1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ibook G3 fährt nicht hoch...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von jox, 25.09.07.

  1. jox

    jox Gast

    Hallo Alle.

    Mein altes (Baujahr 2000) Ibook G3 Blueberry mit Mac OS 9.2.1 streikt :-c. Wenn ich versuche es anzuschalten gibt es zwar das gewohnte Tut und das Anfahrgeräusch der Festplatte (oder ist es das CD Laufwerk?) von sich, der Bildschirm bleibt allerdings schwarz, und ansonsten tut sich nix mehr. Man kann mit apfel+ctrl+anschaltknopf neustarten, was allerdings nur den selben Effekt hat wie normal anzuschalten. In den Ruhezustand geht es auch nicht mehr und ausschalten geht auch nicht, dazu muss man dann schon den Akku rausnehmen und den Stecker ziehen. Die Systemdisk einzulegen und c zu drücken bringt auch nix.
    Als das mit den schwarzen Bildschirm das erste Mal kam, zeigte es beim hochfahren kurz blitzartig eine Warnmeldung. Das war etwas wie: "Achtung, >irgendeine Bezeichnung für ein Computerteil< ist defekt, bitte setzen sie sich mit ihrem Händler in Verbindung."
    Welches Teil dort aufgeführt war weiss ich leider nicht mehr. Ich glaube es war eine drei buchstabige Abkürzung und irgendwar mit "Speicher" bin mir aber dabei nicht mehr sicher.
    Der Händler sagte es koste auf jeden erstmal 50 Euro. Weitere Reberaturkosten könnten dann auch noch kommen. Da dachte ich mir, mal schaun, vielleicht geht das ja auch so.
    Das Gerät ist schon relativ strapaziert :eek:von Staub, feuchter Luft und vom Reisen was ich mir als Grund für einen Wackelkontakt vorstellen könnte.
    Kann mir jemand weiterhalfen?

    Vielen Dank,

    Jox
     
  2. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    1. Akku und Netzteil raustun.
    Dann den den zusätzlich installierten RAM-Riegel, der unter der Tastatur und RAM Shield verborgen ist ausbauen. Reset Taste mit einer Büroklammer (über dem Powerknopf) eindrücken.
    Dann Akku und Netzteil rein, neu starten.

    2. Wenn du eine helle Lampe hinter das iBook stellst, kannst du dann schemenhaft den Bildschirminhalt sehen ? (Hintergrundbeleuchtung defekt ?)

    3. Ansonsten ist wohl das Logicboard defekt. Es bringt dann leider nichts das Teil zum Händler zu bringen, da Apple keine Ersatzteile mehr liefert. Ersatzboards gibt es manchmal bei eb**
     
  3. jox

    jox Gast

    Wow, jetzt bin ich echt weiter...

    Vielen Dank!
    Also dein erster Tip war schon echt gut. Jetzt fährt er wenigstens hoch, bis ich meinen Desktop sehe, also so richtig mit allen offenen Fenstern. Dumm ist nur,daß er beim Hochfahren sagt:

    "Bei der Überprüfung der Speicherbausteine wurde ein Fehler entdeckt.
    Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler"

    Eigenartigerweise sagte er noch ein paar Versuche vorher das der Fehler am Cache wäre. Irgendwie muss ja eine dieser "Selbstanalysen falsch sein. Hat da jemand eine Ahnung?

    Und dann, sobald der Desktop vollständig da ist bleibt er hängen. Man kann jedoch noch für so ungefähr eine Minute den Crusor bewegen und auch Objekte anklicken. Die Systemzeit steht dann auf von 0:04 bis 0:07 und die Meldung:

    "Fehler beim Uhrzeit synchronisieren
    Das Datum ist auf ein Jahr vor 1973 eingestellt. Dadurch ...."

    Wo kann denn dieser Fehler an den Speicherbausteinen oder am Cache liegen?

    Nochmal vielen Dank, es ist echt super dieses Forum!

    Jox
     
  4. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Das Clamshell iBook hat eine auf das Logicboard aufgelötete RAM-Bank sowie einen Steckplatz für ein SO-DIMM Ram-Modul.
    Falls du den Speicherriegel schon rausgetan hast und er immer noch einen Speicherfehler meldet ist der aufgelötete RAM defekt, und das ist schlecht, da er sich nicht einfach deaktivieren lässt.
     

Diese Seite empfehlen