1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

iBook - Display defekt?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Herr Sin, 18.03.07.

  1. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Hallo

    Plötzlich zeigt das iBook (800MHz - OS 10.4.9) meiner Freundin nichts mehr an. Nur ein schwarzen Bildschirm. Aber der Rechner läuft. Das erkennt man am Lüftergeräusch, der grünen LED an der Caps-lock Taste und den Tönen beim ändern der Lautstärke.

    Was ist passiert?
    Das iBook wird eigentlich sehr selten ausgeschalten, meist zugeklappt zum Schlafen geschickt. Und als meine Freundin vorher ihr iBook geöffnet hat, blieb alles schwarz.

    Was habe ich bisher versucht?
    Ich habe einen harten Reset (ctrl-alt-Ein/Ausschalt-Knopf) gemacht. Der Startgong kommt auch wie gewohnt. Habe dann das iBook mal komplett ausgeschalten und neu gestartet. Das Display wurde schon öfters auf und zu gemacht. Dann habe ich mal einen alten Monitor angeschlossen. Aber auch dieser bleibt schwarz.
    Ich wollte OSXvnc starten. Aber ich kann über das Terminal OSXvnc nicht starten (das liegt aber an meinem bescheidenem Terminal Wissen). Zudem weiß ich die Daten (Passwort) nicht mehr.

    Was kann ich tun? Wie kann ich rasubekommen, was defekt ist? Das Laptop öffnen trau ich mir zu, zudem ich das sowieso schon offen hatte, um eine Festplatte auszutauschen. Das liegt aber schon Monate zurück.

    CD mit dem Hardware-Test? Aber wie kann ich den starten?
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    G3-iBook?

    Klingt nach dem berühmten Logicboard-Defekt.

    Kuck mal, ob das Bild wiederkommt, wenn du beim Starten ganz leicht mit der Hand auf die Stelle links neben dem Touchpad drückst.

    MfG
    MrFX
     
  3. micki

    micki Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    3.770
    also nur mal als gedanke: ich mache mein iBook oft nicht aus und regle dann die bildschirmhelligkeit auf ganz dunkel.

    fährt das Book dann in den ruhezustand und wacht später auf ist der bildschirm natürlich immernoch dunkel. das hat mich am anfang schon mal geschockt.

    ich denke mal nicht das es so einfach ist bei eurem Book, aber ...

    gruss, Bernd :)
     
  4. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Mist. DAs iBook hat vor über einem Jahr schonmal ein Wechsel des Logicboardes. Okay, ich versuche mal die Geschichte mit dem Drücken.

    @micki: Ich habe bei dem Rechner nach einem Neustart auch schon versucht die Heligkeit zu verstellen. Hat auch nichts gebracht. Daher wird wahrscheinlich MrFX Recht haben :(
     
  5. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Es kann auch sein das einfach das Displaykabel gebrochen ist. Muß nicht unbedingt das LoBo sein.
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Meiner Ansicht nach klingt das, als ob die Hintergrundbeleuchtung des Displays nicht mehr geht. Schau mal ob Du wenn Du das Display von hinten am Apfel mit einer Taschenlampe beleuchtest, die z.B. entsprechende Seite so leicht sichtbar wird. Wenn ja, dann ist es sicherlich die Hintergrundbeleuchtung.

    Die Ansteuerung der Hintergrundbeleuchtung sitzt auf dem Logicboard. Das Kabel könnte dann auch defekt sein, wobei meine Erfahrung eher die ist, dass sich das Kabel mit einem "Wackler" verabschiedet.
     
  7. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553

Diese Seite empfehlen