1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

IbookG4 und IMac Core Duo als Kombi?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von manusurf, 06.02.07.

  1. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    Hallo erstmal!

    Ich bin neu im Forum und brauche gleich mal eine wichtige Entscheidungshilfe!

    Situation:
    Ich bin bisher Pc Nutzer, schiele aber schon lange auf einen Rechner von Apple.
    Über Vor- und Nachteile bin ich mir nach langen Recherchen im Klaren. Da nun
    mein Laptop den Geist aufgegeben hat und auch mein Desktop Rechner in die
    Jahre kommt, denke ich, dass bald der Zeitpunkt gekommen ist um etwas Neues
    anzuschaffen.

    Ich bin Student, daher ist das Budget recht begrenzt. Sooft es geht bin ich auf Reisen,
    von denen ich mehrere GB Fotos mit nachhause bringe. Ich würde mich als ambitionierten
    Amateurfotografen bezeichen. Auf den Reisen möchte ich eigentlich nur Reiseberichte
    verfassen, Fotos sichern, und per WLAN ins Internet. Eventuell ein bisschen mit Bildbearbeitung
    spielen (Photoshop, Gimp... irgend ein Programm dass die Hardware des IBooks zulässt).

    Zuhause möchte ich dann die Bilder anständig bearbeiten, auch Videos schneiden und alle sonstigen Office Tätigkeiten ausführen.

    Aufgrund des begrenzten Budgets ist meine erste Idee folgende Lösung:

    IBook G4 gebraucht (WLan, 512 MB zumindest, Brenner) - bitte um TIPPS was gut wäre!!!
    IMac Core Duo (zumindest 1 od. 2 GB Ram 20 Zoll)

    Antworten, ob dies Kombi sinnvoll ist würden mir sehr weiterhelfen. Vor allem Tipps wegen des gebrauchten IBooks wären toll!

    Danke,

    Manuel
     
  2. Ich würd an Deiner Stelle ein MacBook kaufen und daheim einen externen 20" TFT hinstellen. Das MB reicht für Deine beschriebenen Tätigkeiten aus. Für Deine vielen Fotos und den Filmschnitt benötigst Du dann wahrscheinlich noch eine ext. Festplatte.
    Mein Tip also: MB 2GHz, 2 GB RAM, Festplattengröße je nach Deinem Geschmack! :)
     
  3. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    macbook

    Hallo!

    Sicher ist das Macbook mit dem externen 20" TFT auch eine gute Lösung. Muss ich mal überdenken. Das mit der externen Festplatte ist mir klar.

    Was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich öfters mal paralell zu meiner Freundin
    am Computer arbeiten muss. Daher wäre die 2 Geräte Lösung ein guter Kompromiss für uns beide.

    Oder ratet ihr mir davon ab eine IBook G4 gebraucht zu kaufen?
    Weiters möchte ich fragen ob es problemlos möglich ist, viele Stunden am Tag das Macbook (über Jahre) an einem externen TFT zu betreiben (Hitze, Akku....)

    Danke,

    Manuel
     
  4. Einen iBook-Kauf finde ich mittlerweile ziemlich sinnlos. o_O
    Der Betrieb des MacBooks über einen ext. TFT ist gar kein Problem!
    Wenn Ihr 2 Rechner braucht, dann holt Euch einfach 2 MacBooks. Ansonsten hängt Deine Entscheidung wohl von Deiner finanziellen Situation ab. Aber ich schlage statt dem iMac in Deinem Fall einen mobilen Mac mit ext. TFT vor. So oder so wirst Du Spaß haben mit den neuen Macs. ;)
     
  5. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    ibook sinnlos?

    hallo!

    lass mich gerne von dir überzeugen! :)

    warum findest du, dass ein ibook kauf sinnlos ist?

    manuel
     
  6. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Ich denke, er meint damit hauptsächlich den G4-Prozessor.
    Mittlerweile besitzen ja alle Macs eine Intel-CPU, und deswegen wird Apple in Zukunft auch immer mehr für diese neuen und weniger für die alten PPC-Prozesoren entwickeln (z.B. Betriebssystem- oder iLife-Upgrades).

    Ein iBook wäre also nicht mehr 100% zukunftssicher;).
     
  7. Ikenny83uk

    Ikenny83uk Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.02.06
    Beiträge:
    788
    Also ich finde das iBook ist au Reisen nicht durchs MB zu ersetzen, aber das kann auch ganz subjektiv sein. Es kommt mir irgendwie stabiler (vom Gehäuse/Steifigkeit) vor und es lässt sich eigentlich alles noch dran machen. Also meine Empfehlung wäre ein 1.33 Ghz iBook mit einem GB Arbeitsspeicher. Oder das 1.2 Ghz. Die Kosten so um die 600-650 Euro, eventuell auch günstiger.

    Ich bin von deiner Variante sehr überzeugt, weil der iMac als Heimrechner doch noch mehr drauf hat als ein MB.

    gruß
    Sebastian
     
  8. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Ich frage mich über was für ein Budget wir hier reden.
    Ein 20" iMac liegt bei 1500 € ein iBook G4 bei noch mal min 500 €.

    Sehe ich das richtig das wir über ein Investionsvolumen von 2000€ reden?
     
  9. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Oder vielleicht ein MacBook aus dem Refurbished Store, ich habe gerade mal reingeschaut, z.B. eins mit 1,83 GHz Core Duo für unter 900€.
     
  10. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    investitionsvolumen

    hallo!

    ja, das mit dem investitionsvolumen von etwa 2000 euro könnte hinkommen. erstmal soll bis zu herbst das ibook (oder macbook) paralell zum meinem desktop pc betrieben werden, und dann bei gefallen (was ich stark annehme) komplett auf mac umzusteigen. alle weiteren für mich wichtigen zusatzhardware komponenten (wacom tablett, externe festplatte, 19" tft) funktionieren auch auf dem mac.

    also 2000 euro im nächsten jahr sind sicher drin, wie gesagt das book (ibook oder macbook) werde ich eher als reise/unibegleiter als als hochleistungsmultimediamaschine benutzen.

    hätte ein angebot um 650 euro - ibook g4:
    12" TFT (ohne Pixelfehler)
    1,25 Ghz
    768 MB RAM
    Combo-Laufwerk
    80 GB HDD
    Bluetooth
    AirPort
    neuer Akku

    wäre das in ordnung?

    ein macbook bekomme ich als student ab 1000 euro.

    lg und vielen dank!

    manuel
     
  11. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Ja, das wäre ein gutes Angebot, solange das Gerät keine großen Kratzer etc. hat und wenn Mac OS X 10.4 drauf ist

    Schau mal im Apple-Online-Store, srolle auf der Seite runter und dann klickst du auf "Sparen Sie";)
     
  12. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    neue möglichkeit?

    ich habe das macbook im refurbished shop um 899 nun auch gesehen!
    lieber besser 250 euro mehr ausgeben und zukunftssicher?

    neue möglichkeit wäre doch:

    macbook kaufen - und am tft verwenden - und dann wenn genug geld da ist imac kaufen!?

    gibt es hier erfahrungen, das ein macbook am tft bei täglichem (3-4 stunden) einsatz problemlos funktioniert (akku, hitze?)

    lg manuel
     
  13. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Ja, würde ich schon empfehlen.
     
  14. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    empfehlung

    hallo!

    danke an alle für die tolle beratung und die raschen antworten!

    nun stellt sich eigentlich nur mehr die frage wie sich das macbook bei täglichem "desktopeinsatz" verhält!?
     
  15. Wie soll es sich verhalten? Es laeuft. Ich verwende schon seit Jahren PowerBooks und nun ein MacBook Pro als einzige Macs, also unterwegs und auch daheim (ich bin daheim auch gerne mobil) und bisher funktionieren noch alle Geraete.

    Bzgl. iBook oder MacBook, falls das Geraet spaeter 1:1 mit dem iMac abgeglichen/synchronisiert werden soll, muesstest du das MacBook nehmen da die Systemdaten vom iBook (mit Mac OS 10.4) und des MacBook oder iMac (mit 10.4) nicht miteinander kompatibel sind. Geht es dir allerdings nur um einen Abgleich deiner Daten (Fotos und so) ist es egal ob iBook oder MacBook.

    Die PowerPC Prozessoren (also die des iBooks) werden von Apple sicherlich noch die naechsten 3 Jahre unterstuetzt, da zumindest im professionellen Bereich nicht alle sofort auf die neuen Macs mit x86 Prozessoren umsteigen. In 3 Jahren ist sowohl iBook als auch MacBook "technisch veraltet", soviel zum Thema "zukunftssicher".
     
  16. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Ich würde sowohl vom iBook als auch vom iMac abraten. Um den Preis gehen sich beinahe 2 MacBooks und ein TFT aus. Sonst häng der Freundin das iBook an....

    Warum soll das MacBook am TFT Probleme machen oder bekommen? Du wirst es schön offen lassen beim Arbeiten und wenns an den TFT angeschlossen ist, kann man es auch an den Strom hängen, sodass dem Akku nichts geschieht.
     
  17. manusurf

    manusurf Granny Smith

    Dabei seit:
    06.02.07
    Beiträge:
    13
    macbook

    danke an die vielen antworten!

    werde wohl noch ein bisschen sparen und dann erstmal ein macbook kaufen, und sehen wie weit ich damit komme.

    haben viele von euch "nur" einen portablen mac und setzten diesen auf für video- bzw. bildbearbeitung ein?

    danke an alle!

    manuel
     
  18. Also ich habe nur mobile Macs, arbeite hauptsaechlich mit einem 15" PowerBook MacBook Pro, habe aber auch ein 12" PowerBook. Von der Leistung her ist Bildbearbeitung auf dem 12" PB kein Problem, allerdings ist der Bildschirm mit 1024x768 halt doch etwas klein wenn man Fotos bearbeiten will und das Foto in Originalgroesse nicht vollstaendig darstellbar ist.
     
  19. Kauf erstmal ein MacBook, wirst Dich eh verlieben! ;)
    Wenn Du 2000 € ausgeben kannst, ist ja dann ein zweites MB möglich später...
     
  20. abu

    abu Gast

    Also ich habe als Hobbyfotograf (Minolta 7D) auf Reisen mein Powerbook 12-Zoll dabei. Als Zwischenspeicher und zum groben aussortieren ist es sehr gut geeignet - zum genauen bewerten der Bilder jedoch nicht - dazu ist das Display einfach nicht gut genug und somit ist Bildbearbeitung nur in sehr begrenztem Maße möglich.

    Ich bin auch am Überlegen ob ich mir zusätzlich zum Powerbook einen iMac 20-Zoll anschaffe oder komplett auf Macbook Pro umsteige (allerdings nur wenn/falls es das 12-Zoll Book wieder gibt). Mit einem Macbook als einzigem Rechner würde ich nicht auskommen da mir als Gelegenheitsspieler einfach die Grafikleistung fehlen würde (Onboard-Grafikkarte) aber wenn du dahingehend keine Ansprüche hast ist das natürlich kein Problem.

    Ich werde mich aber wohl doch für die Zwei-Computer-Lösung entscheiden da ich es als bisheriger und noch-Windows-Benutzer gewohnt bin immer zwei Systeme griffbereit zu haben falls eins ausfällt (ich habe zur Zeit auch noch zwei Windows-Systeme).

    Aber die Lösung mit zwei Macbooks ist sicherlich auch nicht schlecht - aber mir persönlich sind 15 Zoll beim MBP zu viel - ich trag schon genug an Objektiven und Bodys durch die Gegend.
     

Diese Seite empfehlen