1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G3 + Arbeitsspeicher nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von lalipuna, 20.11.06.

  1. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    Vorweg : ich habe noch nie an einem Computer herumgebastelt, also nicht lachen ;)
    Ich habe mir ein iBook G3 gekauft und möchte dort den Arbeitsspeicher nachrüsten, da nur 256 MB verbaut sind. Prinzipiell ist das klar, und ich habe auch schon eine bebilderte Anleitung gefunden. Nun heisst es in der Anleitung (und auch in verschiedenen Threads habe ich das gelesen), dass der Arbeitsspeicher relativ schwer (mechanisch) einzubauen ist, dh. der mechanische Druck, den man ausüben muss sehr hoch sein soll !?
    So- nun die Frage- und jetzt kommt der Logicboard Defekt ins Spiel- ...BIsher ist dieser Defekt noch nicht aufgetreten, weder bei mir, noch beim Verkäufer(was ich natürlich nicht prüfen kann). Da es sich bei diesem Defekt ja um ein mechanisches Problem mit dem Grafikchip handelt, nun meine Frage, ob man beim Einbau eines neuen Arbeitsspeichers hier eine mechanische Einwirkung auf den Grafikchip erwirkt, die dann böse enden könnte ;) (leider weiß ich nicht genau, wo der Grafikchip sitzt)...Alles klar? Ich weiß nämlich wie immer nicht, wie ich es besser ausdrücken soll, aber vielleicht mache ich mir da auch einfach zuviele Gedanken!
    Thx :)
     
  2. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Du brauchst dir keinen Kopf wegen dem Grafikchip zu machen. Du baust den 128MB Baustein aus dem Steckplatz aus (256 MB Arbeitsspeicher setzt sich zusammen aus 128 MB onboard + 128 im Steckplatz) und setzt deinen neuen 256 MB oder 512 MB Riegel ein.

    Das einzige Problem besteht darin einen passenden 144 pol SODIMM Riegel zu kaufen. Das machst du entweder beim Fachhändler z.b. www.dsp-memory.de oder gebraucht bei ebay, die passenden RAM Riegel Bezeichnungen kannst du dir zum Beispiel hier raussuchen.
     
  3. Kritias

    Kritias Gast

    Kann er das nicht auch selbst in seinem systemprofiler des ibook schauen?
     
  4. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Obwohl die meisten 144 poligen SODIMM Module mit 100/133 er Spezifikation in iBook laufen, gibt es doch zuweilen Kompatibilitätsprobleme. Da ist es gut auf getestete Modulserien zurückzugreifen , die Anschaffung ist schliesslich nicht ganz billig (90 Euro für ein neues Modul, gebraucht wenigstens ein drittel billiger)
     
  5. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    Danke für Eure Antworten. Bei dsp-memory hatte ich schon geschaut, habe aber dann doch einen entsprechenden 144-poligen SODIMM Arbeitsspeicher bei ebay gefunden, der ein wenig günstiger war ;) Dieser ist allerdings gebraucht, aber ich denke das ist nicht so schlimm. Der Verkäufer sagte mir, dass der Arbeitsspeicher auch in einem G3 iBook betrieben wurde, so hoffe ich mal, dass es da nicht zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann. Welche Auswirkungen könnte das theoretisch haben?
    Eine weitere Frage habe ich noch. Ich habe mir ausserdem noch einen neuen Akku gekauft, da der alte schon ziemlich schwachbrüstig ist. Muss ich da noch was beachten? Wie lange beträgt in etwa die Aufladedauer? Den Akku kann ich doch auch im ausgeschalteten Zustand laden, wie beim Handy, oder?
     
  6. bund

    bund Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    791
    Kompatilitätsprobleme beim RAM können sich insofern äußern dass das iBook nicht hochstartet, in die open Firmware mit einer Fehlermeldung startet oder im laufenden Betrieb öfter eine kernel panic auftritt mit der Meldung dass man seinen Computer neu starten soll.

    Du kannst dir auch mal die Supportseiten von Apple zum iBook anschauen. Dort steht auch wie man seinen Akku kalibriert uvm.

    Mein Tipp: wenn du viel stationär arbeitest, lass doch einfach deinen alten Akku drin. Den neuen setzt du bei Bedarf für unterwegs ein. Den neuen Akku solltest du nach der ersten Kalibrierung wenigstens einmal vierteljährlich vollständig entladen und wieder aufladen.
     
  7. lalipuna

    lalipuna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.09.06
    Beiträge:
    127
    Hi, danke für Eure Tipps- werde gleich nochmal auf den empfohlenen Seiten nachblättern.
    Ein Frage hab ich noch bezüglich Deines Tipps @bund
    Da der Akku sozusagen 0% Kapazität anzeigt, ist das ibook natürlich per Netzteil zu betreiben
    und ich werde ihn vermutlich auch immer in der Nähe einer Steckdose betreiben können, also meist stationär, ich frage mich nur, ob es in irgendeiner Form schädliche Auswirkungen haben könnte, wenn man den Akku mit 0% drin lässt und das Book nur über das Netzteil betreibt. Im Moment leutet deshalb natürlich auch nur die orange Leuchte am Netzteilstecker. Aber eigentlich finde ich es dann eine gute Idee, den neuen Akku tatsächlich nur dann zu benutzen, wenn man ihn auch wirklich benötigt.....
     

Diese Seite empfehlen