1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iMac Core Duo - Problem mit Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Hellrider, 30.01.06.

  1. Hellrider

    Hellrider Granny Smith

    Dabei seit:
    17.11.05
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    ich habe meinen iMac Core Duo seit 10 Tagen und in der ersten Woche war der automatische Ruhezustand nach 10 Minuten kein Problem. Alle zusätzlichen Programme wurden in den ersten 5 Tagen installiert. Seit Vorgestern geht er aber nicht mehr automatisch in den Ruhezustand, jedenfalls nicht in meinem User-Profil. Dann habe ich zu Testzwecken einen neuen User angelegt und mit diesem Profil geht der automatische Ruhestand wieder. Nur mit meinem Profil nicht. Wenn ich mir mit Top die Prozesse anschaue, sehe ich nichts besonderes - nur die üblichen Verdächtigen wie mehrfach das Dashbord, mdimport, finder, usw. Ich habe echt keine Idee mehr. (Alle möglichen Reinigungen und Optimierungen mit Tools wie Xsupport oder Cocktail habe ich schon durchgeführt, inkl. etlicher Neustarts)

    Grüsse
    Frank

    (PS: Natürlich habe ich zuerst die Suchfunktion bemüht, aber nichts passendes gefunden)
     
  2. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Hi,

    gibt es in deinem Benutzerprofil irgendwelche verdächtigen Startobjekte? Gibt es Peripherie/Treiber, die du neu installiert hast und welche das Problem verursachen könnten?
     
  3. kreon

    kreon Gast

    Hallo,
    ich habe das selbe Problem. Automatischer Ruhezustand funktioniert nur sporadisch. Wenn ich ihn manuell über Apfel --> Ruhezustand aktiviere will geht es meistens nicht. Wenn dies nicht geht, funktionieren auch keine aktiven Ecken mehr. Geht man dann in die Einstellungen für die Energieverwaltung hängt sich der Rechner komplett auf. Habe seit Windows 95 selten einen Rechner so oft 'abschießen' müssen wie diesen iMac core duo. System ist frisch installiert. PRAM reset und austauschen der com.apple.PowerManagement.plist hat auch nichts genützt. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Und die 2 Wochen seit Bestellung sind auch rumm, das heißt, keinen neuen Austausch Mac.

    Über irgendwelche Ratschläge oder Tips wäre ich euch sehr dankbar.

    Grüße,
    Kreon
     
  4. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Hallo kreon,

    Wie lange hast du das Problem schon? Von Anfang an? Hast du schon mal ohne angeschlossene Peripheriegeräte gestartet und versucht das Problem zu reproduzieren? Sitzt der Speicher fest und ist ist er in Ordnung (Apple Hardware Test)?

    Andernfalls: Leider zum Service damit.
     
  5. kreon

    kreon Gast

    Hallo Newman,
    das Problem habe ich pünktlich seit die 2 Wochen nach Kauf abgelaufen waren. Es ist so, dass viele powerpc Programme laufen und dem entsprechend emuliert werden. Im Chat mit einem Applemitarbeiter wurde mir empfohlen eine neue Firmware zu installieren, sowie den PRAM zu resetten. Hat leider auch nix bebracht. Das System habe ich direkt nach erhalt des Rechners neu installiert. Bei dem Firmwareupdate viel mir dann auch dass ich wohl noch einen iMac core duo der ersten Generation bekommen habe. Sie nennen das wohl early .... (produziert am Jahresanfang) komisch wo wir doch schon fast Herbst haben. Am liebsten hätte ich mein Geld zurück oder einen von den neuen Core 2 duo, die auch noch billiger sind. Naja mit dem Rechner hatte ich wohl wirklich pech.
    Falls jemandem noch was einfällt, ich bin für alle Vorschläge und Tips offen.

    Vielen Dank.
    Kreon
     

Diese Seite empfehlen