1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iBook 12" Bildschirm-Problem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von DennisMK, 06.05.06.

  1. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Moin, ich besitz seit 4 Jahren mein geliebtes iBook und eigentlich sollte es noch ein halbes Jahr halten, zumindest bis die Intel Variante kommt.
    Leider fing auf einmal der Bildschirm an hängen zu bleiben. Naja dann kammen noch Schlieren hinzu und lauter Wackelkontakte und jetzt ist er schwarz wie die Nacht.
    Was kann ich jetzt machen? Zu Apple bringen, oder kennt jemand der mit das günstig macht? Was kommt da preislich so auf mich zu?
    Der letzte Apple Vertrags Händler wollte mal 380 Euro für eine neue Festplatte. Und schon wieder viel Geld investieren lohnt sich für das "alte Teil" nicht.

    Wär schon wenn ihr mir mal ne Tip geben könnt:)
    MFG Dennis
     
    #1 DennisMK, 06.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.06
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Da hat sich vielleicht nur ein Kabel gelockert. Vielleicht traust Du Dir ja zu, das iBook selbst mal zu öffnen und die Steckverbindungen zu überprüfen. Dann könntest Du z.B. auf www.ifixit.com eine entsprechende Anleitung zum Zerlegen runterladen. Ansonsten hat heute jemand im Forum schon mal diese Werkstatt bei eBay empfohlen: http://stores.ebay.de/Gebraucht-Notebook
     
  3. Falls es wirklich das Bildschirmkabel ist, kann ich meinem Vorredner zustimmen. Das aufmachen fand ich nicht wirklich schlimm.
    Es könnte aber auch das gute alte Logicboard-Problem sein...
    Siehe: http://www.apple.com/support/ibook/faq/
    Falls es das ist, gibt es eine Anleitung, die dir vielleicht helfen kann.
    Siehe: http://www.powerbook-fr.com/ibook/bricolage/repair_g3_video_en_article797.html
    Bei mir hat das geholfen. Ob auf Dauer, kann ich noch nicht sagen, weil die Reparatur erst 10 Tage her ist. Aber bisher funktioniert es. Allerdings hab ich gestern einmal wieder Streifen auf dem Bildschirm gehabt. Aber Daumen drücken, seither nicht mehr...

    Ach ja, veranschlagte Reparaturkosten seitens der Apple-Hotline: 1000€ :p

    Ciao,
    Wolfgang
     
  4. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    ich weiss ja nicht welches iBook du überhaupt hast, aber bei dem meiner freundin... einem G3 lag selbiges Problem am LogicBoard und das bei der ganzen Serie!!!

    Apple hat es dann auch lange nach der Garantiezeit anstandslos ausgetauscht ... ein paar Monate später war es dann leider wieder so :(

    schau doch einfach mal auf der apple seite oder hier im forum nach ob deine seriennummer dazugehört!
     
  5. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Ok, vielen Dank
    Naja eine Reperatur für 1000 Euro kommt nicht in frage :)
    Ich probier zur Zeit das iBook mit exteren Bildschirm, vieleicht bringt das ja aufklärung, ob es nur eine gelöste Steckverbindung ist.
    MFG Dennis
     
  6. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Naja auch mit 2. Bildschirm bricht die Grafik zusammen.
    Und meine Serien Nummer gehört leider auch zu den problembehafteteten iBooks.
    Ich geh mal davon aus das es das Logic Problem ist.
    Wie würdet ihr vorgehen? Was kann ich jetzt am besten machen? ... zu Apple rennen?
     
  7. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    klar bei apple anrufen und sagen dass Du den Fehler hast und gerne auf den LogicBoardAustausch seiten Apples zurückgreifen würdest...

    das sollte dann klappen!

    wenn nicht schickt Dir Apple das Book zurück oder ruft Dich an und sagt was defekt ist und macht Dir einen Kostenvoranschlag... auf den kannst Du, glaube ich, auch verzichten!!!

    wünsche Dir viel Erfolg! berichte wie es gelaufen ist!
     
  8. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Ich hab bei Apple angerufen, doch leider ist mein iBook zu alt um auf Garantie reperatiert zu werden.
    Vom Apple Service Mitarbeiter wurde mir die Nummer eines Unternehmes aus Nürnberg gegeben, die mir das reparieren würden. Auf den Rückruf mit Preisauskunft wart ich immer noch.
    http://www.powerbook-fr.com/ibook/br...rticle797.html <- Jemand Erfahrung mit der Reperatur Möglichkeit gemacht?
    Oder selber ein neues Logic Board einbauen? Sofern das ein Laie, wie ich es bin, dass schaff.
    Oder schlachten und auf das Macbook warten?
    Ärglich ist das ich vor 1 Monat für 350 Euro erst eine neue Festplatte mir einbauen lassen habe.
     
  9. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    meines erachtens kannst Du auf Austausch des LogicBoards bestehen da dieser Defekt bereits zu Garantiezeiten angelegt war und nicht erst nachträglich entstand...
    deshalb ja auch der Rückruf von Apple!
    von einem selbsteinbau würde ich Dir abraten, da unglaublich kompliziert
     
  10. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    also 550 Euro möchte Sundata aus Nürnberg dafür.
    Mit diesem Argument ruf ich nochmal bei Apple an.
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dafür kriegst Du natürlich auch schon fast ein gebrauchtes iBook 12" G3. Aber Apple mit einem Fremdangebot unter Druck zu setzen ist sicher eine gute Idee.
     
  12. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Apple bietet mir dennoch keine Kulanz :( nur wenn das iBook innerhalb 3 Jahre nach dem Kaufdatum kaputt geht.
    Mal sehen was der Gravis Händler bei dem ich das Teil gekauft hab, dazu sagt.
    Ich werd wohl auf das Macbook warten müssen. Jemand ne Idee was ich mit dem alten iBook mache? oder wie ich das verwerte?
     
    #12 DennisMK, 09.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 09.05.06
  13. civi

    civi Gast

  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das nicht, aber unter diesem Link steht auch noch Folgendes:
     
  15. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
  16. civi

    civi Gast

    Wenn du denkst, dass du dieses problem hast und du dir die Arbeit zutraust und auch noch die Teile besorgen kannst, dann mach es!
     
  17. zsoltapple

    zsoltapple Gast

    hmm...hatte vor kurzem auch den Logicboardfehler...bin auch Apple Laie hab ja mein iBook erst seit 4 Monaten, hab das Logicboard selber getauscht..ganz schön viel arbeit...is nicht schwer mann muss nur tierisch auf die kleinen schrauben aufpassen und sich genug zeit und ruhe vornehmen...dann klappt das schon, und wirklich schön langsam und konzentriert arbeiten

    ich hatte glück, dass ich einen ungarischen Apple Händler ausfindig machen konnte, der mir für 200 Euro ne neue Logicboard für mein ibook G3 geschickt hat inkl. 1 Jahr Garantie...da sieht man das die kommunistische System doch auch vorteile gehabt hat...man achtet ab und zu noch immer nicht so an die Gesetze. Der österreichische AppleSupport war ziemlich unfreundlich als ich sie fragte ob sie mir nur den Logicboard verkaufen würden...;) Reparatur hätte mir bei Apple Österreich 650 Euro gekostet..wäre ja doch etwas zu viel gewesen...wenn ich nur 450 gezahlt habe für mein ibook...:innocent:
     
  18. itschus

    itschus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    333
    Hi dennisMK, wie ist denn deine Geschichte eigentlich ausgegangen?
    Ich habe gerade das gleiche Problem mit einem G4 iBook, hab auch mit Appel telefoniert,aber scheinbar nicht genug druck gemacht!


    lg itschus
     
  19. DennisMK

    DennisMK James Grieve

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    139
    Mein iBook verstaubt halt. Vieleicht versuche ich alles Zubehör, wie Ram-Chip und Tasche zu verhökern. Die Kosten ein neues Logic Board zu kaufen und es selber einzubauen lohnen sich leider nicht. Deswegen warte ich auf das neue MacBook.
     

Diese Seite empfehlen