1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook Stop fehler ! dauernd neustarten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von DockZock, 25.06.06.

  1. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Hallo !

    kurz nachdem ich OS X gebootet habe erhalte ich einen Fehler namens : " You need to restart your Computer " ..
    ich kann dan immer lustig neustarten aber helfen tut das nichts , habe Rechte repariert , Pram zurückgesetzt und sogar OS X neuinstalliert aber geholfen hat nichts !

    Wisst ihr noch was ?
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Das was du beschreibst ist eine Kernelpanic,
    so ziehmlich das Übelste was am Mac vorkommen kann.
    Dies lässt auf einen Hardwarefehler schließen,
    kommt aber meist von defektem, falschem (nicht unterstütztem) oder nicht richtig eingebautem Ram.
    Hattest du die Speichersteine draussen, oder neue dazu eingebaut?
    Wenn neue drin sind, einen Versuch nur mit den alten machen,
    das heißt die neuen wieder raus, sonst auf festen Sitz prüfen.
    Auf jedenfall mal den auf CD/DVD mitgelieferten Hardware Test durchlaufen lassen.

    Und nochwas.
    Bei Fragen gib immer so viele Informationen wie du hast.
    Rechner
    System
    was ist neu
    eingebauter Speicher
    usw.
     
  3. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Ich hab aber garnichts neu eingebaut
     
  4. civi

    civi Gast

    Wie sieht denn die Meldung aus:
    schwarzer Bildschirm mit weisser Schrift oder geht ein Fenster auf und fordert dich zum Neustarten auf?
    Was für ein ibook hast du, welches OS usw. usf.?
     
  5. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    iBook mit 1,33ghz , 512 mb ram , taucht im betrieb von OS X (neusete version) auf .

    Der Bildschirm wird dunkler ( kanna ber des OS GUI noch erkennen) und die nachricht ist in meinem schwerzen rechteck mit weißer schrift
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Weitere mögliche Gründe für Kernel-Panics sind:

    - schlecht programmierte Treiber für Drittanbieter-Hardware (ist eher selten)
    - defekte Peripherie-Geräte
    - defekte USB-Geräte
    - unter älteren Versionen von Mac OS X (z.B. 10.2) auch USB-Hubs
    - unter 10.2 und 10.3 gab es auch Probleme mit der Software von Symantec (z.B. Norton Antivirus)

    Es ist also ratsam, zuerst alle angeschlossenen Geräte (USB, FireWire) zu entfernen und den Mac neuzustarten. Wenn das nicht klappt: Hardware-Test (siehe Beitrag von G5_Dual).

    Wenn kein Hardware-Defekt vorliegt, könntest Du das iBook mal im Safe-Mode starten und schauen, ob es dann geht.

    Ansonsten empfehle ich, zuerst die Ratschläge von G5_Dual durchzuprobieren und, wenn das nicht weiterhilft, hier im Forum ein paar weitere Informationen über Deinen Mac sowie die verwendete Hard- und Software preiszugeben.
     
  7. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Wo finde ich denn den Hardwaretest ?
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Auf einer mitgelieferten CD oder DVD.
     
  9. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    lege die CD/DVD ein und starte mit gedrückter Alt-Taste,
    (evtl. c drücken um von CD zu booten, falls er nicht soweit kommt)
    dann kommt eine Auswahl an bootfähigen Systemen,
    da dann auswählen.

    zu deinen Infos
    die Idee dies in die Signatur zu schreiben ist immer noch die Beste
     
  10. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    ansonsten kann man auch probeweise mal den speicher ausbauen...ist ja noch was auf der platine drin. dann hast du defekten speicher auch von der liste.
     
  11. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Alle tests bestanden !

    Exaktes Hardware Profil :

    Power PC G4 @ 1,33 GHZ
    ein 512 MB ram riegel drin
    ATI Mobility radeon 9550 32MB Vram
    40 GB platte
     
  12. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Dann zum nächsten Schritt übergehen. Arbeitsspeicher rausnehmen.

    (Nein, auf den Hardwaretest ist kein Verlass, was defekte RAM-Riegel angeht)
     
  13. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    ok ich schau mal
     
  14. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    RAM ist fest installiert , da kann ich nix auswechseln !
     
  15. codeseven

    codeseven Fießers Erstling

    Dabei seit:
    03.10.05
    Beiträge:
    124
    RAM fest installiert??

    Schau dir mal diesen Thread an.

    Gruss codeseven
     
  16. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    Der Ram ist fest im iBook verlötet ..... da kann ich machen was ich will !
     
  17. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Aber wenn du von CD startest hast du keine Kernelpanic?
     
  18. DockZock

    DockZock Macoun

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    120
    nocht nicht getestet , gute idee !
     
  19. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Sollte er von CD stabil laufen, würde das auf einen Software Fehler oder eine Macke der Festplatte deuten.
     

Diese Seite empfehlen