1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac für Videoschnitt?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Spottswoode, 18.09.06.

  1. Hi!

    Ich bin neu hier, also will ich erstmal HALLO an alle sagen!

    Ich bin gerade im Begriff mir einen neuen Computer zu kaufen und will ihn hauptsächlich für Videoschnitt verwenden (Semiprofessionelle Projekte, Uni etc.).
    Ich hab bisher mit einem PC und Adobe Premiere Pro gearbeitet.

    Ich hab mir also mal die Apple iMacs angeschaut (besonders gefallen hat mir natürlich der 24") und mein Problem ist jetzt nur, dass ich ehrlich gesagt schon ziemlich verzweifelt bin, weil mir jeder etwas anderes erzählt. Die einen meinen, dass Apple für Videoschnitt auf jedenfall besser ist, die Anderen, dass es genau so wie mit einem Windows PC ist...

    Ich wollte fragen ob irgendwer von euch mit einem Mac Videoschnitt macht und was so die Pro's und Contra's dabei sind.

    Danke!

    Mfg Spottswoode
     
  2. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    Hallo
    Ein iMac 24" (Firewire 800) mit einer guten Ausstattung müßte damit klarkommen.
    Frag aber wegen genaueren Details zB. auch bei macuser nach, IMHO laufen die meisten Videoprogramme derzeit noch etwas langsam auf den Intel-Macs.
     
  3. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hi Spottswoode!

    Also gerade im Videoschnittbereich seh ich den Mac oben auf. Ich habe Final Cut Express (das es ja nur für den Mac gibt) und will es nicht mehr missen. Also Videoschnitt und Apple passen wie die Faust aufs Auge.

    Ich kann dir da auch folgendes Forum empfehlen.

    http://www.finalcutprofi.de/phpboard/

    Gruß Tommi
     
  4. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Vorab solltest Du dir schonmal überlegen welches Programm Du einsetzen willst für den Videoschnitt.

    Wie schon erwähnt gibt es auf OSX-Basis zum Beispiel die Schnitt-Apps von Apple selber, Final Cut Express für ambitionierte Hobby-Cutter, Final Cut Pro für professionelle Anwender. Ich habe mich noch nicht intensiv mit beiden auseinander gesetzt, aber nach allem was man hört, sind die beiden Programme ganz brauchbar.

    Daneben gibt es zum Beispiel noch diverse Lösungen von Avid für Mac und Windows PC. Wenn Du Projekte mit mehreren Leuten zusammen bearbeiten möchtest, solltest Du auch überlegen, ob Du nicht auch ein Avid-Programm benutzt. Der Nachteil allerdings ist (und jetzt kommt's): die etwa gleichwertigen Programme (im Vergleich zu Apple) sind deutlich teurer und außerdem liegen sie noch nicht als Universal Binary vor, soweit ich weiß. Sprich, wenn Du Dir einen funkelneuen iMac anschaffst, der einen Intel Core 2 Duo Kern hat, werden die Programme ziemlich vor sich hin kriechen.

    Premiere gibt es für den Mac nicht (mehr). Du müßtest also in jedem Fall umsteigen, wenn Du einen Apple-Computer einsetzen willst. Ich denke Final Cut und Avid nehmen sich nicht viel von den Funktionen - beides sind Programme, die im Profi-Bereich eingesetzt werden. Bei mir an der Uni wird aber zum Beispiel Avid verwendet, weil es - aufgrund der größeren Verbreitung vor allem - de facto der Standard bei Film- und Fernsehen ist.

    Dann trag Dich mal gedankenschwanger mit Deinen Schnittvorhaben...
     
  5. Tanja1982

    Tanja1982 Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    07.09.06
    Beiträge:
    335
    Vielleicht solltest Du Dir mal ein genaueres Bild machen. Geh doch einfach mal in einen Laden, bring eine CD mit Clips mit und spiel ein wenig herum. Verkäufer sollten damit eigentlich keine Probleme haben.
    Du schreibst ja auch, dass Du den für den "SEMI - PROFESSIONELLEN" Einsatz benötigst.
    Dann ist der iMac mehr als geeignet. Ich selber betreibe einen (neuer 24"er) und nutze darauf FinalCut etc.... Es macht Spaß. Die Programme laufen bei mir gut. Selbst mit dem intel. Habe keine echten Bugs oder Verschlechterungen.

    Aber eines steht definitiv fest:
    Ob Semi-Pro oder Vollblutfilmer; Du bist mit einem Mac immer richtig bedient !
     
  6. Danke für die vielen, raschen Antworten. :)

    Als Software wäre für mich sowieso nur Final Cut Pro in Frage gekommen.

    War auch letztens in ein paar Apple Stores bei mir in der Nähe und hab den Power Mac gesehen, der is halt ein bisschen teurer, aber wenn ich mir den Power Mac um 2.500 oder den 24" iMac anschaue ist da ein großer Unterschied (also ist der Power Mac in der billigsten Version noch immer besser als der iMac?)?
    Außerdem meinte ein anderer Verkäufer das MacBookPro 15" hätte eine bessere Performance als der 20" iMac... da war ich dann auch ein wenig verwirrt.

    Danke auf jeden Fall mal, ihr habt mir schon sehr geholfen!

    Mfg
     
  7. Kaffee?

    Kaffee? Ribston Pepping

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    302
  8. Ok hab jetzt nochmal ein bisschen gegrübelt und mir die Apple Seite angeschaut.

    Glaubt ihr ist es, für Videoschnitt, sinnvoller sich den Mac Pro zu kaufen (Grundausstattung um die 2.500 €) und nach und nach aufzurüsten, oder lieber den 24" iMac mit 2,33 GHz und einer größeren Festplatte?
    Bzw. wenn ich den Mac Pro kaufe, gibt es irgendetwas, das ich gleich beim Kauf einbauen lassen muss, weil es sich später nicht mehr auszahlt oder ist das egal?

    Mfg
     
  9. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Hm, ich würde mich für den Mac Pro entscheiden. Allerdings den kleineren Prozessor holen. 2 Dual 2 Ghz ist immer noch besser wie der Core 2 Duo im iMac. Dann bin ich bei 2.159 Euro. Dann würde ich das Gesparte lieber in RAM investieren. Eine externe FireWire Platte wäre für den Videoschnitt auch genau das Richtige.
     
  10. shorebreak

    shorebreak Macoun

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    120
    Da du ja immer noch nicht gesagt hast in welchem Maßstab du Videoschnitt betreibst, kann dir keiner zu iMac oder MacPro raten -- HDV schneiden läuft auch auf meinem Powerbook wunderbar.

    Wenn du den MacPro kaufst, nimm die Basisausstattung an RAM und die kleine Festplatte und kauf mehr RAM und eine weitere Platte bei einem günstigeren Versand (achte auf Mac-kompatibles RAM) oder kauf gleich bei einem normalen Anbieter, der dir nicht-Apple-RAM einbaut. Nimm statt der Nvidia Grafikkarte die ATi mit 512mb. Grafikkarten sind relativ wenige Varianten auf dem Mac markt, da ist das upgraden schwieriger.
    Macht also kanpp 2620,- plus Extra Ram (+2gb +400,-) plus Festplatte 250gb ≈80,-
    plus ein nettes oder besser zwei displays.... oberhalb von 3000,-

    den iMac kannst du voll laden bis oben hin und es wird nicht so teuer. und vielleicht würdest du den unterschied nicht mal merken.
     
  11. AB-1987

    AB-1987 Gast

    überleg doch einfach, ob du den 24" Monitor am iMac brauchst oder schon gut ausgestattet bist?
     

Diese Seite empfehlen