1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

IMAC G3 350 CD und OS X

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von el_lobo, 24.02.06.

  1. el_lobo

    el_lobo Gast

    Hallo zusammen! :innocent:

    Folgendes Problem stellt sich mir:

    Ich möchte auf einem IMac G3 350 mit CD-Laufwerk - 2 x USB Ethernet etc. und KEIN Firewire OS X installieren! Firmwareupdate ist bereits durchgeführt.
    Eine Installation von CD läßt sich nicht durchführen da von den OS X CDs nicht gebootet werden kann (Komplette Version auf CD)!o_O

    Meinen Mac Mini über Firewire als Festplatte zu nutzen und von dort zu starten und zu installieren ist ebenso nicht möglich mangels Firewire :eek:

    Nun habe ich in einem Forum gelesen das das System (OS 9) auf dem mac gegen unabsichtliches überspielen (Ich möchte den rechner komplett NEU aufsetzen) gesichert ist, was mir möglich erscheint, da ich das CD-Laufwerk nicht zum mounten der OS X -CDs nutzen kann.

    Bin erst vor 2 Monaten wieder auf Apple umgestiegen und habe mich leider mit DEM ANDEREN Produkt beschäftigen müssen.:-c

    Also: Mac Mini ist vorhanden (Kann ich da eventuell übers Netztwerk zuschlagen?)

    Ich wäre für jede Hilfe dankbar!

    So long

    el_lobo
     
  2. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Warum kannst du von den OS X cds nicht booten? Du benutzt legalerweise eine Retail OS X cd, also nicht die Mac Mini Wiederhestellungs DVD? Sicher, dass es eine CD ist, falls dein iMac kein DVD Laufwerk hat?

    Versichre dich, dass das CD Laufwerk im iMac als MASTER gejumpered ist!!! Dazu iMac aufschrauben, CD Laufwerk suchen und neben dem Anschluss sind irgendwo ein dutzend Metallpinne, von denen zwei mit einem kleinen Verbindungsstück versehen sind. Auf dem Laufwerk sollte eine Zeichnung sein, in welcher Position MASTER und SLAVE eingestellt werden (Oder Buchstaben M und S oder so.). Das Verbindungsstück lässt sich einfach herausziehen, auch wenn es manchmal etwas fester sitzt.

    (Das war vor ein paar Wochen bei mir die Lösung für OS X auf G3 B&W 300 MHz)
     
  3. el_lobo

    el_lobo Gast

    Danke für die erste superschnelle Antwort!

    Wo muss ich den IMac öffnen um die Jumpereinstellungen zu checken? Bin nicht dumm aber Fragen geht eventuell schneller :-D

    el_lobo
     
  4. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Du kannst nicht mit "C" von der CD booten (in dem Fall siehe oben: MASTER), oder die CD erscheint nicht, wenn du unter OS 9 bootest und die CD ins Laufwerk einlegst???
     
  5. el_lobo

    el_lobo Gast

    Genau! Booten mit C klappt nicht! Wo also stelle ich den Jumper um ohne das kleine Blaue zu zerstören? ;)
     
  6. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Hast du vielleicht irgendwann mal das CD Laufwerk getauscht und das neue einfach so eingebaut? Das würde nämlich erklären, warum es vielleicht auf Slave steht.

    Egal. Wenn booten von der OS 9 CD auch nicht funktioniert, bin ich mir ziemlich sicher dass das sie Lösung ist.

    Ich kenne diesen iMac nicht wirklich, aber du wirst irgendwo ein paar Schrauben finden, um das Gehäuse abzunehmen. Solange du einfach vorsichtig ein paar Schrauben rausnimmst, kann nichts passieren. :) Vielleicht mal nach Bildern googeln!
     
  7. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Der Jumper ist direkt am CD Laufwerk, da wo auch die Kabel dranstecken. Ist je nach Computer etwas eng und unübersichtlich.
     
  8. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Google findet zB dieses Bild vom Jumper . Links ist ein Datenkabel und Rechts das Stromkabel angeschlossen. Eine Pinzette hilft manchmal.


    Interessant wäre, ob die Festplatte und das CD Laufwerk direkt übereinander an einem Datenkabel angeschlossen sind. Sollte aber eigentlich nicht der Fall sein.
     
  9. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    Das Laufwerk im iMac ist ein Slimline-Slot-In-Laufwerk, soweit ich mich erinnere, jumperlos.
    Es hängt am zweiten IDE-Bus, die Platte am ersten.
    NICHT AUFSCHRAUBEN es ist sinnlos.
    Welche Version von Mac OS X willst du denn installieren ?
    Tiger setzt Firewire voraus.

    MfG Tom
     
  10. el_lobo

    el_lobo Gast

    10.3 - Habe aber schon in den APPLE FAQ nachgelesen das es läuft! Die Info mit Firewire ist nur eine Angabe die verhindern soll das es auf jedem alten Mac installiert wird. Du sagst es ist sinnlos - Aber wie bekomme ich dann mein System drauf?

    el_lobo
     
  11. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Auf jeden Fall ausprobieren, ob Booten von der alten OS 9 CD funktioniert.
    Wenn das Laufwerk aus irgendeinem Grund auf Slave steht, sollte weder OS 9 nocht OS X von CD booten. Wenn nur OS X nicht will, liegt es nicht am Jumper vom CD Laufwerk.

    Die OS X CD sollte, sofern das Laufwerk als Master gejumpert ist, aber auf jeden Fall booten. (Blauer Bildschirm, CD arbeitet wie verrückt, dauert bei den alten Macs fast eine Ewigkeit, bis das weiße Installationsfenster erscheint.)

    Im zweifelsfall kann man die Festplatte ausbauen, oder gleich eine größere nehmen und im Firewire Gehäuse an den Mini anschliessen. OS X drauf installieren und dann wieder zurück in den iMac setzen.
     
  12. el_lobo

    el_lobo Gast

    Ich denke das das mit dem aubauen der Platte wohl meine Lösung sein dürfte! Tolle Idee!

    Danke für die Hilfe :-D

    el_lobo
     
  13. TomMunich

    TomMunich Fießers Erstling

    Dabei seit:
    30.10.04
    Beiträge:
    128
    10.3 sollte laufen.
    Bootet der iMac gar nicht mehr von CD oder nur nicht von der 10.3er nicht ?
    Ist die 10.3er CD eine Retail-Version oder eine von einem anderen Mac ?
    Vielleicht ne Sicherungskopie ? Kaputte CD ?

    Sinnlos meinte ich nur die Jumpersuche...

    übrigens: Tiger läuft nicht auf meinem iMac Rev.B, trotz nachgerüsteter Firewire-Schnittstelle... zumindestens nicht ohne Tricks...

    Tschö Tom
     
  14. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Aber probier wenigstens vorher aus, ob OS 9 bootet.

    Falls das Laufwerk auf Slave steht und man es doch relativ einfach umschalten kann, wäre das bedeutend schneller.
     
  15. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    10.3 läuft wunderbar auf einem G3 300 Mhz, 6 GB Platte aber 768 MB Ram, sollte also auf dem iMac sogar noch schneller sein. Die entscheidene Frage ist allerdings, wie viel Ram hast du. Als absolutes Minimum würde ich 256 MB nehmen, aber mit 512 sollte man mehr Freude haben. Auch Office 2004 und iLife05 (06 nicht getestet) funktionieren. :)
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Noe.
    Es hängt als Slave am gleichen Kabel und damit auch am gleichen IDE-Kanal.
    Der zweite Kanal ist zwar (rein logisch) vorhanden, aber auf der Platine gar nicht bestückt und daher nicht benutzbar.
     
  17. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Da man meines Wissens wie gesagt die alten Macs nicht von einem Slave Laufwerk booten kann, hätte es doch mit OS 9 auch nicht funktioniert. Haben die das absichtlich so gemacht?
    Wie sollte man damals den Computer neu installieren, ohne erst die (nicht vorhandenen??) Jumper umzustecken???
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wo hast du denn das nu wieder her? Kurz und knapp: Stimmt nicht.
     
  19. DPSG-Scout

    DPSG-Scout Gast

    Hab vor ein paar Wochen einen alten G3 B&W 300 Mhz Rev. A (1999)installiert. Ist nicht mein Rechner und somit wusste ich auch nicht, dass ein vorher als externer Brenner verwendetes, schnelleres Laufwerk installiert worden ist, das noch als Slave gejumpert war. Nein, weder OS X noch die original OS 9 CD haben auch nur versucht zu booten. Mit "C" ist er trotzdem ganz normal hochgefahren. (Ja, das USB Keyboard war in Ordnung) Ändern des Boot Laufwerks in den Systemeinstellungen hat auch keinen Effekt gezeigt. Hat mich einige Stunden gekostet, bis ich über Google die Sache mit dem Master/Slave gefunden habe. (Da stand auch nur, OS X müsste auf einer Master HD installiert werden. Auf Master CD Laufwerk zum booten musste man noch selbst kommen)
    Jumper umgesteckt und schon bootet die CD. :)

    Zumindest bei diesem G3+Laufwerk hat Slave definitiv nicht funktioniert!
     
    #19 DPSG-Scout, 25.02.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.06
  20. kb.bd

    kb.bd Idared

    Dabei seit:
    27.11.04
    Beiträge:
    26
    Hallo el_lobo,

    ich habe in meinem alten iMac (ebenfalls G3/350) nachträglich ein DVD-Laufwerk eingebaut, nach dem Einbau konnte ich den iMac auch nicht mehr mit gedrückter 'C'-Taste von CD booten (das DVD-Laufwerk hat keine von aussen erreichbaren Jumper, ebenso wie das originale CD-Laufwerk ...).

    Folgendes könnte eventuell (so wie bei mir) funktionieren:

    Lege eine bootfähige CD in das Laufwerk ein starte den Rechner neu. Dabei die 'alt'-Taste gedrückt halten, bis ein blauer Bildschirm erscheint, auf dem dann nach einer gewissen Zeit alle Laufwerke angezeigt werden, von denen gestartet werden kann (bei mir wird in diesem Fall das DVD-Laufwerk und die Festplatte angeboten). Dann das gewünschte Laufwerk anklicken und mit einem Klick auf den Pfeil nach rechts booten ...

    Sollte das auch nicht funktionieren, würde ich fast davon ausgehen, dass entweder etwas mit der CD nicht in Ordnung ist oder das CD-Laufwerk defekt ist.

    Gruss Bernd.
     

Diese Seite empfehlen