1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook int. Mikro verstärken?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von flooce, 16.04.06.

  1. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Hallo!
    Ich würde gerne bei meinem iBook für Skype das interne Mikro verstärken damit mich mein Gegenüber besser versteht. Momentan muss ich immer so nah ans Mikro und kann nicht den üblichen Arbeitsabstand zum iBook einhalten. In den Systemeinstellungen habe ich das Mikro schon auf volle Empfindlichkeit gestellt.

    Gibt es jetzt irgend ein Programm mit dem ich das Signal verstärken kann damit man bei Skype das Gespräch lauter beim anderen ankommt?

    Danke Schön und liebe Grüße
    Florian.
     
  2. Michael_

    Michael_ Gast

    habe selbige Probleme mit TeamSpeex

    das Mikro is sehr schlecht und leise hörbar, selbst wenn ich die Pegler auf maximal schiebe

    Gruß
    Michael

    EDIT: nutze MBP :)
     
  3. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    und gibts da irgend eine Lösung? Kann man da nicht was machen? Ansich ist die Qualität nicht so schlecht, nur die Lautstärke eben zu leise. Wenn man das Signal verstärkt müsste die Qualität durchaus akzeptabel bleiben. Also was nun?
     
  4. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hi

    Sorry hab lang überlegt wie ich auf diesen Thread antworte und ob überhaupt also...ich tus jetzt einfach mal ;)

    Es gibt gewisse Lösungen die dir weiterhelfen. Stichworte dürfte wohl einfach ein VST-Rack bzw AU-Rack sein ala Rax oder V-Stack
    Gag an der Sache ist, dass du in das Programm rein deine Plug-Ins lädst und dort zum Beispiel einen Kompressor anbringst der dein Signal zwar nicht vom Spitzenpegel her verstärkt aber vom Durchschnitt her. In der Folge daraus wirst du automatisch lauter (allerdings steigt damit auch die Feedbackgrenze, deshalb lässt sich das interne Mikrofon ja auch nur bis zu einem gewissen Punkt laut regeln).
    Als alternative zu Rax oder V-Stack gibt es glaube ich auch hier noch einige Freeware Lösungen.

    Ich hoffe dienlich gewesen zu sein.
     
  5. Basher

    Basher Gast

    Hallo, ich habe zwar nicht dieses Problem, aber ich nutze aus "Bequemlichkeit und Mobilitätsgründen" ein Bluetooth-HS. Zur Zeit sehr günstig bei den "Roten Märkten zu haben.
     

Diese Seite empfehlen