1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook kompatibel zu NAS-Server?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von macnoob, 02.08.06.

  1. macnoob

    macnoob Gast

    Guten Abend,
    ich habe mir überlegt ein Notebook zu holen und da fiel mir direkt das iBook ins Auge, da genial, günstig und einfach nur geil! Vorher bräuchte ich allerdings noch eine kleine Information.

    Ich möchte in meinem Netzwerk einen NAS-Server errichten um von jeweils einem Windows PC und einem iBook Musik und Videos abzuspielen. Ist es möglich einfach eine normale 3,5" Festplatte, die dann im NAS-Server ist, im iBook als Netzwerkfestplatte einzurichten, sodass ich nicht ständig alles über einen Windows PC laufen lassen muss?! Also einfach intern, ohne FTP Server o.a., Musik oder Videos vom NAS-Server abzuspielen?!

    Wenn sich jemand auskennt und mir behilflich wäre, wäre ich demjenigen sehr dankbar :D
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ich würde mal sagen...
    NAS ist nicht gleich NAS.

    bin kein freund von lacie. hab auch keine ahnung, ob es noch einen hersteller gibt, der NAS mit AFP hat?
    mich wundert es ja selbst :)
    http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=10592

    ist AFAIK natürlich schon viel flotter, als über SMB die daten auszutauschen.
    denke aber, das speed nicht ausschlaggebend sein wird, wenn man sich sowas kauft.

    mit qualitäts tipps kann ich leider nicht aushelfen. hab sowas nicht im einsatz.
    und wie gesagt...bin nicht unbedingt ein freund von lacie.
    hab 5 platten von lacie und alle waren schon min. 1x "zuhause" bei lacie.
    die letzte 2 monate :(
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
  4. thorn

    thorn Granny Smith

    Dabei seit:
    14.09.04
    Beiträge:
    15
    Ich habe ein "NAS" von Linksys den hier. Da kann man USB-Festplatten anschliessen. Die Performance ist so durchwachsen, als Backupserver is das nur bedingt zu gebrauchen, aber um Bilder/Musik/Daten von mehreren Rechnern verwenden zu können finde ich es ausreichend.
     

Diese Seite empfehlen