1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

hub aktiv oder passiv

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von braunie, 05.04.06.

  1. braunie

    braunie Gloster

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    62
    hallo alle miteinander,
    ich hab da n kleines problem und bin mir bei meiner entscheidung net ganz sicher.
    ich habe demnächst(mit usb dvb-t*g*) 5 usb geräte und bin es leid immer umzustecken und meinen rechner neuzustarten(ibook g4).
    da hab ich mir gedacht ich kaufe mir ein 16€ cyberport hub.
    da habe ich jetzt gelesen, dass es auch aktive(also mit stromversorgung und teurer) hubs gibt.
    brauch ich das oder langt mir ein passives bzw WAS bringt mir ein aktives hub?
    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
    mfg braunie
     
  2. hochstammapfel

    hochstammapfel Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    18.04.05
    Beiträge:
    826
    Ein aktiver Hub verstärkt das Datensignal noch zusätzlich. Somit ist der Einsatz von aktiven Hubs dafür gedacht, um Distanzen zwischen Computer und Peripheriegerät zu überwinden, welche die Maximaldistanz überschreiten.

    Edit:

    Bei USB liegt die maximale Distanz zwischen zwei Segmenten bei 5 Metern, wenn ich mich nicht irre.
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    ein aktives hat ne eigene stormversorgung, also wenn du ipods, festplatten oder andere peripherie anhängen willst, die viel strom braucht(ist bei fast allen so), solltest du das aktive nehmen, wenn du ein passives nimmst, haben die meist nur 2 ports und müssen den ganzen strom ausm mini ziehen, der dann irgendwann auch mal den hahn zudreht. dann könnte sich z. b. eine externe festplatte ausgehen. das ist nit gut! also diese passiven sind nur was für die reise! und achte drauf, dass es ein usb2.0 hub ist!
     
  4. braunie

    braunie Gloster

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    62
    was geht

    was geht ihr freaks :) seit ihr schnell, vielen dank ihr habt mir sehr geholfen, jetzt muss ich erst mal überlegen*g*, mfg brauni
     
  5. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    also auf jeden fall aktiv, alle usb geräte die krinr eigene stromversorgung haben bekommen den strom vom usb port. ein usb port gibt maximal 500 mA her, das heißt wenn du einen port in 5 aufteilst hat jeder nur noch 100 mA dann wirs mit ner optischen maus schon schwierig. für drucker etc die selbst ne stromversorgung haben is das egal, kommt also auf deinen anwendungsbereich an...
     
  6. Trunks

    Trunks Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    256
    High-End-Freak hat im Grunde alles gesagt. Aktive USB-Hubs haben eine eigene Stromversorgung und sind eigentlich immer zu empfehlen. Gerade bei Handys, HDD´s, iPods usw. Ein passiver USB-Hub reicht vielleich für einen kleinen USB-Stick, oder irgendwelche kleinen Sachen. Also doch lieber das Geld investieren und nen aktiven kaufen (im Grunde brauchst du da auf keine große Marke zu achten, USB-Hub ist USB-Hub. Die Aktiven gibts schon ab 20€.)
     
  7. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    oh nein, bitte nie high-end-freak groß schreiben! meine kleine selbst erfundene linksschreibung verbietet das ganz und gar! bitte nie wieder:-c !
     
  8. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    grundsätzlich haben meine vorredner recht! es ist nie falsch einen aktiven verteiler zu kaufen.
    ich nutze ein passives hama-hub mit 4 usb-eingängen.
    daran hängen drucker, maus, usb-dongle (logic 6) und ein eingang ist dauerhaft belegt mit einer verlängerung für camera, stick udgl.

    ich komme da sehr gut mit zurecht und es hat noch nie große probleme gegeben.
    allerdings fordere ich den kleinen freund auch nicht allzu sehr.

    wenn Du also mehrere peripherien über einen verteiler gleichzeitig nutzt, nimm einen aktiven.
    willst Du Dir lediglich das ewige umstecken sparen und hast kleinere geräte (maus und co) dranhängen, dann reicht auch ein passiver verteiler.
     
  9. braunie

    braunie Gloster

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    62
    egal welches hub

    ok ihr habt mich überzeugt ich kauf mir ein aktives weil mit soundkarte is nich so mit wwenig strom, noch ne frage kann ich da alle nehmen also auch die aus der windowswelt oder nur die "mac-hubs"??
    mfg braunie
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wie gesagt: ich habe ein hama-hub. die sind normalerweise alle für dosen ausgelegt, aber das sollte kein problem sein. mit meiner optischen maus komme ich auch gut mit'm mac klar.
    wenn es draufsteht gut, wenn nicht, dann drauf achten, daß man das gerät aus gegebenem anlaß umtauschen darf.
     

Diese Seite empfehlen