1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook - Kaufberatung (Win-Umstieg)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von shorty85, 06.02.06.

  1. shorty85

    shorty85 Gast

    Hallo erstmal!

    Ich habe heute schon einiges hier im Forum gelesen, aber ein paar Fragen sind dann doch noch geblieben. Aber so ganz langsam merke ich schon, wie der Apple-Virus sich in meinem Körper ausbreitet...;)

    Ich war bis heute Mittag eigentlich ziemlich glücklicher Besitzer eines Acer Aspire (1,6GHz, 1GB RAM, 80GB Festplatte,...). Tja, jetzt bin ich nur noch Besitzer. Das Thema "glücklich" hat sich erst mal erledigt. Mein Laptop hat nämlich einen defekt. Und die Firma Acer durch ihre unverschämten Service-Mitarbeiter einen Kunden weniger.

    Aber egal. Was kommt danach? Das ist die Frage.

    Ich tendiere sehr stark zu einem iBook, weil das finanziell auch eingermaßen im Rahmen bleiben würde.
    Die Frage ist im Prinzip nur, welche Größe. 12" oder 14"? In der Uni wäre der 12"er natürlich nochmal um einiges praktischer, denke ich mal. Man ist halt doch ein bisschen mobiler. Das Problem dabei ist nur, dass ich keinen PC mehr daheim stehen habe. Also müsste ich immer am Laptop arbeiten.
    Ist es ratsam vielleicht das kleinere der beiden zu wählen, um daheim dann einen externen Monitor und eine Tastatur anzuschließen? Geht das überhaupt ohne Probleme? Die alte PC-Maus kann ich dann auch weiterbenutzen?

    Dann zur Software:
    Im Moment liegt daheim noch ein original Office XP, was auch irgendwann mal viel Geld gekostet hat. Ist es möglich dieses weiter zu verwenden?
    Fürs Studium bräuchte ich dann noch Maple. Aber das soll laut einigen Aussagen, die ich hier gefunden habe, ja kein Problem sein.
    Später bräuchte ich vielleicht noch irgendwas zum Programmieren. Wahrscheinlich JAVA. Das sollte ja auch machbar sein.
    Wenn man dann doch mal ein bisschen Freizeit hat, dann kommt natürlich auch noch ein anderes Thema auf: Spiele. Es passiert zwar nicht oft, aber ab und zu spiele ich dann doch mal eine Partie "Pro Evolution Soccer 5". Geht das auf nem iBook? Auf der Rückseite der Hülle konnte ich nur Hinweise zu Windows finden...

    Das einbinden des iBooks in ein WLAN mit 3 Windows-PCs sollte ja eigentlich kein Problem darstellen? Es geht hauptsächlich um die Internetnutzung über den Router.
    Wie sieht es eigentlich mit der Akku-Haltbarkeit aus? SInd die angegebenen 6 Stunden realistisch? Das wäre mal schnell eine Verdopplung von dem, was ich im Moment habe. Und das wäre ja mal ne Ansage. Nur, wie sieht es in der Realität aus? (WLAN wohl immer eingeschaltet)

    Und zu guter Letzt: Wie lange ist denn ungefähr die Versanddauer bei Apple direkt (Stichwort: Studentenrabatt, somit wohl einer der günstigsten Anbieter)?

    So, dass wars dann erst mal. Sind ja schonmal einige Fragen.
    Was meint ihr? Umstieg zu Apple sinnvoll?

    gruß alex
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  3. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    hi alex!

    ich hab auch ein 12" ibook. mir ist der bildschirm nicht zu klein...ich hab zu hause (also nicht an meinem studienort) auch noch nen rechner (leider kein apple!) mit 'nem größeren monitor, benutzte aber trotzdem meistens das book. wenn du doch nicht auskommen solltest ist es ja auch kein problem dir für deinen schreibtisch noch ein 15"TFT zu besorgen; das sollte ja in der preislichen differenz zum 14"ibook drin sein =) am besten einfach mal in einen mac-laden gehen und ausprobieren...ist ja schließlich ne subjektive sache.

    die angegebene akkulaufzeit von 6h ist zu schaffen, allerdings darfst du dann auch nichts am ibook machen, monitor auf ganz dunkel und alle progs aus. realistischer ist da so ca. 4h beim normalen surfen, würde ich sagen. je mehr du das book forderst, desto kürzer ist die akkulaufzeit.

    education-rabbat bekommst du übringens bei den meisten händlern und nicht nur bei apple. schau zB mal bei www.gravis.de vorbei. es gibt aber sicherlich noch viele andere gute händler. vor allem wenn du vorhast, eine zusätzliche versicherung abzuschließen, um die garantie zu verlängern, solltest du vergeichen! apple-care ist da nicht das günstigste angebot. der rabbat liegt meines wissens nach bei etwas 3%preisnachlass.

    netzwerke sind in der regel kein problem...einfach neue gekauftes iBook aufmachen, anmelden, sofort im netz sein, mit einem leichten lächeln in den mundwinkeln lossurfen und froh sein, dass man sich nicht mit den beschissenen netzwerkeinstellungen von windows rumschlagen muss....so war es zumindest bei mir!

    was du vllt noch bedenken solltest ist, dass warscheinlich in den nächsten monaten neue intel-iBooks rauskommen sollen. aber darüber ist man, wie du evtl schon mitbekommen hast, geteiler meinung.

    du solltest einfach noch ein bisschen hier im forum rumstöbern und dir deine eigene meinung bilden!

    ich kann dir nur sagen, dass ich den kauf zu keinem zeitpunkt bereut hab; weder softwaretechnisch noch sonstwie!

    mfg blink
     
  4. raymond

    raymond Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    131
    Hi shorty95,

    erstmal willkommen in der "Apple-Welt".

    Ich hab ein 12" iBook. Ich habe damit mein Studium bestritten und meine Dipl.-Arbeit geschrieben. Alles kein Problem. Die Bildschirmgröße ist vollkommend ausreichend. Wenn man der Meinung ist zu Hause einen größeren Monitor haben zu müssen kann man sich immer noch einen TFT auf den Schreibtisch stellen und ans iBook anschließen. Habe ich am Anfang gemacht, funktionierte auch problemlos.

    Was für's 14" spricht ist der DVD Brenner, wenn man so was braucht. Das gibt es leider nicht im 12". :( (komischerweise hab ich schon verschiedene Shops gesehen bei denen man das 12" mit einem DVD Laufwerk aufrüsten kann.)

    Gruß aus Köln
     
  5. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hallo, es gibt Gerüchte, dass es vielleicht schon im März die neuen Intel iBooks geben wird und wahrscheinlich nur noch als 13,3" Widescreen.
    Also ich würde auf jedenfall warten und dann kannst du ja immer noch entscheiden.
    Am 1. April wird Apple 30 Jahre, da kommt evtl auch noch was. also, wenn du noch so lange warten kannst, dann mach es doch einfach, solltest dir aber auch bewusst sein, dass nciht alles Software sofort verfügbar sein wird (siehe das aktuelle Problem der iMacs und MacBook Pros)
    gruss
    philo
     
  6. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    12'' ist mehr als genug. Mein Dad hat ein 10.1'' VAIO - das ist die ideale Größe.....
     
  7. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    hol dir ein 12" PB, dann haste auch nen DVD-Brenner... und das Alu ist total schick :)
     
  8. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    kostet dann aber auch schick ein paar hundert euronen mehr =)
     
  9. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    12" wäre wohl das Beste für Dich
    externer Monitor ist nutzbar
    Akku Laufzeit ca 3-5 h
    (USB) Maus & Tastatur müsste weiter nutzbar sein
    W-LAN läuft normalerweise problemlos
    MSOffice müsstest Du neu kaufen - es gibt gratis Alternativen (z.B. NeoOffice)
    WinSoftware läuft nicht auf Mac - da total unterschiedlicher Aufbau

    http://www.apple.com/de/switch/
     
  10. ich würde vor der kaufentscheidung noch auf das neue intel-iBook warten (13,3"), das wohl demnächst erscheint...
     
  11. civi

    civi Gast

    Suche erstmal eine Möglichkeit OS X auszuprobieren, bevor du diesen großen Schritt machst und von Windows XP (?) auf OS X wechselst. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wobei ich nicht sage, dass eines von beiden gut oder schlecht sind.

    Wenn du mit dem Acer glücklich warst, aber jetzt wegen miesen Service keinen Bock mehr auf Acer hast, dann bleibt dir ja noch HP und Asus. Die haben auch gute und passende Produkte, jetzt auch mit den neuen Prozessoren.
     
  12. shorty85

    shorty85 Gast

    Vielleicht noch ne doofe Frage: Aber wie sieht die Sache mit Messengern aus?
    ICQ scheint ja zu gehen, was ich gehört habe.
    Was aber ist mit MSN? Geht das eigentlich? Wäre mir halt auch wichtig für Webcam-Chats mit meiner Freundin und Co...

    Danke übrigens schonmal für die ganzen Antworten.

    gruß alex
     
  13. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    es gibt zB audium. mit diesem messenger kannst du so ziemlich alles in einem: icq, aim, msn, yahoo und was es da noch alles gibt.

    für webcamchats gibt ja dann neben msn auch noch skype.
     
  14. civi

    civi Gast

    amsn ist ein sehr guter msn-messenger clone.
    Wenn du nach Software suchst, dann schau immer mal bei versiontracker.com nach.
    Dort ist eine Menge an vorhandener Software aufgelistet.
    Du solltest checken, ob deine vorhandene Peripherie (Drucker, Scanner) Mac-kompatibel sind.
     
  15. shorty85

    shorty85 Gast

    Hab heute Mittag gesehen, dass es den MSN Messenger scheinbar auch für Mac OS X geben soll.
    Hat der dann den selben Umfang, wie der "normale" Messenger im Windows?
    Wäre natürlich der Idealfall. Dann könnten wir das altbewährte weiter behalten.

    Meine Entscheidung pro Apple reift auch immer mehr. Im Prinzip stellt sich nur noch die Frage, ob 12" oder 14". Und die Frage, ob Super-Drive-Laufwerk, das auch DVDs brennen kann, oder ob das Combo-Laufwerk (DVD-Laufwerk mit CD(RW)-Brenner) nicht doch ausreichen würde. Im Prinzip habe ich die DVD-Brenner Funktion meines alten Laptops auch nie benutzt. Bin bisher mit den CDs eigentlich ziemlich gut gefahren.

    Falls in 2 oder 3 Semestern dann noch Programmieren auf mich zu kommen würde, hätte ich dann mit meinem Apple irgendwelche Nachteile zu erwarten? ich denke mal, dass es sich um JAVA und C++ handeln dürfte.

    Danke nochmal für alle Beiträge. Kommt nicht so oft vor, dass man als Neuling ein neues Thema aufmacht und nicht gleich angeraunzt wird, dass man doch bitte nochmal die Suche benutzen soll.

    gruß alex
     
  16. civi

    civi Gast

    Zu speziellen Fragen (MSN, Java und C++) kannst du natürlich die Suchfunktion benutzen.
     
  17. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Also Java kannst du in Eclipse programmieren, und für C++ wirds garantiert auch was geben! :)
    Ich bin Informatiker und werde auch demnächst (wenns dann mal ankommt) komplett auf das MacBook Pro umsteigen!
     

Diese Seite empfehlen