1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook Lüfter

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Melanchodream, 07.10.05.

  1. Melanchodream

    Melanchodream Cripps Pink

    Dabei seit:
    08.02.05
    Beiträge:
    155
    Das Thema ist alt. Für mich aber neu. Mein Lüfter geht seit geraumer Zeit nicht mehr aus und das obwohl ich gerademal im Internet surfe und Word in benutzung habe. Gibt es da irgendein Tool mit dem man den Lüfter wissentlich belasten und wieder entlasten kann? Ich bin mir mittlerweile gar nicht mehr so sicher ob es tatsächlich der Lüfter ist aber selbst bei Vollast wird die Geräuschkulisse niemals lauter!

    DANKE

    Melancho
     
  2. Osmodia

    Osmodia Gast

    .
     
    #2 Osmodia, 07.10.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.07
  3. f.stendike

    f.stendike Gast

    Hast du zufällig das iBook an einem externen Monitor? Und an dem vielleicht noch was anderes angeschlossen? War bei mir mal der Fall, da mein externes TFT 2 Eingänge hatte. Hatte da dann iBook und PC dran. Da hatte ich das gleiche Phänomen, das der iBook Lüfter permanent lief. Und sobald ich den PC vom TFT abklemmte hörte der Lüfter auf. Die war auch der Fall, wenn der PC ausgeschaltet war. Ich würd sagen falls du einen externen Moni benutzt, klemm das iBook einfach mal ab und probiers, schaden kann's ja nicht...
     
  4. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    bei mir springt der Lüfter auch nur an, wenn beide externe Platten dran sind... optional noch den Monitor dazu, und der Lüfter läuft munter durch ;)

    bei den externen Platten oder Monitor allein, muss noch ein bisschen Rechenkraft dazu ala Photoshop, Video schauen ein paar Java-Applications nebenher laufen lassen.
    Beim Internet surfen tritt auch manchmal auf, aber auch nur dann, wenn mehrere Tabs geöffnet sind, die mehr als nur einfaches HTML, sondern eben eingebettetes wie pdf, quicktime etc. enthalten.

    Sonst ist mir beim iBook auf gefallen, dass der Prozessor schnell hochläuft, aber selbst bei hoher Leistung und damit hoher Temperatur ohne Murren alle Programme ohne Verzögerung ausführt. Nur der Lüfter läuft eben dafür im Hintergrund fleissig... mein Bruder hatte sich da übrigends letztens sehr erschreckt, was denn so laut wäre ;)
    denn sein PB-Lüfter ist da wesentlich ruhiger...
     
  5. Wenn viele Externe Geräte angeschlossen sind, schaltet sich automatisch der Lüfter ein. Ich hab mir dafür zusätzlich ein sehr flaches USB-Gerät mit integrierten Lüftern gekauft, auf dem man den Laptop setzt. Fuktioniert sehr gut und er springt wirklich nurmehr dann an, wenn ans Eingemachte geht. Allerdings fehlt dadurch auch eine USB-Schnittstelle, was ich allerdings gerne in Kauf nehme.
     

Diese Seite empfehlen