1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac G5 - Digitale Ausgabe

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Cornholiooo, 22.03.06.

  1. Cornholiooo

    Cornholiooo Jonagold

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    20
    Hi,

    ich habe hier einen iMac G5 Rev A und bin mir nicht sicher, ob der digitale Soundausgang auch ein Surround Format sprich 5.1 oder besser an einen externen Decoder senden kann.

    Hat jemand eine solche Kombination in Betrieb? - Kann jemand darüber berichten?
     
  2. Cornholiooo

    Cornholiooo Jonagold

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    20
    hat hier keine eine Ahnung? ...
     
  3. Cornholiooo

    Cornholiooo Jonagold

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    20
    och man..irgendjemand muss doch seinen imac rev A an eine Anlage angeschlossen haben! - wie hört ihr denn alle immer Musik? Stets Stereo über eine normale Anlage? Keine DVDs darüber schauen?
     
  4. m00gy

    m00gy Gast

    von www.apple.de:

    "Verwandeln Sie den iMac in ein Privatkino oder tanzen Sie die ganze Nacht hindurch zu Musik, die über externe Lautsprecher abgespielt wird. Schließen Sie z.B. einen USB-Subwoofer an oder nutzen Sie den optisch-digitalen Ausgang, um ein 5.1 Surround-Sound-System anzuschließen."
     
  5. Cornholiooo

    Cornholiooo Jonagold

    Dabei seit:
    26.02.06
    Beiträge:
    20
    Ich finde das zwar nicht auf der Apple Seite, jedoch denke ich, dass es für den RevC bzw neuen iMac gilt.

    Meine Frage zielte allerdings auf die RevA ab....

    Trotzdem Danke!
     
  6. m00gy

    m00gy Gast

  7. missile à moyenne portée

    Dabei seit:
    20.09.05
    Beiträge:
    70
    Also bei meinem iMac Revision B klappt das wunderbar.
    Er gibt die DD-Spur an den Verstärker weiter und dieser dekodiert sie dann.
    Funktioniert im Prinzip wie ein DVD-Player (mit eingebautem Bildschirm :-D ).
    Du kannst auch ganz normal die „restliche“ Audio (iTunes, QT, Mac OS etc.) darüber hören.
    Unter Programme>Audio-MIDI-Konfiguration kannst du einstellen, wie dann der Ton ausgegeben werden soll.
     

Diese Seite empfehlen