1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac als Router?

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Isa, 10.01.07.

  1. Isa

    Isa Gast

    Servus liebe Apfelgemeinde,


    Die Situation ist die... ich greife über eine von der Hausverwaltung gestellte Standleitung aufs Internet zu, habe daher auch meine (eigene) Static-IP.
    Würde allerdings zum zocken gerne noch mein WindowsNotebook online bringen, möglichst natürlich gleichzeitig mit dem iMac :-D.

    1) Gibts da eine Möglichkeit, das zB via Airport oÄ zu machen?
    2) Muss ich dafür ggf um eine zweite IP bitten oder geht das auch ohne?
    3) Mit welcher Performance muss ich rechnen? Mein CheaterPing von 6-7 kann ich dann wohl vergessen?
    4) Gibts dafür vielleicht ein Gerät (Switch? Ganz normaler Router?) mit dem ich das lösen kann?


    Wenn ihr zur Beantwortung technische Angaben braucht einfach fragen ;)


    Liebe Grüße, Isa
     
  2. Isa

    Isa Gast

    Keiner eine Idee, oder einfach nur nicht möglich?
     
  3. deepinpowder

    deepinpowder Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    415
    Hy,

    frage doch mal nach einer 2. IP. Das wäre am besten.
     
  4. Isa

    Isa Gast

    Dann fehlt mir aber immernoch ein zweites Loch in der Wand *g oder kann man das über ein Y-Kabel lösen?
     
  5. Einfach nen (WLAN) Router kaufen und direkt mit der Standleitung verbinden. Wenn der Anschluss auf eine bestimmte MAC Adresse gebunden ist, muss man die eben auch noch im Router eingeben. Die statische IP im Router in den WAN Bereich eingeben und die beiden Rechner anhängen. Der Ping dürfte sich nicht gross unterschieden.

    Ginge vielleicht auch ohne Router mit Ad-Hoc WLAN Verbindung und Internet Sharing, aber das habe ich am Mac noch nie probiert.
     
  6. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Du bekommst das Inet via Ethernet, sehe ich das richtig?
    Weil, wenn dem so ist, kannst du das Ethernet einfach an Airport freigeben, und dann mit dem iMac und MacBook ein Netzwerk erstellen.

    Also beim iMac, Systemeinstellungen > Sharing > Internet > Airport auswählen und Start drücken. Dann ein Airport Netzwerk erstellen (Airport Symbol in der Menüleiste > Netzwerk anlegen).
    Mit dem MacBook auf das Netzwerk gehn, dann sollte alles gehen, dank DHCP auch automatische Adressvergabe => iMac = Gateway (fürs WLAN).

    Das ganze hab ich mal an ner LAN gemacht, hatte über Airport Inet und habs ans Ethernet frei gegeben, und alle hatten die am Hub waren Inet :D
    Ich denk mal dass es auch umgekehrt gehen müsse ;)
    EDIT: Und mit nem Windowslaptop sollte es auch klappen (waren bei der lan ja auch Windowsen :) )
    und die Ping geschichte wird denk ich nicht so schlimm ausfallen, da du ja nahe an der "WLAN-Quelle" sitzt ^^ (elektromagnetische Strahlung breitet sich ja mit Lichtgeschwindigkeit aus :D )
    Und du brauchst auch keine IP erbitten (egal ob Netzwerk oder Internet), so sollte es zumindest sein (ich weiss ja die Netzwerkkonfiguration nicht ;) )

    MfG
    ImP
     
  7. thumax

    thumax Gast

    Zum Zocken ist die Lösung von MeisterPetz die bessere, da größere Flexibilität (bzw. überhaupt Konfigurationsmöglichkeit) beim NAT.

    Außerdem lässt sich die MAC-Adresse bei einem Hardware-Router (z.B. von Linksys) einfacher ändern.
     
  8. Isa

    Isa Gast

    Daaaaaaaanke ihr seid die Größten :)

    Da mein Router in einer anderen Wohnung liegt die ich wohl länger nicht sehen werde fällt mir die Entscheidung nicht schwer und ich versuche mich mal an der zweiten Lösung.


    Tausend Dank!
     

Diese Seite empfehlen