1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G3, Welche HDD?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Timotheus, 27.01.06.

  1. Timotheus

    Timotheus Gast

    Hallo,

    seit eben gehöre ich nun auch zur Macgemeinde. Habe mir einen iMac G3 DV gekauft und dieser ist gerade angekommen.

    Ich möchte die alte 10 GB Festplatte austauschen, da sie ziemlich laut surrt. Ich weiß, dass beim iMac G3 der IDE-Controller nur 128 GB erkennen kann, auch wenn die Platte ansich größer ist. Wollte mir die Samsung SP0812N kaufen. die hat 80 GB, 7200 U/min und sogar 8 MB Buffer. Schätze die ist schon sehr leise.

    Was haltet Ihr davon? Gibt es vielleicht andere besser geeignete Platte? Wichtig ist mir die "Lautheit", da der iMac G3 ansich ja sehr leise ist. Geschwindigkeit spielt bei dem G3 eher nicht die große Rolle.

    Danke für Tips, Tim.
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    die ist genial!
    leise, schnell und wird nicht so warm.
    allerdings könntest du das 160GIG modell nehmen.
    die 120er hat formatiert 114GIG.
    von der 160er kannst du wenigstens die 128GIG nutzen.

    my2cents
    mike
     
  3. Timotheus

    Timotheus Gast

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich denke mir reichen 80 GB. Auf meinem Centrino Notebook habe ich gerade mal 3,5 GB "Eigene Dateien", also Platzprobleme bekomme ich sicher nicht mit dem iMac. Zumal zwischen der 80er und der 160er auch ca. 25,- bis 30,- Euro liegen. Ist vielleicht nicht so viel, aber wenn ich den Platz nicht brauch, kann ich lieber das Geld in etwas mehr RAM investieren.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn Dir Deine Daten lieb sind, dann baust Du keine HD ein die größer als 128GB ist. Was wohl in einer Baugröße von 120GB resultieren wird. Sollte es aus welchen Gründen auch immer einmal notwendig sein die HD auszubauen um Daten zu retten (Horrorszenario verstorbener iMac) hast Du ernsthafte Probleme an die unter Umständen tadellos vorhandenen Daten in Realität dranzukommen.

    Ergo, irgendwas südlich von 128GB einbauen und glücklich werden. :) Auch nicht vergessen den kleinen mit ordentlich RAM zu bestücken.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen