1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Ibook im Dauertiefschlaf :(

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von white_lady, 30.12.05.

  1. white_lady

    white_lady Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    nachdem ich vor einiger Zeit problemlos meine HD getauscht habe, stellt sich mir seit heute morgen ein Problem.
    Wie üblich habe ich gestern abend mein ibook zugeklappt, ohne es herunterzufahren (ich mache so ein mal pro woche einen Neustart). Heute morgen ist die eigentlich pulsierende Standbylampe dauerweiß - und das book läßt sich nicht mehr starten.
    ICh habe dann diverse beiträge hier gelesen, kein erfolg.
    Akku habe ich 30 min aus dem Gerät gehabt, danach gleiches Problem.

    Kann mir jemand helfen ?

    Grüße Meinrad
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also bei mir war damals das mutterbrettl zum tauschen :(
    aber vorher solltest du dir sicher sein, das dein system nicht spinnt.
    ich würde so vorgehen (die helferlein findest du bei versiontracker oder macupdate):

    cocktail im pilotenmodus mit allen optionen ausführen
    applejack installieren und laufen lassen (singel user modus RTFM)
    wenn du eine möglichkeit hast -> extern booten und die festplatte mit dem festplattendienstprogramm und diskwarrior reparieren.

    danach wieder normal booten und das letzte combo update drüberinstallieren.
    mit softwareaktualisierung auf den letzten stand bringen...

    nochmal booten

    und sehen, was die kiste dann macht.

    was hast du denn für ein book und welches system?
     
  3. white_lady

    white_lady Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    102
    Hallo QuickMik,

    habe den halben Tag versucht und nun funzt es wieder.
    Nach sehr langer Akku-herausnahme und booten von meiner "alten" Festplatte im FW Gehäuse geht es wieder.

    Nach wie vor ohne das ich eine echte ahnung habe warum..

    Grüße Meinrad
     
  4. gnu

    gnu Morgenduft

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    166
    hallo white_lady...
    also, hier meine alltagserfahrungen mit schlummernden mobilen.
    erst einmal drei fragen:

    1. war eventuell der akku zum zeitpunkt des "aufwachens" fast vollkommen entladen?
    2. hattest du das netzteil angeschlossen?
    3. wenn 1. "ja" und 2. "ja": war es das original-netzteil?

    wenn ich diese fragen bei meinem pb 1,25 ghz mit
    1. ja
    2. nein
    3. nein, es ist ein netzteil eines ältern pb angeschlossen

    beantworten muss, dann wacht mein pb 1,25 ghz auch nicht wieder auf.
    es MUSS bei mir dann das original netzteil angeschlossen werden, schwupps ist es wieder "unter den lebenden"...
     
  5. white_lady

    white_lady Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    102
    Hallo gnu,

    1) Akku hatte noch 2 grüne LED´s
    2) JA
    3) das originale NT
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    welche Festplatte hast Du denn eingebaut? Leistungsaufnahme beim Anlaufen? 5400 oder gar 7200 UPM?

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen