1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iDVD - Optionen beim Brennen?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von habee, 28.03.06.

  1. habee

    habee Gast

    Hallo,

    wirklich fehlerfrei brennt iDVD 6 (auf PB 1.5GHz) hier nur auf Verbatim DVD-RW 4x. Brenner ist ein externer Pioneer DVR 110 (FW 1.39).

    8x- und 16x-Rohlinge bringen viele Artefakte (auf DVD-Playern mit durchschnittlicher Fehlerkorrektrur).

    Brenne ich das gleich iMovie-Projekt mit Toast 7 (Geschwindigkeit nicht höhr als 4x), bekomme ich absolut fehlerfreie DVDs (so der Rohling nicht defekt ist). Dann fehlen mir natürlich die Gestaltungsmöglichkeiten von iDVD.

    Sehe ich das richtig, daß das Brenntempo, das iDVD dann hochfährt, Schuld an den Fehlern ist?
    Die o.g. Verbatim DVD-RW 4x läßt sich scheints von iDVD kein höheres Tempo aufzwingen.

    Ich finde kene Möglichkeit, iDVD da zu beeinflussen. - Gibt es sie?

    Gruß - habee
     
    #1 habee, 28.03.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.06
  2. YellowMan

    YellowMan Gast

    Also ich nehme nur DVD-R, max 4fach geschw., soviel ich weisss geben die RW Probleme. Ich Brenne nur als image Datei.
     
  3. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Hi!

    Ich muss dieses Thema aufwärmen.

    Gibt es eine Möglichkeit, das Brenntempo in iDVD zu ändern? Bei mir bricht der Brennvorgang einfach nach dem 3. Schritt (rendern), also unmittelbar vor dem Brennen, ab. Ich halte es für möglich, dass die Brenngeschwindigkeit zu hoch ist, aber wo kann man diese reduzieren? Oder kennt jemand das Problem und hat eine andere Lösung für mich?

    Plist hab ich schon mal weggeschmissen. Keine Veränderung.

    Danke im Voraus.

    Daniel
     
  4. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Also,
    ganz allgemein wird immer empfohlen, bei der Brenngeschwindigkeit die halbe angegebene auf der DVD zu benutzen.
    Das dauert zwar länger, aber es gibt wesentlich weniger Ausschuss.
    Damit man das bei iDVD realisieren kann, erstellt man erst ein image.
    Dieses lässt sich mit dem Festplattendienstprogramm dann auf eine DVD brennen. Da hat man dann die Möglichkeit, die Brenngeschwindigkeit zu reduzieren.
    Ich arbeite seit Februar an einem iMac G5 mit SD nach dieser Methode und habe bis heute keinen Ausschuss produziert. Auch DVD -RW funktioniert so einwandfrei.
    Viele Grüsse und eine schöne Woche wünscht
    dvd-Wunder
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Und wie erstelle ich aus iDVD ein Image? Ich finde diese Option nicht.
     
  6. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Als Image sichern findest Du unter Ablage, letzter Menuepunkt unter DVD brennen, bis wo Du ja schon warst.
    Noch zusätzlich sei angemerkt: Auch die Geschwindigkeit vom Brenner sollte nur zur Hälfte genutzt werden. Wenn er also 4x kann, dann nur 2x nutzen. Selbst wenn Du eine 16x DVD benutzt.
    Viel Spaß und Erfolg wünscht
    dvdwunder [​IMG]
     
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Vorab: Ich habe iDVD 4.0.1 und ich bekomme hier keine Möglichkeit, ein Image zu sichern. Klicke ich auf "brennen" fängt er (wenn ein Rohling im Laufwerk ist) sofort mit dem Brennvorgang oder fragt nach einem Rohling.

    Vielleicht liegt das an der alten Version. Kennst Du oder jemand anderer eine andere Möglichkeit?

    LG
    Daniel
     
  8. einradmark

    einradmark Gast

    Das ist gut möglich. Ich habe mein iBook vor ca. einem halben Jahr gekauft und habe die Version 5.0.1 . Ich weiß nicht, ob du über ein Update eine höhere Version erlangen kannst. Ein Versuch wäre es aber wert.

    Wie oben gut beschrieben kannst Du dann dein iDVD Projekt als Image ausgeben. Die sog. *.img-Datei entpackst Du und brennst sie über z.B. Toast auf einen DVD-Rohling.

    Da ich weder an in meinem iBook, noch einen externen DVD-Brenner habe, muss ich die Dateien auf meinen WinPC überspielen und brennen. Klingt eklig, ist aber simpel. :cool:

    Soweit ich die Angelegenheit verfolgt habe, hat sich noch kein DVD-+-Standart herauskristalisiert. Da ich viele Veranstaltungen und Events filme, um anschließend auf DVD zu verbannen, verwendete ich bisher IMMER DVD+R Rohlinge und bekam stets gute Resonanz in Bezug auf Kompatibilität (ja auch auf die gute Quali und so haha). Lediglich die Playstations akzeptieren AUSSCHLIEßLICH DVD-R Rohlinge!!
     
  9. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo,
    ich bin davon ausgegangen, dass Du iDVD 6.0 nutzt, wie es im ersten Text angegeben ist.
    Mit 4.0 habe ich nie gearbeitet und kann da auch nicht weiterhelfen.
    Sorry!
    Trotzdem viel Erfolg
    dvdwunder [​IMG]
     
    Dante101 gefällt das.
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Dank Euch beiden. Update auf 5.0 funktioniert natürlich nicht. Wäre auch ein Wunder gewesen, einen ganze Einersprung gratis zu bekommen. Naja, werd schon irgendeinen Weg finden.

    LG
    Daniel
     

Diese Seite empfehlen