'Ich hab' was Neues'-Thread

au37x

Schafnase
Mitglied seit
06.11.14
Beiträge
2.257
Sind jetzt zwei für Stereo. Und für mein verrottetes Hörvermögen klingt es es jetzt einwandfrei.
 

dtp

Safranapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
6.666
Blöd. Die hier bestellte Leuchte scheint nach Auskunft von DHL verschwunden zu sein. Jetzt muss ich mich erst mal mit dem Versender auseinander setzen, dass ich entweder mein Geld zurück bekomme oder er mir eine weitere Leuchte zusendet. Vielen Dank DHL.

Auch einer der beiden IKEA Barhocker ist beschädigt. Allerdings ist das wohl eher bei IKEA passiert, weil an der Verpackung nichts zu erkennen war. Das Ding darf ich also auch erst mal reklamieren und ggf. wieder zurück senden. Oder ich fahre 30 km zum nächsten IKEA, um dort die Fußplatte ausgetauscht zu bekommen.

2022-08-13 10-16-05.jpg


EDIT: Nach einem Anruf bei IKEA wurde mir nun ein Austausch oder ein Preisnachlass in Höhe von 50 % angeboten. Da mich die Delle aber schon sehr stört, habe ich mich für den Austausch entschieden.

Immerhin ist die Sitzbank von Amazon heile angekommen. Für meine Schuhe mit Größe 46 könnte das Gitter etwas tiefer sein. Aber so bekomme ich sie immerhin leichter raus gezogen. ;)

2022-08-13 07-34-34.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

access

Roter Stettiner
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
963
Meine Frau hat ein neues Auto, Abarth 595 Tourismo
IMG-20220811-WA0000~2.jpg

Mode-Indo: Ein Bild wurde durch ein anderes Bild des Users , auf dem alle Nummernschilder unkenntlich gemacht wurde, ausgetauscht.
 

Anhänge:

  • IMG-20220811-WA0003~3.jpg
    IMG-20220811-WA0003~3.jpg
    454,2 KB · Aufrufe: 41
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
13.246
Ich fände es übrigens gut, wenn auch das Kennzeichen des Transporters im Hintergrund unkenntlich gemacht werden würde.

Aus welchem Grund?
Es handelt sich nicht um sensible Daten.

Hier ein (bzw. das) Urteil dazu:
Urteil vom Amtsgericht Kassel von 2007 (Az.: 1 T 75/07), das besagt, dass Kennzeichen auf Fotos vor der Veröffentlichung nicht generell unkenntlich gemacht werden müssen. Die Begründung: Nummernschilder seien per Definition keine sensiblen Daten, da sie für jeden frei zugänglich und sichtbar sind.

Weitere Urteile gibt es wohl (nach kurzer Recherche) nicht, also ist das erst mal so hinzunehmen, würde ich meinen. Das Thema kommt ja öfters mal auf.
 

dtp

Safranapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
6.666
Aus welchem Grund?

Nun ja, wenn sich @access schon die Mühe macht, das eigene Kennzeichen unkenntlich zu machen, dann sollte er entsprechend auch für andere handeln.

Deine Urteilsbegründung ist schon etwas - sagen wir mal - zweifelhaft. "...keine sensiblen Daten, da sie für jeden anderen frei zugünglich und sichtbar sind..." hieße ja auch, dass man Gesichter nicht unkenntlich machen müsste, denn für die gilt ja dasselbe, oder etwa nicht?

Mann darf aber Einzelpersonen unterhalb einer gewissen Gruppengröße ohne ihre Einwilligung nicht auf Fotos in der Öffentlichkeit zeigen.
 

Sequoia

Swiss flyer
Mitglied seit
03.12.08
Beiträge
13.246
Ach verrückt.
2007 gab es die DSGVO natürlich noch nicht, als das Urteil kam.

finde es aber persönlich fragwürdig, dass etwas, was im offenen Raum ist (Kennzeichen), zu sensiblen Daten zählt.
 

Hundoggo

Roter Eiserapfel
Mitglied seit
24.11.20
Beiträge
1.425
Naja, die DSGVO hat - neben berechtigtem Datenschutz - ja auch einiges an Lächerlichkeiten hervorgebracht, die kann man sich eigentlich nicht ausdenken 😂
 
  • Like
Wertungen: access

dtp

Safranapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
6.666
finde es aber persönlich fragwürdig, dass etwas, was im offenen Raum ist (Kennzeichen), zu sensiblen Daten zählt.

Wie gesagt, dein Gesicht ist auch im "offenen Raum". Darf man es deshalb ohne deine Zustimmung auf einem Foto zeigen oder nicht? Du darfst es nur, wenn es quasi in einer Gruppe "untergeht". Und so dürfte es auch mit Kfz-Kennzeichen sein.

Es geht hier um Daten, die aufgrund des Bildes einer bestimmten Person zuordenbar sind und auf die man quasi als Betrachter gestoßen wird.
 

access

Roter Stettiner
Mitglied seit
21.11.12
Beiträge
963
Nunja, ich kann das Bild nicht mehr aus dem Beitrag entfernen, daher müsste ein Moderator ran und es bitte durch dieses ersetzen:
IMG-20220811-WA0003~3.jpg

Die DSGVO ist schon echt gut, aber manche Dinge schießen über das Ziel hinaus.
 

dtp

Safranapfel
Mitglied seit
04.06.20
Beiträge
6.666
Blöd. Die hier bestellte Leuchte scheint nach Auskunft von DHL verschwunden zu sein. Jetzt muss ich mich erst mal mit dem Versender auseinander setzen, dass ich entweder mein Geld zurück bekomme oder er mir eine weitere Leuchte zusendet. Vielen Dank DHL.

Heute kam zumindest eines der Pakete an. Nach erneutem Anruf bei DHL soll das andere mit dem Betonfuß morgen oder übermorgen kommen. Kein Wort mehr, dass es angeblich verschwunden sei. Es bleibt spannend.

Hab die Leuchte mal provisorisch mittels meines Bettes aufgestellt. ;)

2022-08-15 18-02-06.jpg

Sie reicht vom Boden aus ca. 2,35 m in die Höhe und hat eine Längenausdehnung von insgesamt ca. 2,20 m. Die Leuchte ist soweit wirklich gut gefertigt. Hoffe, das gilt dann auch für den Betonfuß.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: LeoBerlin

kelevra

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
12.07.10
Beiträge
5.127
Wie gesagt, dein Gesicht ist auch im "offenen Raum". Darf man es deshalb ohne deine Zustimmung auf einem Foto zeigen oder nicht? Du darfst es nur, wenn es quasi in einer Gruppe "untergeht". Und so dürfte es auch mit Kfz-Kennzeichen sein.

Es geht hier um Daten, die aufgrund des Bildes einer bestimmten Person zuordenbar sind und auf die man quasi als Betrachter gestoßen wird.


Beim Gesicht kommt auch das Recht am eigenen Bild ins Spiel, was wiederum mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht einhergeht. Das man Bilder von Personen nicht ohne deren Einwilligung anfertigen, geschweige denn weiterverwenden darf, war auch vor der DSGVO so geregelt.

Zum Thema KFZ Kennzeichen: Zum einen gibt es die Möglichkeit der Halterabfrage (auch wenn es gewisse Hürden gibt, liegen die nicht unüberwindbar hoch).

Zum Anderen gab es jüngst das Urteil in Brandenburg bzgl. der behördlichen Kennzeichenspeicherung auf Vorrat:

Ich würde daher als Privatperson besser Vorsicht walten lassen, und Kennzeichen grundsätzlich unkenntlich machen, auch wenn es sich im privaten Zweck um keine Vorratsdatenspeicherung handelt.
 
  • Like
Wertungen: dtp

Bob___

Pomme Etrangle
Mitglied seit
18.04.17
Beiträge
914
13135_1024x1024@2x.jpg


Heute bestellt :) Ich freu mich wie ein kleines Kind :D