1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac 24" und 7600 GT

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von hackbard, 12.05.07.

  1. hackbard

    hackbard Meraner

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    227
    Mir ist heute durch zufall etwas aufgefallen was ich doch komisch fand und wollte das mal niederschreiben Falls das bei jemand anderem auch zutrifft.

    Hab mir Windows XP mit Bootcamp installiert weil ich zur Zeit Enemy Teritory Quake Wars spiele und das dürfte zumindestens für die Gamer interessant sein.
    Erstmal hab ich nach erstem Testspielen direkt die neusten Geforce Treiber installiert welche schon einen FPS gewinn gebracht haben und dann hab ich aus interesse noch den Rivatuner 2.01 gezogen um die erweiterrten Einstelllungen der Geforce Treiber frei zu schalten und da ist mir aufgefallen das die Grafikkarte mit nur GPU 500Mhz und Memory 600 Mhz läuft.
    Was für eine 7600 GT Karte unter Wert ist. Normale Standard 7600 GT karten arbeiten ohne übertakten mit GPU 560Mhz und Memory 700Mhz.
    Hab dann die Frequenz Schrittweise immer mehr erhöht bis ich auf die Standardeinstellungen der GT karte kam und die Werte beobachtet und die Temperatur hat sich nicht wirklich verändert ist unter Voll Last noch immer bei 71-72Grad was absoluter Durchschnitt ist für GT karten und zickt auch in keinster Weise rum.
    Mich hat es schon ein bisschen gewundert das die Karte deutlich unter Standard getaktet ist.
    Im normalen Betrieb fällt das ja nicht wirklich auf aber bei 3d Anwendungen merkt man das wohl schon. Geschweige die Zocker die das auf jeden Fall merken. Das umstellen hat mir mal gute 20 FPS gebracht in ET Quake Wars.

    Bin kein Fan von ütertakten oder sowas eigentlich aber hab sie ja auch nicht wirklich übertaktet sondern auf die normal Werte gestellt.

    Wollte das mal anmerken da das für Spieler die aufwendige 3D Spiele spielen ein Argument sein könnte. Die Karte hat dann auch die üblichen Benchmark Ergebnisse die man von der Karte erwarten kann.

    Ich weiss das viele hier gegen übertakten usw sind. Wiegesagt halte auch nicht davon aber wenn man schon ne 7600GT kauft dann sollte sie auch die Leistung haben / erzielen die man von ihr erwartet.
     
  2. Pathina

    Pathina Gloster

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    65
    hmmm... kann man das auch unter osx einsehen bzw. hast dus schonmal gemacht? Vielleicht ist das einfach konstruktionsbedingt, bei dem engen Raum der im Gehäuse herrscht.. Läßt dus jetzt dauerhaft so laufen? *g*
     
  3. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.812
    Das war schon immer der Fall das die Grafikkarten (respektive die Mobility-Versionen der Desktop-Karten) unter ihren Spezifikationen liefen. Damit hält sich der Hersteller sozusagen den "Rücken" frei und geht erst gar nicht das Risiko ein das die Chips aufgrund von Überhitzung abrauchen.

    Auch meine 9600er Mobility, damals in meinem Peacock-Laptop lief unter Ihren Spezifikationen.
    Ob es sich lohnt nun die 7600er zu übertakten und damit das Risiko (eventuell auch langfristig) einzugehen das der Chip schlapp macht, muß halt jeder für sich selbst entscheiden. Ich hatte noch nie signifikante Verbesserungen in einer Real-Umgebung festgestellt wenn die Grafikkarte übertaktet war, außer in nackten Benchmark-Zahlen. Damals getestet mit der Mobility 9600 und sogar schon einmal mit der 9200er in meinem iBook ;)
     
  4. hackbard

    hackbard Meraner

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    227
    ich werd das jetzt mal beobachten übers Wochenende also temperatur unterschied und Leistung.
    Und nochmal was dazu schreiben.
    Im Moment hab ich sie unter Windows mal mit den Werten der "dekstop Karten" laufen und beobachte das Mal ein bisschen.

    Erster Eindruck ist auf jeden Fall das die Temperatur nicht höher wird durch das Takten und bis jetzt hatte ich auch noch keinen Absturz bei aufwendigen Spielen.

    Zum übertakten: Also das hat schon einiges gebracht die auf Desktop Werte zu takten. Alleine beim Speichertakt sind das 100mhz mehr und GPU 60Mhz.

    Wie man die Werte in OS X ausliest weiss ich leider nicht :(
     
    #4 hackbard, 12.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.07
  5. hackbard

    hackbard Meraner

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    227
    So nochmal ein kleines update. Hab mir die Tage mal etwas Zeit genommen und alles ausgibig getestet und wollte nur nochmal ne Endinfo dazu schreiben.

    Testsystem: iMac 2.16 C2D, 7600 Gt, 2x 1024Mb Speicher ( und mal kurz mit nur 1GB Speicher Test gemacht also 2x 512Mb ), Win XP ( da wusste ich software zum testen etc ), Forceware 93.71 Grafik Treiber

    Standard Settings 7600 GT im iMac:
    Kern: 500Mhz
    Ram: 600 Mhz

    Temp bei Vollast bei 68-70 Grad

    3DMark2006 Benchmark Ergebnis: 2999 pkte bei den "Vergleichssystemen platz 34 von 34 )


    Takt auf Standard 7600 GT Desktop Karten:
    Kern: 560 Mhz
    Speicher: 700Mhz

    Temp Vollast bei 71Grad

    3DMark2006: 3345 Punkte. Platz 17 von 34 Vergleichssystemen

    Soviel zu den meiner Meinung nach recht sicheren Sache.

    Der Rest war nur aus interesse mal getestet würd ich selbst aber niemandem wirklich empfehlen.

    Hab anhand der forceware Treiber mit registry tool ( coolbits ) die versteckten Funktionen Freigeschalten und einen Systemtest gemacht welcher die maximal Auslastung der Graka ermitteln soll.
    Ergebnis:

    Max Overclocked:
    Kern: 632Mhz
    Speicher: 731Mhz

    Temp: ca 75 Grad

    Benchmark: absturz ;)

    Also runter geschraubt und erstmal alles runtergekühlt und jetzt auch für etwas mehr belüftung am Gehäuse gesorgt.

    Stabiler übertakt Test:

    Kern: 621Mhz
    Speicher: 720Mhz ( ich wusste von Tests das der Speicher bei der Zahl eigentlich stabil läuft soweit )

    Benchmark: 3654 Punkte Platz 3 aus 34 vergleichs Systemen. Platz 1 und 2 sind unerreichbar da die Werte utopisch hoch sind bei den beiden bei 5900Punkten. Vlt 7600 uim SLi betrieb steht leider nicht ausführlich beschrieben daher kann ich nur Raten.

    Temp:74 Grad


    Fazit: Im Prinzip kann sich das Ergebnis wohl sehen lassen. Die Temp ging nicht übermässig nach oben was ein gutes Zeichen für eine effiziente Kühlung seitens Apple ist.
    Rechner lief die Tests stabil ab auch nach 30min dauertest.

    Habe die Karte bei mir jetzt auf Standard GT werten laufen also 560Mhz/700Mhz was ich jetzt mal nicht unbedingt übertakten nennen will auf jeden Fall absolut Problemlos bei mir funktioniert.

    Zum Gefühl bei aufwendingen Spielen. Spiele im Moment leider nur Enemy Territory Quake Wars welches im Moment ziemlich Hardware fressend ist und ich hab von Einstellung zu einstellung gute 10fps bekommen
    Anfangs lagen die Werte bei 50-60 Fps am ende bei Max overclock gingen sie bis 80-100 fps hoch. Wobei ich die Werte mit Vorsicht geniesse da es sich bei Quake Wars um eine Beta handelt und die Server noch nicht 100% funktionieren und es so auch abhänging von der Spieleranzahl auf dem Server ist wie gut die Performance ist usw.

    Hoffe ich konnte mit dem Feedback ein bisschen helfen und aufklären.

    Es sollte auf jeden Fall jedem klar sein das man es nicht übertreiben sollte sonst ist ganz schnell was kaputt und bei nem 2000Euro teurem Rechner wo man nicht mal schnell ne Graka wechseln kann sollte man es doch lieber ruhig angehen lassen.

    Also das ist kein Aufruf jetzt die Grakas hoch zu jagen bis zum geht nicht mehr nur weil sein neues Lieblings Spiel nicht flüssig läuft.

    Screenshots zu den Benchmark Ergebnissen im Anhang
     

    Anhänge:

    • 2944.JPG
      2944.JPG
      Dateigröße:
      80,8 KB
      Aufrufe:
      125
    • 3356.JPG
      3356.JPG
      Dateigröße:
      81,5 KB
      Aufrufe:
      108
    • 3650.jpg
      3650.jpg
      Dateigröße:
      140,6 KB
      Aufrufe:
      115
    #5 hackbard, 17.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.07
  6. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Bei meinem MBP CD ist das ähnlich. Apple hat den Takt auf 310/297 MHz gestellt, dabei sind die Standard-Werte der Mobility wohl bei 470/470 MHz. In der nächsten MBP-Revision hat Apple den Takt der gleichen Grafikkarte auf weit über 400 MHz gestellt und natürlich mit Game-Benchmarks eindrucksvoll bewiesen, wie viel schneller das neue MBP doch ist, har har.

    Ich stelle mir den Takt immer mit den ATITools ein und da gibt´s bisher keinerlei Probleme. Die GPU-Temp bleibt immer noch deutlich unter den CPU-Temps. Games wie Gothic 3 wurden mit dem höheren Takt erst spielbar. Wie spielt sich ET Quake Wars denn so? Wie hoch ist denn Qualität und Auflösung bei deiner FPS-Angabe?
     
  7. hackbard

    hackbard Meraner

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    227
    Hab ET QW bei den erzielten werten ziemlich runter gedreht gehabt.
    Also 1280x800 und alles low ( für Clanwars optimiert ). Ist halt noch ne Beta, die tage kam neue Build raus und das gab auch wieder ein FPS gewinn. Also bis zum Release wird sich da noch einiges tun.
    Wenn ich 1280x800 mit High Details spiele ( 2 höchste, gibt auch noch Ultra ) hab ich um die 50-60 Fps atm.
     
  8. schibulski

    schibulski Gala

    Dabei seit:
    12.02.07
    Beiträge:
    53
    Hey hackbard!

    Wirklich tolle Erkenntnisse und Tests die du uns hier mitteilst. Da ich auch gerne mal das ein oder andere Spielchen spiele, habe ich den Thread mit größtem Interesse verfolgt. Schade, dass es kein entsprechendes Programm für OS X gibt. Oder zumindest müsste man unter Windows ein Programm finden, dass die Werte für immer ins Grafikbios brennt. So könnte man vom überhöhten Takt auch unter MAc OS X profitieren. Hat jemand ne Idee?
     

Diese Seite empfehlen