1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook, PowerBook oder doch warten?!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von maCB, 18.11.05.

  1. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Hallo....,
    also ich stehe nun kurz vor einem Wechsel von Windows zu Mac. Mein PC ist hoffentlich morgen abend für gutes Geld weg und dann möchte ich mir eigentlich ein Notebook zulegen, und zwar ein schönes also keine DOSe. Nun habe ich ein Angebot von jmd. hier aus dem Forum, was Möglichkeit 1 wär:

    a)
    Powerbook 12", 1.33GHZ, 60 GB, 1.25GB RAM, Combo, BT 2.0, AP, Tucano second skin, OVP, wie neu, erst 1/2 jahr alt, alle Unterlagen, CDs, Rechnung, hat noch Restgarantie, Akku noch sehr frisch, mit Apple BT Mouse

    für 1050€

    b)
    Andererseits hatte ich von Anfang an mit einem schneeweißen iBook liegäugelt, was dann so aussehen würde und von macatcampus kommen würde:

    iBook 12"
    1.xxGHz
    80GB
    1GB RAM
    Combo
    BT APX etc
    Tucano 2nd Skin

    für 1124€

    c)
    Nun verdichten sich die Gerüchte Apple will schon anfang des nächsten jahres intel Books bzw ein intel iBook bringen. Ich bin total verunsichert, ob der Preis für das PB ok ist und ob man nun doch lieber warten soll. Die Dinger werden wohl nciht gleic hausgereift sien udn ich dachte eig daran mir jetzt nochn amd book zu holen.


    Mit dem Laptop würde ich Textverarbeiteung, Präsentationen, Internet per WLAN und ISDN, viel Musik verwalten und hören...bzw mit dem iPod. Spiele fallen für mci hmit dem Kauf eines Macs komplett weg. Und das Teil halt überall sprich Uni Schule etc mithinschleppen.
    Zu meinem Kapital kann ich nur soviel sagen, ich bin schüler und student und muss abwarten was mein pc morgen bringt.

    Hoffe ihr könnt mir ein paar kleine Tipps geben und mein Thread geht nciht in den 1000 andern Switcher- und "iBook oder PowerBook"-Threads unter.

    Vielen dank...
     
  2. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Nun ja... Die Sache ist die: Dieses Thema wurde schon so oft behandelt. Wenn du ein bisschen in den Threads suchst wirst du sicher etwas finden das dir weiterhilft!

    Liebe Grüße,

    Christoph
     
  3. davek

    davek Gast

    also das thema wurde schon oft disskutiert! ob apple nächstes jahr im januar neue intel books bringen wird, ist noch nicht sicher, bzw. das sind erstmal gerüchte! und wenn dem auch so wäre, kann ich nur wiederholen was ich immer sage, ich weiss nicht wie geschickt das wäre sich gleich ein intel book zu kaufen, die jetzigen powerbooks sind wirklich super. am anfang hatten auch die ihre kinderkrankheiten und das wird wohl bei den intel books auch nicht anders. ich würde jetzt ein gerät kaufen, wenn drauf angewiesen ist, ansonsten einfach warten und den intel switch verfolgen und nicht gleich am anfang zuschlagen, so wies aussieht wird es wohl erstmal iBooks mit intel geben oder auch den mac mini, wie man schon öfters lesen konnte!
     
  4. defkkon

    defkkon Gast

    ich denke das man jetzt bedenkenlos einen apple kaufen kann.

    jedenfalls würde ich keinen intel mac aus der 1ten serie kaufen wollen. wie die verganenheit gezeigt hat sollte man warten bis die ihren kinderkrankheiten los sind. in deinem fall würde ich dem powerbook zuschlagen, da die ibooks doch der zeit imho etwas hinterherhinken. naja, und davon abzuwarten halte ich beim computerkauf ( egal welche marke oder welches system ) sowieso nichts, sonst kannst du nämlich warten bis zum sankt nimmerleins tag. in heutiger zeit veraltet doch auch die neueste hardware innerhalb eines halben jahres.

    mfg,
    def
     
  5. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Ich finde, zur Zeit ist der Abstand zwischen iBook und PowerBook ziemlich gering. Die paar MHz mehr oder weniger machen da kaum was aus.
    Das einzige wo die PowerBooks richtig punkten können ist bei den Schnittstellen. PC-Card, DVI usw. sind aber auch nicht Schnittstellen, die jedermann braucht.
    Für mich war/ist aber das PowerBook trotzdem erste Wahl, weil ich den 15-Zöller brauche.

    Um die erste Serie braucht man sich denke ich keine größeren Sorgen machen, auch wenn es wahr ist dass es immer wieder Kinderkrankheiten bei der ersten Serie von Apple Computern gab. Apple lernt aber denke ich auch ein klein bisschen aus der Vergangenheit und achtet darauf, dass Kinderkrankheiten, die schon mal da waren, in der nächsten Serie nicht wieder auftauchen.
     
  6. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Naja den Thread gibt es so ähnlich shcon oft das habe ich ja selbst gesagt... habe auch 90% der Switcher berichte gelesen und der Fragen glaubt mir. Aber die Frage war nicht nur was mit den Intel Books wird udn ob Powerbook oder iBook, sondern auch ob das oben genannte Angebot für ein 12" PB in Ordnung geht, dazu aht sich noch keienr geäußert. Danke... MfG
     

Diese Seite empfehlen