1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Bildschirm flackert unaufhörlich

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von t3ddy, 16.01.07.

  1. t3ddy

    t3ddy Gast

    Hallo ihr,

    der 20" Bildschirm meines iMacs flackert seit ca. einer halben Stunde. Ich habe neugestartet, einen externen Monitor angeschlossen und wieder abgesteckt und auch in den Einstellungen rumgespielt.

    Nichts hilft.

    Hat einer eine Idee oder ist das Problem bekannt?

    Gruß T3d
     
  2. Verstell mal den Helligjkeitsregler. Flackern tut meiner auch ab und zu, dann muss ich nur den Helligkeitsregler verstellen und das Flackern ist weg.
     
  3. t3ddy

    t3ddy Gast

    Habe ich schon.
    Wollte alles nichts helfen.

    Habe ihn gerade eingepackt und mache mich jetzt auf den Weg zum örtlichen Gravis Store (auch wenn mir das sehr widerstrebt).

    Gruß und trotzdem Danke
    T3d
     
  4. Hmmm, na ein Pech. Ich hoffe, du hast ihn bald wieder,
     
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    P-RAM Reset würde ich mal versuchen.
     
  6. t3ddy

    t3ddy Gast

    Schon zu spät, das Teil ist bereits bei Gravis.
    Ich arbeite eigenltich auf Macs, weil ich keine Lust mehr habe mich mit irgendwelchen Problemen oder Fehlern im System rumzuschlagen.
    Eben deshalb habe ich ihn abgegeben und den Leuten im Gravisstore die Arbeit überlassen.

    Gruß T3d
     
  7. Riki

    Riki Gast

    Manchmal hilft es schon den Netzstecker zu ziehn und einfach mal 5 Minuten warten.
    P-RAM Reset ist auch ne gute Idee.
    Schlimmstenfalls Gerät öffnen und schaun ob alles richtig steckt (Vorsicht! Garantieverlust).
     
  8. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
  9. t3ddy

    t3ddy Gast

    Klingt ja sehr gut, jedoch sind meine 3 Monate Apple Telfonsupport schon abgelaufen und bei Gravis habe ich schon alles versucht bezüglich Austausch.

    Irgendjemand eine Idee?

    Gruß T3d
     
  10. t3ddy

    t3ddy Gast

    Also jetzt wird es echt seltsam.
    Gerade bekomme ich einen Anruf von Gravis, sie könnten nichts finden.
    Angeblich haben sie den iMac ausgiebig getestet, aber alles sei in Ordnung.

    Ich habe doch keine Halluzinationen?!

    Garantiert wird das Flimmern wieder kommen, sobald ich ihn abgeholt und bei mir zu Hause aufgestellt habe.

    Oh wie ich das liebe.

    Gruß T3d
     
  11. Denkbar sind noch Störungen von aussen und eine schlecht stabilisierte Netz-Spannung bei dir zu Hause. Bei so nicht reproduzierbar auftretenden Fehlern gebe ich dir vollkommen Recht. Die sind sehr nervend.
     
  12. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Genau so war das bei mir auch. Deswegen: Vergiss Gravis, ruf bei Apple an!
     
  13. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ach so... wenn du deinen Rechner in einer Steckerleiste hast, sofort raus damit! Den Mac immer an eine separate Steckdose anschließen! Vielleicht bringt das erfolg, sollte der Mac nicht komplett im Ar... sein.
     
  14. saroman

    saroman Gast

    Wozu sollte das denn gut sein ? Meiner ist an einer Steckerleiste und habe keine Probleme und mein e PC's laufen eh und je über eine Steckerleiste

     
  15. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ja sicher, nur bei mir war es so, dass das danach sofort weg war. Jemand anders hier im Forum hat mir das sogar mal erklärt, warum man das machen soll. Ich mein auch Apple hätte in irgendeinem Forum dies mal gesagt.

    Genau erklären kann ich dir das leider auch nicht!
     
  16. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Leider bringt das nichts, keine Chance. Die verweisen nämlich auf den Händler! o_O
     
  17. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Genau dafür kannst du z.B. deine Digitalkamera nutzen! Ein paar Bilder (ausdrucken) oder ggf. ein kurzes Video aufnehmen und auf CD damit.
    Hilft den Technikern sicher weiter und gilt als "Beweis".
     
  18. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich hab meine Bilder noch, willste die haben?^^
     
  19. t3ddy

    t3ddy Gast

    Ich habe zudem leider nicht mehr die Möglichkeit es zu versuchen, da die 3 Monate rum sind.


    Ein Video habe ich selbst schon gemacht und das werde ich jetzt auch mitnehmen wenn ich ihn gleich abhole. Das wollen wir doch mal sehen...

    Danke euch ihr lieben.

    Gruß T3d
     
  20. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Also ehrlich gesagt verstehe ich den Trubel um die 3 Monate nicht wirklich.
    Im Dezember musste ich auch zum ersten Mal bei Apple wegen einem defekten Macbook (von Juni) anrufen und hatte die Horrorthreads aus dem AT-Forum im Kopf. Gott sei Dank hatte ich jedoch innerhalb von 1-2 Minuten einen freundlichen Herren am anderen Ende, der den Fall aufgenommen, mich aber trotzdem an einen Händler in der Umgebung verwiesen hat.
    Nichts von irgendwelchen Horrorgebühren nach 3 Monaten oder Derartiges. Bin ich ein Auserwählter? :)

    Gruß
    Nettuser
     

Diese Seite empfehlen