1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G4 Display

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von derfabse, 22.11.06.

  1. derfabse

    derfabse Gast

    Hallihallo, habe per Suche leider nichts gefunden, folgendes Problem:

    Bei meinem iBook G4 (bereits keine Garantie mehr, Reparatur beim Händler viel zu teuer) ist die Hintergrundbeleuchtung des Displays defekt. (externer Monitor geht, auch mit Gegenlicht ist noch was zu erkennen)

    Nun kanns ja entweder am Inverter, Kabelverbindung oder an den Kahoden liegen, richtig? (oder gibts noch ne Möglichkeit?)

    Gibts ne Diagnosemöglichkeit um rauszufinden wer der Übeltäter ist?

    Danke für eure Antworten!
    Gruß,
    Fabse
     
  2. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Wo hängen denn die Kahoden? Oft müssen die nur wieder frei baumeln können und schon ist wieder alles i.O.

    :p
     
  3. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Oh, und willkommen bei AT natürlich! :)
     
    groove-i.d gefällt das.
  4. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Wenn ich wüsste, welches Modell Du hast, würde ich Dir das funktionierende Display meines defekten iBooks verkaufen. Oder zumindest einen Versuch dazu machen.
     
  5. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    rotfl :D ;) :-x
     
  6. derfabse

    derfabse Gast

    meine kahoden baumeln frei, die kathoden meines iBooks allerdings net (hoff ich) ... sorry, kleiner Tippfehler meinerseits :-D
    ist n iBook G4 ,133 Ghz mit Bluetooth, die letzte modellreihe war das glaub deis davon gab,.. also mitte 2005 gebaut!
    Am liebsten wärs mir natürlich wenn mir jemand erklärt dass nur der Inverter futsch is oder so,... kriegt man sowas nicht raus???
    Ich geh mal davon aus dass zwei kathoden (mit T) verbaut sind, müsste da falls eine defekt ist, die andre nicht noch funktionieren? oder gehn dann beide nicht mehr?

    @ moornebel: mach mal n Versuch fallls dus richtige hast!
     
  7. Kuh-Bernd

    Kuh-Bernd Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    312
    Hallo derfabse
    Auch erstmal Willkommen bei Apfeltalk. :)
    Das ist natürlich ärgerlich. :-c
    Ich hatte auch erst vor 2 Wochen das komplette Display wechseln lassen müssen. Zum Glück hatte ich eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre beim Kauf geordert.
    Somit war das kein Problem. Ob man allerdings so einfach am Display "rumfummeln" kann? o_O
    Bei mir haben die Techniker bei Gravis 75 Minuten für den Wechsel gebraucht. Also ohne Spezialwerkzeug und entsprechende Kenntnisse würde ich mich da nicht drann getrauen. Aber vieleicht hat ja hier ein Bastler noch eine Tip.

    Gruß Kuh-Bernd
     
  8. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Also damit kenne ich mich gar nicht aus. Und ob das Display meines 14" 900MHz-iBooks passt, müsstest Du auch anderswo herausfinden.
     
  9. derfabse

    derfabse Gast

    Soweit ich das beurteilen kann passts nicht,... sieht äußerlich glaich aus, innen aber net... wah, warum verbaun die für ne Serie Notebooks verschiedene Displays??? das is doch krank!

    Falls noch jemand Infos haben sollte zur Fehlerdiagnose des defekten >teils (Inverter, Kabel, Kathode) dann nur her damit!!!

    Falls jemand n passendes Display verkauft dann auch nur zu!
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
  11. harrym

    harrym Fuji

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    37
    Habe hier ein iBook 14 Zoll, letzte Baureihe von einem Kollegen und ein ähnliches Problem:

    Anschalten oder Aufwachen, die Hintergrundbeleuchtung geht kurz an, nach einer halben Sekunde aber gleich wieder aus. Dass es an einem Kabelbruch oder Wackelkontakt liegt, schließe ich aus, weil sich das Phänomen hunderprozentig reproduzieren läßt und Wackeln am display gar nix bringt.

    Gestern nacht lag das iBook im Auto und es war etwas kälter als sonst. Ich hole das Teil heute morgen in die Wohnung, und plötzlich geht wieder alles wie immer. Nu ist abend, das iBook hat wieder Zimmertemeratur und der Fehler ist wieder da.

    Sieht nach einem defekten elektronischen Bauteil aus... nur welches? Was meint ihr? Und apropos Gewährleistung: Dass so ein elektronisches Bauteilchen einfach nur so mal kaputtgeht? Da war doch dann bestimmt von Anfang an ein schlechtes Teil verbaut. Oder?

    Harry
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    der sleep-sensor?
     
  13. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Du hast nicht erwähnt, wie groß Dein iBook ist.

    Bei diesem Problem ist es leider nicht so einfach, ein G3 Display (inkl. Rahmen) auf einen G4 zu bauen, da die Kabel unterschiedliche Längen haben. Trotzdem könnte man versuchen, den defekten Bauteil rauszufinden und nur diesen auszutauschen, das könnte klappen. Ist aber natürlich mit etwas Arbeit verbunden.

    Mir fiele leider keine Lösung ein, wie man feststellen könnte, was genau defekt ist. Was man machen könnte, um zumindest das auszuschließen ist, die Kabel auf Brüche zu kontrollieren.

    Wäre nur das Display selbst hin, wäre das kein Problem, das ist hier aber offensichtlich nicht der Fall. :(
     
  14. hamlet

    hamlet Golden Delicious

    Dabei seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    ist jetzt auch mein erster Beitrag hier. Ich habe mit meinem iBook 12 Zoll G4 (gekauft 10/2004) genau dasselbe Problem, das heißt wenn ich aus dem Ruhezustand das Teil aufklappe flackert der Bildschirm einmal kurz auf und ist das nur noch extrem schwach erkennbar.

    Manchmal geht es, wenn ich die Helligkeit auf Null stelle und dann in den Ruhezustand schalte, dass sich beim erneuten Aufwachen die Helligkeit wieder hochregeln lässt, funktioniert aber immer seltener. Externer Monitor funktioniert ohne Probleme.

    Bin einigermaßen Ratlos, habe auch nicht das know-how und Werkzeug um den in Eigenleistung beizukommen. Weiß irgendwer wie teuer ungefähr eine Reperatur wäre und ob sich das noch lohnt? Dankeschön

    Grüße
    Julian
     
  15. Benzindealer

    Benzindealer Erdapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    4
    Hallo und Moin moin in die Runde.
    Ich bin der Meinung das nicht Dein Display selber defekt ist , sondern die Hintergrundbeleuchtung..
    Konkret Gesagt brauchst du eine CCFL Leuchtstoffröhre, die funktionieren wie fast Alle Leuchtstofflampen oder Energiesparlampen mit elelektronischen Vorschaltgerät, in diedem Falle Inverter genannt. Wenn Du die möglichkeit hast von ne alten tft diese lampe einfach mal am inverter deines Ibooks anzuklemmen um herauszufinden ob sie leuchtet, dann loht der aufwand eine frische Röhre ins Display einzusetzen, dazu musst allerdings das gesamte Display auseinander nehmen..
    nicht ganz leicht aber schaffbar.. schau mal auf die seite www.Apfelklinik.de
    Dort ist es super beschrieben..
    Ich selbst habe auch schon 2 normale TFT Monitore wiederbelebt mit neuen ccfl röhren..
    Geht Super.. ;) und seit einiger Zeit sind Die auch wenn man etwas mehr für ausgibt mit Stärkerem Licht , bei gleicher Wärmeentwicklung..
    Wer schon mal eine verendedete Leuchtoffröhre gesehen hat, weis sicher auch das diese ab und an noch mal immer wieder aufleuchten oder flackern bis dann irgendwann gar nicht mehr zu sehen ist..

    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen,
    Schöne Grüsse aus dem Norden..
     

Diese Seite empfehlen