1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iBook "tunen" - Fragen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Xaero, 27.08.06.

  1. Xaero

    Xaero Gast

    Hallo liebe Apple-Fans!!!

    Nach Jahrelanger Windows-Nutzung bin ich jetzt umgestiegen auf Apple :)

    Ich habe jetzt kostengünstig von einem Freund ein iBook gekauft
    (1,2 Ghz, 12'', 512 RAM, 30 GB)

    Jetzt möchte ich es jedoch etwas "tunen" :) Ich wollte eigentlich 2x 1024MB RAM reinsetzen, aber auf der Verpackung steht "Maximal erweiterbar auf 1,25GB RAM). Das verstehe ich nicht ganz. Sind da denn 2 Stecker wo momentan 2x 256MB RAM drinne sind? Oder ist da eine RAM-Speicherkarte fest mit 256 und ich kann nur mit 1024 GB erweiteren?

    Stehe jetzt nämlich vor der Frage ob ich 2x 512MB RAM bestellen soll oder nur 1x 1024MB RAM?

    Und wer kann mir erklären warum es nur erweiterbar ist auf 1,25GB und nicht auf 2GB (einfach 2x 1GB RAM reinknallen?)


    Des weiteren wollte ich die mir zu klein erscheinende Festplatte erweitern (momentan nur 30GB).



    Hab da 3 Angebote momentan, jede Festplatte für 89Euro:

    Fujitsu- 60GB 5400rpm 2060AH 8MB Puffer
    Hitachi- 60GB 5400 rpm 8MB Puffer
    Samsung- 60GB 5400 rpm 8MB Puffer



    Welche könnt Ihr mir da empfehlen am besten?



    Würde mich super über eine Antwort von euch Spezialisten freuen :)

    Liebe Grüße!!!
     
  2. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Welcome to Apfeltalk *wink* und Glückwunsch zu deinem iBook!

    Im iBook sind glaub ich zwei 256 MB Riegel verbaut. Ich würde 2 x 512 MB bestellen. Fix drinne is auf jeden Fall keiner, bei mir zumindest wars nicht so.

    Ich würde mal rein aus Ideologie zur Samsungplatte greifen, die sind meistens sehr gut und leise und günstig und schnell und.... Am besten mal Testberichte suchen/lesen?!

    EDIT: RAM kannste ja ganz leicht ansehen/austauschen. Einfach die zwei Klipps an der Tastatur nach unten (weg vom Bildschirm) ziehen und die Tastatur vorsichtig anheben - voia la
     
  3. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Im iBook ist ein Riegel fest verbaut, so wie im Powerbook 12"…

    also max. 1x1024 und 1x256


    Zur HDD, ich würde die Hitachi nehmen, das sind meiner Meinung nach auch die ziemlich leisesten Platten.
     
  4. checkert

    checkert Carola

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    114
    Thema "Festplatte erweitern":
    Schau dir erst mal diese Anleitung von ifixit.com an und entscheide dann, ob du das selbst machen willst. Du nimmst quasi das ganze iBook auseinander, um die Platte zu tauschen, falls erweitern nicht für ein externes Drive steht...
     
    Walli gefällt das.
  5. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Echt doch ein Riegel fix? Hach, hatte es lange nicht mehr offen ;)
     
  6. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Jap. Die neueste iBook-Baureihe hatte einen fixen 512MB Riegel und einen freien Slot, die Baureihe zu der das 1,2 Ghz iBook gehört hat nur einen fixern 256mb Riegel
     
  7. strocatam

    strocatam deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    651
    Alles klar :)
     
  8. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Hallo

    das mit dem RAM hast Du ja schon selbst beantwortet
    also ein Riegel mit 1 GB bestellen
    DSP wird von MacUsern oft empfohlen http://www.dsp-memory.de/

    Festplatte würde ich so lassen
    lieber eine externe Firewire Festplatte kaufen
    - Partionieren in 30GB und den Rest
    - dann hast Du Platz für ein Backup der internen Platte
    - den Rest zum Auslagern von Daten
    FirewireFestplatten gibt es auch bei DSP (USB wird meist nicht empfohlen)

    vielleicht OSX neu installieren
    ohne Druckertreiber und Sprachen (nur Deutsch & Englisch)
    dazu nur die iLife Programme, die Du benutzt
     

Diese Seite empfehlen