ich aber bis jetzt nicht bestätigen.


    Aber was hast du denn nun, G5 oder Intel? ;)
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Klingt verdächtig nach defektem Laufwerk. Wie ich sehe, kommst du aus Frankfurt. Dann könntest du den Rechner auch zu Card-Services bringen oder zu denkform. Die haben beide die Apple Lizenz zum Schrauben.

    Carsten
     
  10. whitemystique

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    37
    iMac Intel war jetzt 3 Wochen bei Gravis (was ziemlich lang ist, meiner Meinung nach) und sie haben das Laufwerk ausgetauscht - auf Garantie! Nun funzt es wieder, keine weiteren Probleme.
     

Diese Seite empfehlen