1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4: Harddisk kautt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Stinktier, 07.09.06.

  1. Stinktier

    Stinktier Gast

    Hallo meine Lieben,

    Die Harddisk meines iBook G4 (12", 800mhz) scheint kaputt zu sein! Dazu einige Fragen. Doch zuerst einmal eine Beschreibung des Problems (hoffe irgendwie, dass alles nur ein Traum oder Softwareprobelem ist).

    1. Mein iBook schlief (friedlich, wie es sein soll)
    2. Ich wollte es wecken (sanft, wie ich bin: Deckel auf)
    3. nichts passierte; der Bildschirm blieb schwarz, mein zutrauliches Reden, Touchpad-, und Tastendrücken nützten nichts (auch fluchen und das Teil verdammen waren durchwegs wirkungslos)
    4. Drücken der Starttaste bis das Ding offensichtlich aus ist; kurze Pause
    5. Einschalten des iBooks
    6. Der Lüfter springt an, in einer mir bis dahin unbekannten Lautstärke; aber sonst passierte nichts: Bildschirm schwarz, kein Startton
    7. Ausschalten und nach einer kurzen wartezeit Neustart (via Startknopf)
    8. Es lief
    9. (dumm, wie ich bin, ich Depp): Klappe zu, es schlief
    10. Zu Hause. Klappe auf, das Balg weigert sich aufzuwachen
    11. Neustartprozedur
    12. Lüfterratern
    13. Neustart (ich bin einfach zu doof!)
    14. Statt des Lüfters. Ein deulich vernehmbares "Klack". Ende.
    15. nochmaliger Versuch: "Klack".

    A) Also, gibt es jemand, der mir die traurige Wahrheit sagen mag, dass nämlich meine Harddisk im A ist?
    B) Gibt es jemanden, der mir sagt, dass alles nur halb so schlimm ist?

    An alle, die sich für A) entscheiden: Was kann ich tun? Kann man abschätzen, ob Daten futsch sind? Wie kann man diese retten (habe natürlich in letzter Zeit keine Backups gemacht, da ich im Abschlussprüfungsstress bin und mir regelmässig sagte: "Mañana").

    An alle, die sich für B) entscheiden: ich mag euch (die anderen auch, eigentlich)! Was kann ich tun?

    Danke für allfällige Kondolenzschreiben und Tipps,

    Andi

    EDIT: natürlich sollte der Titel heissen: Harddisk kaputt, mit p ;-(((
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wer A sagt, muß auch B sagen.

    Jetzt mal ohne es selsbt gehärt zu haben, ein klackerndes Geräusch deutet oft auf defekte HDs hin. Also auch in Deinem Fall. Das wäre das A.

    Ein altes oder schlechtes Backup ist besser als garkein Backup. Man kann manchmal auch von defekten Festplatten mit entsprechenden Tools und dem VoodooWissen um deren heilende Anwendung auch dann noch etwas retten. Das wäre dann das B gewesen.
    Gruß Pepi
     
  3. Stinktier

    Stinktier Gast

    Hallo Pepi,

    Danke für Deine Antwort. Das Vodoo-Wissen meines Apple-Händlers hat geholfen. Von seiner Erklärung verstand ich nur soviel, dass es _kein_ Hardwareproblem gewesen _ist_, sondern ein Software-Ding. Das ganze startete einfach nicht auf und er meinte, ich hätte das nicht selber wiederherestellen können.

    Kurz: alles gut, mein Baby ist gesund und ich um einige Franken leichter.

    Liebe Grüsse,
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen