1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac G3 und WLan

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von labrila, 09.08.06.

  1. labrila

    labrila Gast

    Hallo an alle!

    ich habe meinen alten iMac G3 mit OS 10.4 + Arbeitsspeicher aufrüsten lassen und möchte ihn jetzt mit dem Router per WLan verbinden, an dem schon ein Windows PC (Lan) und mein ibook (WLan) hängen. Da der G3 in größerer Entfernung steht, ist WLan erforderlich.

    Die Frage ist jetzt: Macht es Sinn nach einer alten Airportkarte + Adapter zu jagen, die nach erster Recherche ziemlich teuer ist, oder ist es doch sinnvoller einen USB WLan Adapter anzuschaffen? Bei den USB-Teilen wäre dann auch die Frage, welchen nehmen, denn der G3 hat ja noch USB 1.0.

    Die Lösung USB-Adapter erscheint mir momentan auf jeden Fall billiger und einfacher zu bekommen, aber wahrscheinlich komplizierter zu konfigurieren.

    Hat jemand damit Erfahrung und kann raten?

    Danke und Gruß
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Mmmh also die Karten sind wirklich nicht billig, wenn du eine Orginal Apple Karte haben willst kriegt man die neu nur über dne Reparaturdienst und das sind schnell mal 150 Euro.
    Als USB Lösung gibt es einen Stick, der Airport kompatibel ist. Das Teil heißt was mit Lonshine oder so ähnlich. Wo wohnst du? Ich würde dan mal zu nem Apple Händler fahren und da mal nach diesem Stick fragen. Kosten tut der so 30-50 Euro...
     
  3. musiq

    musiq Gast

    Wer kann mir helfen??? Habe nun endlich den iMac G3 im Indigo Blue. Superschönes Teil. Dabei den D-Link DWL-G122 AIRPLUSG WIRELESS LAN.

    Das Problem ist, dass sich die Verbindung nach ein paar Minuten abbricht. Auch erkennt der iMac den Stick am Anfang nicht (beim Hochfahren). Dann muss ich den Stick einmal raus ziehen und wieder rein tun. Dann erkennt er den Stick. Und bei der Verbindung, ist dass so eine Sache. Mal klappts, und dann bricht die Verbindung ab. Dabei wollte ich gern die Software-Aktualisierung durchführen. Ärgerlich wenns in der Mitte abbricht.

    Auch benutze ich kein WEP oder WPA. Ganz normal.
    Weiß einer Rat? Was ist die beste Einstellung für WLAN beim iMac? Hat jemand einen iMac G3 und betreibt ihn mit WLAN?

    Für Antworten bin mal wieder sehr dankbar...
    Hardliner...
     
  4. labrila

    labrila Gast

    Hallo Leute,

    Ich hab jetzt eine Entscheidung getroffen und auch hingekriegt:


    Ich habe den USB Adapter von D-Link DWL G-122 für € 25,- gekauft. Der kam in Frage weil er angeblich OS 10.4. unterstützt und USB 2.0 abwärts kompatibel ist, was für den G3 ja notwendig war.

    Der mitgelieferte Treiber funktioniert allerdings nicht unter Tiger, sodass ich endlos goggeln musste, um eine Lösung zu finden. Ich habe dann herausbekommen, dass der Stick den Chipsatz RT71 benutzt, für den man auf der Ralink-Seite aktuelle Treiber für Mac OS runterladen kann. Der Treiber RT71WUSB-D1.1.2.0 UI-1.2.8.0_2006_04_07 war dann wohl der richtige für meinen Stick, der die Revision C1 hat (sieht man auf der Rückseite des Teils). Dazu gibts eine Utility im Windows-stil, die aber alle notwendigen Informationen und Funktionen hat. Wichtig ist, die Utility findet man nach der Install. nicht unter Systemeinstellungen, sondern unter Programme!

    Mein netzwerk konnte ich sehen und mich nach einigem Gesuche auch damit verbinden. Ich musste die DHCP manuell einstellen - aus irgendwelchen Gründen, die ich nicht herausbekommen habe, vergibt der Router keine IP. Der Adapter wird in den Netzwerkeinstellungen als Ethernetschnittstelle erkannt, nicht wie wohl bei einigen anderen als Airport. Um die Verbindung stabil zu bekommen, musste ich auch an der Ausrichtung Router-Adapter rumprobieren. Beim Hochfahren ist die Verbindung nach einiger Zeit selbstständig da, wenn ich sie nicht vorher manuell getrennt habe. Die Verbindung ist nun gut und schnell.

    Vom D-Link support kann man auch aktuelle Treiber anfordern, die sind auf keiner Webseite zu finden, habe ich aber nicht ausprobiert, kann also nichts dazu sagen. Das Netzwerk steht nun, mit einem WindowsPC per Lan, meinem ibook G4 unter Panther per Airport und dem G3 mit dem USB Adapter.

    Wer sich zutraut, lange und hartnäckig zu probieren, für den ist der D-link also sicher eine günstige Alternative.

    Viel Spaß :)
     

Diese Seite empfehlen