1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook: Fragen zum Akku & Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Metzga, 15.02.06.

  1. Metzga

    Metzga Alkmene

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    32
    Servus alle zusammen!

    Mein iBook wird eigentlich so gut wie nie ausgeschaltet. Wenn ich grad nicht dran arbeite, klappe ich es zu und belasse es im Ruhezustand.
    Wie sieht es denn im Ruhezustand mit dem Aufladen des Akkus aus? Aus alter Erfahrung weiß man ja, dass man einen Laptop nicht ständig am Netz lassen sollte, wenn der Akku voll ist. Gilt das auch im Ruhezustand? Oder hängt das von der Dauer ab? Fragen über Fragen...

    In diesem Sinne Frage Nr. 2:
    Wenn ich absehen kann, dass ich lange Zeit an einem Platz arbeite habe ich bei meinem alten Laptop immer den Akku rausgenommen, um diesen zu schonen. Macht das beim iBook auch Sinn? Oder sollte ich lieber aufladen bis er voll ist, dann wieder entladen und erst kurz vorm Schluss wieder den Stecker reinstecken?

    Danke für eure Hinweise,

    Metzga
     
  2. zause

    zause Martini

    Dabei seit:
    27.07.05
    Beiträge:
    655
  3. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    im grunde ist das völlig egal, wie wann, wo und wieviel du den akku auflädst oder benutzt. bei den heutigen li-ion-akkus ist das kein problem. die verluste von kapazität sind wirklich marginal. man sollte allerdings alle paar (10++) ladevorgänge den akku ganz entladen - bis es ausgeht - und wieder ganz volladen, damit der chip im akku nicht denkt, du brauchst nicht die ganze kapazität.
    lange zeit wäre dann länger als 3 tage. ansonsten lohnt es sich nicht, den akku auszubauen. der akku sollte dann etwa hälfte bis 3/4 geladen sein.
     
  4. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    also der Akku wird erst wieder geladen, wenn er unter 95 % Kapazität hat
    das ist bei mir etwa nach 1 Woche der Fall
    Netz hängt in diesem Fall immer dran
    ein ständiges Laden findet also nicht statt

    ständiges Laden von 50 auf 100 % ist sicher nicht gut
    aber man muss den Akku nicht jedes Mal auf 1% runterfahren

    die verbauten Akkus halten am besten, wenn sie auch benutzt werden
    allgemein kann man ca 2 Jahre rechnen, dann sind sie meist so weit runter, dass es Nachkauf nötig wird

    zur Kontrolle kann man diese Software empfehlen
    http://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/index.html
     
  5. morten

    morten Gast

  6. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    diese frage hatten wir schon des öfteren hier (gestern zum beispiel). bemüh doch die suche mal....
     
  7. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Ich weiss nicht wie's früher bei NiMH oder NiCd war.. aber ich find den Leistungsverlust bei meinem iBook schon recht krass.

    Ich würde auch dazu raten einfach mal den Akku akku sein zu lassen und das Ding immer drin zu lassen... Ein bisschen darauf achten, dass der Akku ab und an nen vollen Ladezyklus durchmacht und gut ist!

    Greetz
    Alfisot
     
    1 Person gefällt das.
  8. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    also die NiCd akkus von früher können ja garnichts im gegensatz zu den heutigen li-ion... ich kann bei meinem 1jahr-alten powerbook noch kein leistungsverlust feststellen. und ich 'mißhandel' den täglich mit unkontrollierten lade- und entladevorgängen.
    ich bin der meinung: immer drin lassen, es sei denn man fährt n monat in den urlaub. dann kann man den in 'ne kühle ecke legen...
     
  9. xScorpiex

    xScorpiex Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    596
    also ehrlich gesagt habe ich es aufgegeben mir da Gedanken zu machen! Verschleissen wird es sowieso, dann lebe ich doch wenigstens Stressfrei und Investiere jedes Jahr in einen neuen. Sind ja bei Ebay teilweise gar net mehr so teuer.
    Man gibt ja auch sonst ne Menge Geld für Bequemlickeiten aus.
     
  10. hupe

    hupe Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    321
    in einem jahr solltest du dir eigentlich noch keinen neuen kaufen müssen... wenn doch (halbe kapazität oderso) dann muss der ja schon ziemlich mißhandelt worden sein oder bei der produktion schon einen weg gehabt haben.
    wie gesagt: mein akku ist jetzt fast ein jahr alt und ich merke noch keine kapazitätsreduzierung.
     
  11. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Wieviel mAh hat denn dein Akku nach einem Jahr ?
     

    Anhänge:

  12. Metzga

    Metzga Alkmene

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    32
    Fragen zum Akku gab es hier schon einige, die meisten habe ich auch gelesen. Leider ist in vielen Fällen die Situation mit dem Ruhezustand IMHO nicht ausreichend geklärt worden. Ebenso die Frage nach der Entnahme des Akkus.

    Allen anderen vielen Dank für die Hinweise!

    Grüße,
    Metzga
     
  13. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Entnahme ist auch nicht sinnvoll, da der Akku sich auch dann entlädt
    Benutzen des Akkus ist besser, die die Teilchen in Bewegung bleiben sollen
     

Diese Seite empfehlen