1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iframe zerstört layout in firefox

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von obstbauer, 23.02.06.

  1. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    ich habe ein tabellen layout in dem ein iframe mit
    fester grösse integriert ist. in safari wird das ganze
    korrekt dargestellt. unter firefox ist alles auseinander
    gerissen etc. nicht schön.
    syntax:
    <iframe height="333" width="475" marginheight="4" marginwidth="4" src="iframetest.htm" scrolling="yes">
    </iframe>

    was gibts da für möglichkeiten. bzw. gibt es alternativen
    zum iframe?

    bin für jeden hinweis dankbar;)

    obstbauer
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Du könntest mit CSS und PHP Div-Layer basteln. Ist aber aufwendiger als ein kleiner iFrame. :) Dafür hast viiieel mehr Möglichkeiten. Aber eiegntlich sollte das mit dem iFrame im Firefox schon funktionieren. Wie sieht denn der Code drumrum aus?
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    wieso sollte ein <div> aufwändiger sein als <iframe>? Jeweils hinten ein Tag und vorne ein Tag und etwas CSS drübergefahren.

    Nebenbei: weder Table-Layout noch iFrame sind sehr "nice".

    Gruß Stefan
     
  4. ciryx

    ciryx Gast

    Also eigentlich sollte der iframe dir nicht das design zereißen, aber vlt hast du auch nicht geügend platz für den iframe der ja 337 hoch und 479 weit ist....
    Iframes sind hässlich ja, aber auch irgendwie manchmal praktisch. Am besten ist es aber wirklich wenn man auf sowas verzichtet...

    Ähm, tritt das Problem nur in FF auf oder auch im blinden IE
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    einen iframe kann man durch ein <div class="fakeiframe"> mit den Eigenschaften
    Code:
    .fakeiframe {
    	width: 500px;
    	height: 100px;
    	overflow: auto;
    	border: 1px solid #000;
    	background: #FFC;
    	}
    leicht simulieren. Die Größenangaben für Höhe und Breite sind ebenso anpassbar wie die Rahmengestaltung oder der Hintergrund.

    Gruß Stefan
     
  6. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    erst mal danke für eure antworten.

    was würdenst du den vorschlagen anstatt tabelle,
    wenn ich mit vielen bldern arbeite die genau zusammenpassen müssen?
    mit php verwende muss ich ja auch wieder table layout nehmen,oder?

    wieso 337/479px? die margins wirken sich doch nicht auf die gesamtgrösse aus?!

    obstbauer
     
  7. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    wie wär's mit framesets?
    auch wenn's einige gibt die komischerweise was dagegen haben, ich mag sie ;)

    lg, andi
     
  8. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    kann ich hier auch externen content. xzy.htm etc. füttern?

    obstbauer
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ja, z.B. über PHP-includes oder SSI - je nachdem was Dein Server so kann. Der Content kommt ja in den HTML-Teil: also:

    Code:
    <div class=fakeiframe>
    Content
    </div>
    Was da dazwischen ist, ist wurscht.

    Gruß Stefan
     
  10. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    CSS latürnich. Wenn "zusammenpassende Bilder" für "Slices" steht: slice -l +h und Du hast die Antwort :p. Will sagen: evtl. brauchst das mit CSS gar nicht zu slicen.

    Das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Als erstes brauchst du eine vernünftige und semantisch korrekte HTML-Struktur. Ob die mit PHP erzeugt wird oder aus einem einzigen statischen Guß besteht ist wurscht. Wichtig ist, das Du es anhand des Box-Models zielsicher mit CSS überziehen kannst.

    Gruß Stefan
     
    #10 stk, 23.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.06
  11. Der Jan

    Der Jan Stechapfel

    Dabei seit:
    27.08.04
    Beiträge:
    160
    Ja, mit PHP kannst Du dynamisch externe Seiten einbinden.

    In Deinen Pseudo-IFrame packst Du folgenden Code:
    <?php
    switch($_GET['page']) {
    case "inhalt1": include("inhalt/inhalt1.inc.php"); break;
    case "inhalt2": include("inhalt/inhalt2.inc.php"); break;
    default: ("default.inc.php");break;}
    ?>

    Der Link zum Aufrufen der externen Seiten für inhalt1 sähe so aus:
    <a href="<?php echo $PHP_SELF ?>?page=inhalt1">inhalt1</a>
    Alles andere läuft nach dem gleichen Muster ab.
    In der Navigationszeile sähe das ganze dann so aus: www.meine-page.de/index.php?page=inhalt1

    Wichtig ist nur, dass Du in den *.inc.php-Seiten keinen <html>,<head> oder <body>-Bereich definierst, da die ja schon in der index.php definiert wurden und dass alle Links auch in der switch/case-Anweisung auftauchen.

    Nebenbei erreichst Du damit eine ziemlich saubere Trennung von code und Inhalt. Das macht das Pflegen der Page einfacher. Ausserdem haben es Suchmaschinen beim Indizieren Deiner Seite nicht ganz so schwer.

    Ach ja:
    Ich bin kein Profi und habe mir das auch nur irgendwie zusammen gestümpert. Funktionieren tut es aber.
     
  12. obstbauer

    obstbauer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.09.04
    Beiträge:
    792
    danke für deinen ausführlichen beitrag.
    werde das mal so ausprobieren. habe bisher LEIDER
    noch kaum erfahrung mit php.

    obstbauer
     

Diese Seite empfehlen