1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook 12" oder doch 14" ???

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von maCB, 26.11.05.

  1. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Ich kann mcih einfach nciht entscheiden. Es soll als einziger Computer laufen also zT auch als Desktop Ersatz aber viel unterwegs, zB in der Uni, Schule oder demnächst ein halbes Jahr mit nach Indien. Würdet ihr für 1084€ bei MacAtCampus ein 12" mit 1GB RAM und 60GB HDD kaufen oder von MacMarco ein 14" mit 512MB Ram 80GB HDD udn Superdrive!?!?! Ich weiß es einfach nciht. Der Preis ist mir schon wichtig, will aber was gutes kaufen. Bin mir nciht sicher ob ich lieber das mobilere und 500g leichtere 12" nehen soll und es oft ein meinen 17" CRT anschließen soll aufm Schreibtsich oder das 14" was um einiges größer wär ich aber unterwegs einen größeren Bildschirm hätte!?!?!
    Was würdet ihr machen und was meint ihr ist der beste Kompromiss? Kennt vielleicht jmd beide Produkte genauer und kann ein paar Tipps geben... ?

    Vielen Dank und einen schönen Samstag Abend.... MfG Christopher
     
  2. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Nimm das 12", zum ersten hat es die gleiche Auflösung, zum zweiten eine längere Akkudauer, zum 3. einen nicht viel schlechteren Prozessor, zum 4. kannst du dir da auch eine 80GB HDD einbauen lassen und zum 5. ist es portabler. Und ganz wichtig sind sowieso 1GB Ram und nicht "nur" 512MB. Mein PB wird zu weihnachten auch aufgerüstet...
     
  3. martk

    martk Gast

    ich bin mit meinem 12 zoll auch als desktop-ersatz SEHR zufrieden.
     
  4. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Danke erst einmal für deine schnell Antwort. Ich tendiere auch zu einem 12". Obwohl das 14" verlockend klingt. Was haltet ihr von dem Angebot http://www.apfeltalk.de/forum/verkaufe-ibook-g4-t24493.html ???

    Damit liebäugel ich auch, dann könnte ich mir wenn die Intel Books ausgereift sind ein neues holen. in 2 Jahren oder so. Was meint ihr?
     
  5. Ich habe auch einen 12"er. Einfach klasse!!!
    Ich habe mich damals enstchieden,wegen der Portabilität... aber draußen muss man sich an das Display gewöhnen, es könnte besser sein... Also Kaufen.... :cool:
     
  6. Duffycola

    Duffycola Gast

    Ich hab das 12er und die Leute, die es sich auch angeschaut haben, fanden das Display erstaunlich gestochen scharf. Auf dem 14er hast du ja auch nur ne 1024er Auflösung. Das 12 Ibook ist außerdem schön handlich. Und darauf wird es dir im mobilen Einsatz ankommen.
    Der 1GB Ram wird dir vermutlich etwas mehr Geschwindigkeit bringen, so sagt man zumindest. Bei der HDD musst du dich selbst entscheiden. 80GB kannst du auch für das 12" Modell bekommen.
    Bei 2kg sind 500g übrigens bereits 25% mehr Gewicht...
    Die Leistungen des 14" und des 12" sind vermutlich ähnlich gleich, wobei das 12" wohl einige Minuten länger an bleibt. Wenn du mehr Leistung als Desktopersatz haben willst, solltest du dir wohl ein Powerbook holen.

    Ich persönlich tausche mein Ibook aber bei Apple um. Vielleicht hat jemand ja Glück und ergattert es demnächst im Refurbished Store - wer weiß. Die Gründe, die mich dazu getrieben haben, sind, dass der mobile Rechner mehr eine Spielerei als eine Notwendigkeit ist und ich lieber auf ein Powerbook sparen werde, wo die Gehäusequalität besser ist. Als Desktopersatz ist es meiner Meinung nach besser geeignet.
    Das bedeutet nicht, dass das Ibook schlecht ist. Aber man muss mit Fehlern in der Verarbeitung rechnen bzw. Ungenauigkeiten. Ich will dich nicht verunsichern, aber es ist einfach aus Plastik und besteht aus mehreren Teilen, die aneinander gepeckt sind. Das Powerbook ist, soweit ich weiß, zusammengeschraubt und aus Metall. Das ist von Natur aus wohl fester, aber nicht gerade leichter ;)

    Wie gesagt, finde ich, würde das Ibook 12" auf deine Beschreibung sehr gut passen, da es im Vergleich zum 14" Ibook und den Powerbook Modellen eine längere Akkulaufzeit bietet und die Form und das Gewicht dafür auch sehr gut geeignet sind. In Punkto Desktopersatz würde ich an deiner Stelle erst einmal Erfahrungen mit dem Ibook sammeln und später entscheiden, ob es als Desktop Maschine schnell genug ist, oder ob du mehr Leistung brauchst.

    Bedenke aber bei deiner Entscheidung auch, dass es vielleicht neue Ibook Modelle im Januar gibt und es schon länger Gerüchte gibt, dass die 12" und 14" Modelle zugunsten eines 13" Modells verschwinden (Ich habe übrigens letztens erst ein 13" Notebook gesehen - sieht sehr lecker aus). Es sind zwar nur genauso Gerüchte, wie die, dass es im Januar neue Mac Minis gibt, aber halte dir das vor Augen, bevor du dich entscheidest.

    PS.: In Räumen ist das Display aber gut genug! Solange man es nicht in die Sonne hält, ist es ok. Es gibt aber sicherlich bessere in Bezug auf den Blickwinkel und die Reaktionszeit. Aber dann muss man sich auch mit den Gegenfragen beschäftigen, wieso man überhaupt 12" wählt, wenn ständig mehrere Leute mit drauf gucken müssen, oder wieso man sich ein günstiges bzw. wieso man sich überhaupt ein Notebook holt, wenn man zocken will. Aber das gehört ja auch gar nicht zu der Ausgangsfrage..
     
  7. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Ich habe das 14" und kann es nur jedem weiterempfehlen!

    Christoph
     
  8. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Ich finde das Andebot etwas teuer. Mach Preisvergleiche und du siehst schon ob das passt.
    Ich persönlich befinde das ibook nicht als viel schlechter als das PB. Das iBook meines Bruders, der es allerdings nich mit samthänden anfasst, hat kaum Kratzer und ist aber auch schon 4 Monate alt. Das Alu der PB wirkt etwas edler, das iBook (zumindest das in der Familie) ist gleich gut verarbeitet als mein PB.
    Ich sag nur eins: THUMBS UP!
     
  9. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    ich stimme mit der Meinung der meisten eigentlich überein.

    Es kommt halt einfach auf die Bedürfnisse des jeweiligen an. Ein 12" iBook ist einfach mobiler.. da kann man nichts gegen sagen. Ein Superdrive dagegen im 14" hat auch was für sich... also joa... ich brauchte nie ein Superdrive und werde es wohl uach nie brauchen... ich bin fast 5 Tage die Woche mit meinem iBook unterwegs und bin verdammt froh drüber, dass es so klein, leicht und hübsch ist :D

    es gibt für meine Belange kein besseres Notebook, und viel schlechter als ein PB sind sie auch nicht... das einzige was vielleicht störend ist, was mich zur Zeit argh stört, ist der fehlende DVI-Ausgang... dagegen haben die iBooks einen unschlagbaren Vorteil gegenüber den Powerbooks, nämlich die zweinebeneinander liegenden USB-Ports...wo es bei den Powerbooks doch etwas problematisch wird ;)

    das Powerbook wirkt halt edler... aber iBook ist dagegen verspielter und wirkt halt nach meiner Meinung nach nicht so verschnobbt (sorry, aber ist halt so... ). Neuerdings klagen doch ein paar viele über die schlechte Qualität der iBooks, da sie angeblich knarren, quitschen etc..
    Aber mein Book tut dies nicht :D
     
  10. @ Duffycola:

    Toll, dass Dir diese Gedanken jetzt, nach dem Kauf, einfallen... Und nachdem Du den Wert des Rechners gemindert hast und ihn zurückgibst.

    Wenn das jeder so machen würde, würde Hardware doppelt so teuer sein.
     
  11. Das 12" iBook ist zwar leichter zu transportieren, aber für viele ist der Dauergebrauch des kleinen Bildschirms anstregend. Falls natürlich ein externer Monitor angeschlossen ist, macht das nicht viel. Manche sollen sogar die ganze Zeit auf einen 12"-Monitor gucken können. Ich persönlich bevorzuge das 14"-Modell, weil ich den Kabelsalat vieler externer Geräte nicht mag und mein Laptop auch als Hauptrechner einsetzen will. Des Weiteren ist für meine Augen der 14"-Bildschirm angenehmer (weitsichtig) und ich schleppe es nicht jeden Tag mit mir herum.
    Ist eine ziemliche Einstellungssache mit welchem Display du am besten klarkommst, einfach mal vorher angucken und dann mit der Entscheidung zufrieden sein können. ;) So gibt's nachher keine "Ach, hätte ich doch..."-Gewissensbisse.
     
  12. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    subjektive Betrachtung...
    ich hab mein iBook seit anfang Januar und arbeite durchgehend an diesem, dies ist weder ermüdend, noch anstrengend noch schädlich für meine Augen.
    Soll jeder mit sich selbst ausmachen... wer gerne 3 Meter von seinem Display wegsitzt und daher auch Probleme hat etwas zu erkennen, sollte sich kein 12Zoll ibook holen! Das stimmt wohl :)

    wer es 40 Zentimeter von sich entfernt hat und damit arbeitet, sollte sich deswegen keinen Kopf machen.

    Aber der beste Tipp ist wohl immer:
    selbst anschauen, damit rumspielen und sich das Display angucken :D
     
  13. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Ok vielen Dank für die super Tipps. Werde mir wohl ein iBook bei mac@campus holen, wenn das klappt, weil ich noch keine 18 bin. Vielleicht schaffe ich es vorher ncoh mal bei gravis vorbei dann kann ich mir entgültig sicher sein. Schönen Abend noch...
     
  14. DonSimon

    DonSimon Gast

    moin, ich sitz grad vor mienem nagelneuen 12''er iBook und kann absolut nich klagen. hab das 14'' zwar nocoh nich live gesehn aber ich bin mit meinem total zufrieden. musst dfu selber wissen aber ich hab nix falsch gemacht und von dem ganzne größer-kleiner kram abgesehn is das 12'' auch ne ecke günstiger!
     
  15. storm

    storm Gast

    ich will mir auch ein ibook kaufen und weiß noch nicht genau welches. Hab noch n paar fragen:

    1. Passt das 14" ibook gut in nen eastpack?

    2. Gibt es zwischen den beiden modellen nen bemerkbaren geschwindigkeitsunterschied? meines wissens ist nähmlich das 14" etwas schneller getaktet.
     
  16. maCB

    maCB Allington Pepping

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    190
    Mach dir doch bitte nen eigenen Thread. Danke
     
  17. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    dito

    zu 1.:
    In meinen Eastpack passt das Book zwar nur gerade so rein (in einem Tucano Second Skin), aber es passt (inkl. Reißverschluss zu natürlich). Ist also kein Problem.

    zu 2. Kann ich dir nichts sagen, hatte noch nicht die Möglichkeit, direkt zwischen 12 und 14 Zoll zu vergleichen...

    Gruß
     
  18. Pseudemys

    Pseudemys Johannes Böttner

    Dabei seit:
    24.04.05
    Beiträge:
    1.152
    Ist die Auflösung wohl nicht größer, so ist das „nur“ gestreckte Bild auf einem 14“-Schirm trotzdem viel angenehmer als 12“ fürs Auge.
    So würde ich ein 14“-iBook empfehlen, wenn das Gerät der einzige Mac ist, was auch gut transportabel.

    Ist das iBook ein Zweitgerät für den dann natürlich sehr vorwiegend mobilen Einsatz, so empfiehlt sich dann ein 12“-iBook, da es halt doch noch handlicher ist.
    Der kleine Bildschirm ist dann kein so großes Manko, denn der Hauptrechner, der dann i.d.R. ein Desktop-Mac, bietet ja einen großen Bildschirm.
     

Diese Seite empfehlen