1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook Stand auf gerader Fläche

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von worf1155, 07.08.05.

  1. worf1155

    worf1155 Gast

    Hallo,

    ich habe gemerkt, das mein iBook auf dem Tisch nicht alle Füße auf der Unterlage hat. Wenn ich auf dem Akkubereich drücke, wackelt das iBook. Ist das bekannt ? Muß man das hinnehmen ? Das erinnert mich an die G3 mit dem herausstehenden Akku.
    worf
     
  2. data

    data Gast

    Hi,

    ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, aber ich wollte gerade einen Thread mit dem selben Problem aufmachen. Ich bin stolzer Besitzer eines neuen iBooks (und dazu noch Switcher von Windows -- halli hallo) und es wackelt auch. Ich denke, der Fuß beim Akku ist zu hoch und hängt über der Luft.

    Habe auch überlegt, ob ich es zurückschicken soll. Oder mal beim Support anrufen? Eigentlich will ich es nicht sofort wieder hergeben. Ist ja gerade erst ein paar Tage da und ich habe es mir im Mac OSX gerade gemütlich eingerichtet....
     
  3. Cord1971

    Cord1971 Gala

    Dabei seit:
    22.05.05
    Beiträge:
    48
    Ich habe ebenfalls euer 'Problem' - finde es aber nicht soooo schlimm. Schon eher stört mich ein deutlich hellerer Bereich am unteren Displayrand (etwas rechts vom iBook G4-Schriftzug) habt ihr auch so etwas?

    Gruß, Cord.
     
  4. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    bei mir wackelt überhaupt nichts.
     
  5. data

    data Gast

    ich habe beim support angerufen und lasse das gerät austauschen. da ich innerhalb von 10 tagen angerufen habe, geht das wohl ohne probleme da das ja innerhalb der 14 tage rückgabefirst ist. Ansonsten wohl nur über reparatur. Zurückgeben ist mir zu stressig -- will ja das iBook haben...

    Der beim Support hat übrigens sofort gesagt, dass das ein fehler ist.
     
  6. worf1155

    worf1155 Gast

    Hallo,

    nachdem mein erster Ärger verraucht ist, denke ich, das ich damit leben kann. Irgendwas ist ja immer. Kann sicher bei den Materialien auch vorkommen. Beim Powerbook hat sich mal das Slot in verzogen, und damals der rausstehende Akku war nach Apple in der Toleranz.

    Und die Technik wird das auch nicht beeinflussen. Der Verkäufer hat es im Laden sogar ausgepackt und vorgeführt. Da ist uns beiden nichts aufgefallen. Ansonsten ist es ein solides Notebook. Stabiler als das Powerbook, das ich noch habe, wie ich finde.

    Dafür ist mein Display gleichmässig beleuchtet. Ich kann keine unterschiedliche Beleuchtung feststellen. Sicher wieder eine andere Serie, mit einem anderen kleinen Schönheitsfehler.

    Worf
     
  7. Com

    Com Gast

    Hallo!

    Es ist normal beim iBook, dass der Akku ein wenig herausschaut, wackeln dürfte er aber eigentlich nicht...
    Würde mir überlegen ob ich das reklamiere.


    Bei neuen Macs dürfte eigentlich keine Probleme bei der Beleuchtung geben. Bei älteren Geräten (1 Jahr und älter) kann es durchaus vorkommen, dass der Mac beim Starten oder Aufwachen aus dem Ruhezustand eine Zeitlang braucht um alle Zonen des Bildschirms gleichmäßig zu beleuchten. Sollte das aber bei dir immer sein, würde ich den Mac zum Service geben.


    Kann ich bestätigen. Besitze Powerbook und iBook und letzteres wurde in Bier getränkt!. Hab zuerst Panik bekommen, da der Blidschirm ausgegangen ist und wollte unaussprechliche Dinge mit dem Verantwortlichen anstellen. 2 Minuten später ist der Bildschirm wieder angegangen (das war vor ca. 1 Jahr) und heute besitze ich es immer noch und es funktioniert tadellos. Das Powerbook war nebendran und hat 2 kleine Spritzer abbekommen. Tschüss, danke, das wars. Powerbook tot. War ne traurige Geschichte....

    Gruss, com.
     
  8. Datschi

    Datschi Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.11.04
    Beiträge:
    417
    Wie hast du das gute Stück wieder sauber gekriegt? Bier stinkt doch...
    Und was hast du mit dem Verantwortlichen wegen des PB's gemacht??? :mad:
     
  9. Com

    Com Gast

    Naja, putzen, putzen, putzen...

    Beim iBook ist es ja ein weiterer Vorteil, dass du die Tastatur herausnehmen kannst. Das einzige wirkliche Problem war das Säubern der Scharniere vom Bildschirm... Aber auch das hab ich wieder hinbekommen.

    Der "Verantwortliche" hat eh Geld en masse gehabt, also war es für ihn kein Problem, das PB zu ersetzen. Ärgerlich war es aber natürlich allemal.

    Gruss, com.
     
  10. tänzer

    tänzer Cripps Pink

    Dabei seit:
    25.01.05
    Beiträge:
    149
    Das Problem mit dem wackeligen Stand habe ich auch, aber ich habe dann herausgefunden, daß mein Schreibtisch in sich schief war.
    An sich könnte man die Books doch auch auf 3 Nippel stellen, oder? Dann würde man das Problem umgehen...
     
  11. Com

    Com Gast

    Ja, theoretisch schon, aber die Stabilität würde flöten gehen. Drückt man leicht auf eine Seite, and der kein "Nippel" vorhanden ist, würde er wackeln.
    Ich habe iBook und Powerbook und bei mit wackelt gar nix...
    Wenn ihr jemanden kennt der auch ein iBook/PB hat, probiert doch mal dessen Akku bei euch aus. Dann findet ihr wenigstens heraus, ob es am Book oder am Akku liegt.

    Gruss, com.
     
  12. dr. doom

    dr. doom Jonathan

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    82
    Umgehen??? Hallo??? Umtauschen in solch einem Fall. Ihr müsst ja Geld haben oder total Apple verrückt sein wenn ihr ein defektes Produkt hinnehmt bzw. selber an Lösungen arbeitet. :D
     
  13. worf1155

    worf1155 Gast

    Hi,

    das mit dem Austauschen ist genauso nervig. Ich lass es jetzt wackeln. Irgendwas haben die Books doch immer. Bei einem Freund hat sich das Pwerbook 12 verzogen und wackelt jetzt auch etwas. Hauptsache die Technik ist OK. Ausserdem bekam ich es billiger, da es noch das alte war.

    Wer weiss, ob ich nicht dann ein ausgetauschtes mit Pixelfehlern bekomme. Leider sind die kleinen Qualitätsmängel noch nicht ausgemerzt. Und manches muss man ja auch hinnehmen.

    Sicher muss man den schicken Look auch etwas mit arbeitenden Materialien bezahlen. Ein Thinkpad ist aus einem Guß, sieht aber nicht halb so schön aus. Das Powerbook oder auch das iBook verziehen sich eben ein wenig. Vielleicht sind die Materialien nicht 100%ig notebooktauglich.

    Nee nee...was man hat hat man.

    worf
     

Diese Seite empfehlen