1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook G3 Air Port Extreme nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sebbi_deluxe, 19.09.06.

  1. sebbi_deluxe

    sebbi_deluxe Empire

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    85
    Hallo zusammen,

    hab vorgestern ein Notebook vererbt bekommen: iBook G3 mit 500 Mhz und Mac OS X 10.1.5, 384 MB RAM, ca. 5 Jahre alt. Nettes Teil (auch wenn der Akku KATASTROPHAL behandelt wurde -> 23 Minuten Laufzeit).

    Im Prinzip hat es ausreichend Leistungsmerkmale für Surfen, Office und was mann halt als Student braucht (dass ich damit nicht zocken kann sehe ich als großes Plus ;)). Es fehlt nur Wlan. Blauäugig bin ich also hergegangen und zum PC(!)-Händler meines Vertrauens getigert und wollte einfach nen Wlan USB-Stick kaufen (... unter Windows und Linux hats ja auch immer funktioniert). Sein Blick daraufhin ist kaum zu beschreiben. Eine Mischung aus Verwirrung und Zweifel an meinem Geisteszustand.

    Wie auch immer: Hab gemerkt, dass das iBook eine idiotensichere Vorbereitung für eine Airport Extreme Karte hat. Da ich mich in meinen 2 Tagen iBook Geplänkel jedoch wohl kaum als Apple-Fachmann/In bezeichnen kann habe ich noch folgende Fragen:
    1. brauche ich eine spezielle Airport Karte (<=> funktioniert eine niegelnagelneue Karte auch in dem iBook)?
    2. Woher bekomme ich diese am Besten?
    3. Muss ich mein Betriebssystem dafür updaten?
    4. Wenn ja, kostet das was?
    5. Wenn ja, verträgt das der alte Karren (liebevoll auch iBook genannt)
    6. Wieviel würde ein neuer Akku ungefähr kosten?
    Es grüßt einer, der die schöne weite Welt entdeckt hat hinter den Fenstern welche die Welt beherrschen.
    Sebastian
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Schau Dich wegen beidem mal bei eBay um. Ich selbst hab auch vor kurzem ein iBook G3 erstanden und aufgerüstet. Die Aiport-Karten für die alten Geräte gibt's nicht mehr neu, deshalb ist eBay da die Adresse Nummer 1. Mit ein bisschen Glück findest Du einen amerikanischen Anbieter, der nicht sofort 100,- Euro für die Karte verlangt.

    Achtung ist allerdings geboten:
    Die alten Airportkarten können maximal WEP-Verschlüsselung.

    Bezüglich des Akkus gilt eigentlich das Gleiche: Es ist für einen so alten Akku völlig normal, dass er nicht mehr "fit" ist. Austauschakkus gibt's ebenfalls bei eBay.

    PS: Bei ebay mal nach "aiport g3" suchen - da gibt's jede Menge.
    PPS: Ich hab meine Wirless Karte beim Anbieter "cyclecenterplus" bei eBay erstanden - der hat noche inigermaßen vertretbare Preise.
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Nein. Die aktuellen iBooks nutzen Airport Extreme (802.11g), während Dein iBook nur Airport (802.11b) unterstützt. Die Karten sind auch physikalisch völlig unterschiedlich und nicht anschlußkompatibel. Achte darauf das Du das richtige Modell kaufst!

    Die Teile werden z.T. noch neu verkauft - einfach mal die einschlägigen Internethändler durchgehen. Oder eben neu/gebraucht über die div. Handelsplattformen und Kleinanzeigenmärkte

    Unabhängig von der Airportimplementierung würde ich dir Raten das Teil auf mindestens OS X 10.3 (Panther) zu heben. Alles davor ist wahlweise unausgegoren und/oder lahm. Tiger geht auch noch, kann aber schon etwas grenzwertig werden. Ich habe 10.4. auf genau so einem iBook im Einsatz und an ein paar Ecken ist's schon etwas träge.

    Die Airportkarten darfst mit einem entspannten Hunni neu kalkulieren, Panther solltest Du gebraucht für maximal 50 EUR bekommen können.

    Sehr gut. Du wirst unter Panther einen spürbaren Performancegewinn verbuchen.

    Akkus kosten bei Apple um die 130 EUR, bei ebay findest Du OEM-Teile für um die 70 bis 80 EUR. Ob die wirklich empfehlenswert sind darfst aber selbst rausfinden ;).

    Wenn Du alles zusammenzählst, hast einen Renovierungsbedarf von knapp 300 EUR und ein Minimum an RAM und HD dafür. Die Frage darf erlaubt sein, ob die nicht als Ansparung für ein aktuelle(re)s Modell besser eingesetzt sind.

    Gruß Stefan
     
    Bonobo gefällt das.
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Super Tip, dem kann ich nur zustimmern.
    Wobei Tiger sicher noch schneller läuft als 10.1.x
     
  5. sebbi_deluxe

    sebbi_deluxe Empire

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    85
    Danke für die schnellen Antworten

    Hab schon nachgeschaut, für 90 EUR inkl. Versand hat sich das sehr verlockend angehört (im Hinblick auf die deutschen eBay Preise)

    Hört sich auch nicht schlecht an.

    ache ist nunmal, dass ich im Moment keine 600+ EUR habe für ein neues Notebook (und das wäre dann auch kein Apple). Gebraucht ist eben auch immer das Risiko eines Fehlkaufs.

    Mein jetztiges Notebook reicht mir von der Geschwindigkeit her. Stand die letzten Jahre eigentlich nur aufm Schreibtisch (ständig am Stecker) und ist daher noch schön anzusehen.

    Daher investier ich erstmal in die WLAN Karte. Beim Akku will ich noch ein paar Erfahrungsberichte lesen zu Qualität und Ausdauer. Und ne neue Festplatte kostet auch nicht die Welt (sollte man sowieso nach 5 Jahren endlich mal tauschen) + Update fürs Betriebssystem macht gute 300 EUR. Aber da weiß ich jetzt wenigstens was ich dafür habe.
     
  6. sebbi_deluxe

    sebbi_deluxe Empire

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    85
    Mann seid ihr schnell.

    Tiger = 10.4? (lacht ruhig)

    Nochmal zu meiner Festplatten Aussage: Vielleicht bin ich da (schon wieder) blauäugig rangegangen. Kann ich eine stinknormale 2,5" Festplatte einbauen oder gibt es da wieder Apple-Eigenes?

    Zum Thema Updaten:
    Läuft das Thema Update wie beim Fenster-Feind (also Daten sichern, Festplatte formatieren und mit der Neuinstallation stundenlang Spaß haben)?

    Gruß,
    Sebastian
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    yep, Tiger = 10.4
    Panther = 10.3
    Jaguar = 10.2
    Puma = 10.1
    Cheetah = 10.0

    Mit Jaguar wurde das Teil stabil, mit Panther auch noch schnell und mit Tiger featurereich :)

    Jede 2,5" IDE-Platte mit Standardmassen bis 120 GB (Controllerbegrenzung) geht, der Einbau ist etwas fummelig, aber es gibt genügend gute und bebilderte Anleitungen im Netz dafür.

    Normalerweise ist ein Update eine recht schmerzfreie Sache. Im vorliegenden Fall würde ich aber eine frische Installation von Panther oder Tiger bevorzugen. Tipp: Kauf die die große 2,5" Platte im externen Firewiregehäuse. Dann machst da die Installation drauf, spielst Deine Daten rüber, testet alles und baust das Teil dann ein. Und die olle kleine Platte im FW-Gehäuse ist prima für Backups oder ein Notfallbootsystem.

    Gruß Stefan
     
  8. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Übrigens ist die alte Airport-Karte nicht nur auf WEP beschränkt, das ist einfach eine Begrenzung des Betriebssystems:

    10.2 -> WEP
    10.3 -> WPA
    10.4 -> WPA2

    MfG
    MrFX
     
  9. sebbi_deluxe

    sebbi_deluxe Empire

    Dabei seit:
    19.09.06
    Beiträge:
    85
    Böse Zungen könnten behaupten, dass die Unterstützung von solchen Sicherheitsmechanismen absichtlich erst stufenweise in neueren Betriebssystemen zum wirken kommt. ;)

    Aber andere Sache: Ich hab jetzt mal bei eBay nach 10.3 und 10.4 gesucht und bin leider noch auf kein Schnäppchen gestoßen (hinzu kommt, dass ich eBay-Käufen hinsichtlich Lizenzen sowieso nicht traue).
    Außerdem gibt es 10.4 fast nur als DVD-Version. Da ich im Moment nur ein CD-Laufwerk im iBook habe wird das evtl. schwierig.
    Würde sich der Kampf um eine 10.4 CD-Version lohnen, oder soll ich mich doch mit 10.3 zufrieden geben (WPA2 brauch ich nicht... unterstützt mein Router glaube ich nicht mal).

    Gruß,
    Sebastian
     

Diese Seite empfehlen