1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook hat CD verschluckt!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Lunde, 05.09.05.

  1. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Hallo zusammen. Ich brauche dringend Hilfe. Hier steht ein G4 iBook, in welches icheine Audio-CD eingelegt habe. Wenn ich diese CD jetzt auswerfen will, hört man zwar die Mechanik laufen, aber die CD bleibt drin und wird wieder gemounted. Hat jemand eine Idee, was ich tun kann, oder ist das ein klarer Fall für den Apple Service.
    Danke fürs schnelle Antworten.
    Gruß.
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Drei Möglichkeiten zum Auswerfen:
    - beim Hochfahren Maustaste drücken
    - beim Hochfahren "A"-Taste drücken
    - beim Hochfahren Apfel-Alt-O F drücken, in der Open Firmware dann "eject cd" samt Enter tippen, und mit "bye" booten lassen

    Hilft das?
     
    #2 quarx, 05.09.05
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.05
    ametzelchen gefällt das.
  3. ametzelchen

    ametzelchen Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.453
    EDIT : uppss..da war quarx etwas schneler ;)..ich lass es trotzdem mal stehen ..

    CD auswerfen, wenn herkömmliche Verfahren nicht helfen
    Wieder so ein Tipp, der eigentlich keiner ist, denn genauso stehts in der bordeigenen Apple-Hilfe und im Apple-Support zu Mac OS X 10.4:
    Wenn alle üblichen Methoden zum Auswerfen einer CD oder DVD aus dem optischen Laufwerk Ihres Computers ausprobiert haben, gibt es noch einige Möglichkeiten zum manuellen Auswerfen.
    Beenden Sie zunächst alle Programme, die auf Dateien zugreifen, welche auf der CD oder DVD abgelegt sind. Probieren Sie dann eines der folgenden alternativen Verfahren aus:

    Wählen Sie "Apple" > "Neustart". Halten Sie dann die Maus- oder Trackpad-Taste gedrückt, bis die CD oder DVD aus dem Laufwerk ausgeworfen wird.

    Wenn Ihr Laufwerk über eine Öffnung für den Notauswurf verfügt, aktivieren Sie den Ruhezustand des Computers und führen eine aufgebogene Büroklammer in die kleine Öffnung am Laufwerk ein (abhängig vom verwendeten Laufwerk befindet sich diese kleine Öffnung evtl. an einer anderen Stelle). Drücken Sie auf den Auswurfmechanismus, bis die CD oder DVD freigegeben wird.

    Verwenden Sie zum Auswerfen Ihrer CD oder DVD die Option "Open Firmware", wenn alle anderen Verfahren nicht funktionieren (diese Option funktioniert nicht auf allen Computern). Damit Sie so vorgehen können, müssen Sie den Computer starten und dabei kurzfristig die Option "Open Firmware" anstatt des standardmäßigen Mac OS X Schreibtischs verwenden.

    Gehen Sie wie folgt vor, um eine CD/DVD mit der Option "Open Firmware" auszuwerfen:
    1. Starten Sie den Computer neu.
    2. Halten Sie die Befehlstaste, die Wahltaste sowie die Tasten "O" und "F" gleichzeitig gedrückt, sobald Sie den Startton hören. (Die Befehlstaste erkennen Sie an dem Symbol eines Apfels.)
    3. Lassen Sie die Tasten los, wenn ein weißer Bildschirm angezeigt wird, auf dem der Satz "Welcome to Open Firmware" zu lesen ist.
    4. Sobald die Eingabeaufforderung am Bildschirm angezeigt wird, geben Sie folgenden Text ein:
    5. eject cd
    6. Drücken Sie den Zeilenschalter und warten Sie einige Sekunden. Das Laufwerk sollte die CD oder DVD nun freigeben. Am Bildschirm wird "OK" gemeldet, sobald die Aktion beendet ist.
    7. Geben Sie ein:
    8. mac-boot
    9. Drücken Sie den Zeilenschalter.

    Ihr Computer startet jetzt mit dem herkömmlichen Verfahren und der gewohnte Mac OS X Schreibtisch wird am Bildschirm angezeigt.
     
  4. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Habe alle genannten Möglichkeiten versucht, aber leider ist immer nur die Auswurfmechanik zu hören, die dann die CD nicht auswirft, sondern wieder mounted. Es gibt auch keinen Notentriegelhebel oder so.
    Echt doof, da ich das Laufwerk dringend brauche.
     
  5. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ich hatte mal was ähnliches, einfach in die umgekehrte Richtung: Ich konnte keine CD mehr einschieben. Es hat sich dann herausgestellt, dass es sich um eine "verklemmte" Mechanik handelte. Wie ich das herausgefunden habe? :-[ Mir ist mein PB etwas unsanft an die Tischplatte gestossen, da hat's geklackt im CD-Laufwerk und es war wieder alles in Ordnung. :)

    Gruss
    moornebel
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Bist Du sicher, dass Du alles richtig machst. Zum Beispiel kann in der Open Firmware die CD ja gar nicht wieder gemountet werden. Soll jetzt nicht ironisch sein, ich will nur helfen. Also, Du fährst den Rechner schon komplett runter, bis er sich ausschaltet, drückst dann den Startknopf und versuchst dann "a" oder die anderen Vorschläge?

    Kommt mir nur etwas eigenartig vor, weil ich das Problem auch schon einmal hatte, und trotzdem die CD dann herauskam.

    Gruß,
    Michael
     
  7. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Ja. Bin sicher, dass ich alles richtig mache. Mit "Mounten" meinte ich, dass die CD wieder anfängt schnell zu drehen, eben wie kurz vorm mounten.

    Also:
    der Auswurfbefehl kommt an, CD Symbol verschwindet vom Schreibtisch, die Mechanik reagiert, bleibt aber auf halbem Wege hängen und läuft wieder zurück, CD Symbol erscheint wieder.
     
  8. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    ...und das gleiche im Open Firmware? Aber da ist doch gar kein Schreibtisch, da ist doch dann nur eine Textkonsole o_O

    Wie auch immer, wenn wirklich alle gut gemeinten Tipps nicht helfen, wirst Du wohl um das Öffnen des iBooks nicht herum kommen. Mit irgendetwas im Laufwerk herumstochern geht nicht. Es gibt für mich dann nur eine Möglichkeit: Die CD hat so ein Ei, dass sie nicht mehr durch den Schlitz passt. Laufwerk raus, ganz vorsichtig, und noch einmal einen Eject. Knifflige Sache, das.

    Gruß,
    Michael
     
  9. datoby

    datoby Gast

    klopf doch mal ganz leicht auf das laufwerk drauf, wenn er die cd auswirft. das hilft vielleicht.
     
  10. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Nun, das ist beim iBook so eine Sache, weil man eigentlich gar nicht an das Laufwerk kommt. Das steckt innerhalb des Gehäuses und der Auswurfschlitz sollte absolut plan mit dem Schlitz im iBook-Gehäuse sein, was es normalerweise auch ist. Wenn da aber ein Hauch Unterschied ist, gibt es sicherlich Probleme. Ähnliches hab ich auch schon im Zusammenhang mit dem iMac gelesen, in dem das Laufwerk ähnlich verbaut ist. Aber da kommt man wenigstens verhältnismäßig leicht dran (3 Schrauben und den "Rücken" abnehmen).

    Gruß,
    Michael
     
  11. Bluecrane

    Bluecrane Gast

    Genau das hat bei mir aber schonmal geholfen. Ich hatte das sselbe Problem und habs glaub auch hier im Forum gepostet.
    Nachdem ich mit ner Büroklammer den Auswurfmechanismus am iBook-Laufwerk gesucht hatte hab ich mir das Laufwerk mal genauer angeschaut. Die CD wird sobald sie dem Einzugsmechanismus übergeben wurde nach unten, auf einen Kegel, der durch das Loch in der Mitte der CD geht gelegt. Es war also mit vieeel Fingerspitzengefühl nicht das riesens Problem sie von dem Kegel herunter zu heben. Das auswerfen klappte dann zwar immer noch nicht, aber nachdem ich die büroklammer vollends auseinandergezogen hatte und ganz am Ende umgebogen hatte konnte ich meinerseits das Loch in der Mitte der CD nutzen um sie heraus zu ziehen.
    Ich hatte das Problem aber nicht mit ner normalen CD sondern mit sonem komischen dummy der immer oben auf ner Spindel liegt um die neuen CD bzw DVDs zu schützen. Die sind unbeschichtet, also etwas dünner und so wurde er natürlich von dem Auswurfmechanismus, oder dessen Rollen nicht erwischt. Dumme Sache das, vor allem muss ich mordsmäßig gepennt haben als ich das Ding ins iBook geschoben hab :-D .

    Ich hatte halt keinen Bock auf Service-Center oder son Kram, und da ich, ohne mich groß selbst loben zu wollen, ein ziemlich sehr guter Bastler bin, hab ich mich der Sache selber angenommen.

    Wirklich raten würde ich jemand mit Nikotinentzug oder sonstigen Zitteranfällen aber nicht dazu :) , eine Möglichkeit ist es aber bewiesenermaßen doch auch...

    Gruß
    bluecrane
     
  12. Cord1971

    Cord1971 Gala

    Dabei seit:
    22.05.05
    Beiträge:
    48
    Hallo erstmal!

    Ich hab mal aufgeschnappt, das es über Kopf geklappt haben soll - probiers einfach mal aus - kaputt machen kannst du es dadurch jedenfalls nicht.

    Viel Erfolg, Cord.
     
  13. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Danke für Eure Hilfe.
    Scheint ein mechanisches Problem zu sein. Also mache ich mich jetzt mit Garatiekarte auf den Weg zu Gravis, in der Hoffnung, dass die einen fähigen Techniker haben, der die Kiste sofort zum Laufen bringt. Wenn die aber das iBook einschicken müssen heisst das für mich ARBEITEN AM PC.... und das darf einfach nicht passieren:-D
    Also nochmal danke für die vielen schnellen Tips,
    Lunde.
     

Diese Seite empfehlen