1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP PSC 1210 in Windowsnetzwerk

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von C64, 23.06.06.

  1. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hallo zusammen,
    habe einen HP PSC1210 an einem Windowsrechner. Über WLan habe ich bisher von allen anderen WinRechnern aus darauf drucken können.
    Mit meinem MacBook geht es nicht:(
    Habe nun die "All-in-One"-Software von der HP-Seite geholt und installiert, weil der Drucker gar net in der Treiberliste auf meinem MacBook auftaucht (auf der Appleseite ist er aber irgendwo als unterstützt erwähnt... hab den Link leider nimmer)
    Über USB, also direkt, wird der Drucker wie gewohnt sofort gefunden und richtig zugeordnet. Wenn ich das ganze über Netzwerk machen will (und muss;)) und im Drucken&Faxen-Menü einen Drucker hinzufügen will und auf "Weitere Drucker" klicke, komme ich über das Netzwerk bis zum Drucker... aber leider kriegt der Drucker nicht automatisch einen Treiber:(
    Wie finde ich den den Treiber, den er über USB verwendet? Kann ich den dann manuell hinzufügen (weiß wies geht, aber net ob)! Oder kann ich einen anderen HP-Treiber aus der Liste verwenden?!?

    Danke für Tips:)
    LG MacMatthias
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Das ist wahrscheinlich so wie mit vielen Treibern, daß die das Drucken über's Netzwerk nicht unterstützen. Würde evtl. mit HPIJS gehen, aber ich weiß nicht, ob das überhaupt mit der Intel-CPU läuft, und eine UB-Version gibt es noch nicht davon.

    MfG
    MrFX
     
  3. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Danke schon mal:)
    Weißt du wo ich den Treiber finde? Ist nicht in der Liste...
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Kann ich herausfinden wo der Treiber der beim USB-Anschluß verwendet wird auf meiner HD liegt? Vll. kann ich dann mal den Treiber verwenden? Welche Endung hat eine Treiberdatei unter OsX?

    Hab nah HPIJS gegoogelt etc. und des hat leider net funktioniert:( Werd für jeden Audruck jetzt des USB-Kabel rausziehen müssen:(
     
    #4 C64, 23.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.06
  5. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    So, nach nun doch zig Monaten wird dieses Thema mal wieder aktuell für mich...
    Ich habe es immer noch nicht hingekriegt, dass mein Drucker so funzt. Wie beschrieben:
    via USB funzt alles einwandfrei
    Aber im netzwerk scheint sich der Drucker hinter dem Windows(XP)-Rechner verstecken zu wollen! Datenaustausch u.ä. funktioniert einwandfrei nur der Drucker wird nicht gefunden!
    Mit dem HPIJS komme ich auch nicht weiter, weil ich damit auch nicht wirklich umgehen kann, sorry...
    Weiß vielleicht doch jemand Rat???
     
  7. Am Windows PC muss der Drucker freigegeben sein. Dann muss noch ein gimp-print Treiber für deinen Drucker in OS X vorhanden sein. Dann könnte es funktionieren. Falls kein Treiber vorhanden ist, wird es ohne erheblichen Aufwand (Postscript auf dem Win PC emulieren, mit Ghostscript und Co.) nicht funktionieren.
     
  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Der Drucker ist natürlich freigegeben;)
    Das Drucken über andere PCs ist auch problemlos möglich.
    Ich denke auch Treiber müssten ja vorhanden sein, wenn das direkte Drucken via USB möglich ist und der Drucker dort auch richtig erkannt wird, oder irre ich mich?
     
  9. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    http://ifelix.co.uk/tech/3015.html

    Natürlich sind die Treiber vorhanden, aber die Entwickler beim Hersteller waren so "schlau", die nur so zu programmieren, daß die nur funktionieren, wenn der Drucker lokal angeschlossen ist.
    Über Netzwerk hat er ja eine ganz andere Kennung als über USB.
    Ist leider wie ich schon schrieb bei vielen Herstellern so.

    Alternative Treiber haben das Problem nicht, allerdings läuft wie gesagt HPIJS nicht auf IntelMacs.

    Es müsste mal jemand HPIJS auf Intel kompilieren... leider hab ich keinen, sonst hätte ich das schon mal probiert.

    MfG
    MrFX
     
  10. GoaSkin

    GoaSkin Gast

    In manchen Fällen (bei mir leider nicht, habe gleiches Problem mit HP-Drucker) kann man den Original-Treiber austricksen, wenn man die Möglichkeit hat, den Drucker einmal kurz lokal anzuschließen.

    Dazu schließt man ihn per USB ganz normal an und installiert den Drucker lokal. Dann ruft man die Web-Konfiguration des Druckdienstes im Browser auf http://localhost:631 und konfiguriert hier den Drucker um (modify printer). Man blättert alles durch, ohne was zu verändern, bis die URL des Drucker-Anschlusses da steht. Da müsste dann usb://blablabla stehen. Diese URL muß dann durch eine Netzwerk-URL ersetzt werden, z.B.:

    smb://windowsrechner/druckerfreigabename
    socket://hp-drucker-hostname:9100

    weitere Beispiele sind dort auf der Seite aufgelistet. Aber: Ist ein Versuch, der auch nur manchmal was bringt.
    Manche Druckertreiber sind nämlich so hartnäckig, daß sie die Anschlußeinstellungen des Drucksystems vollkommen ignorieren und der Treiber stattdessen die USB-Kommunikation selbst übernimmt.
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Das sieht interessant aus, aber ich kenn mich leider mit den Links nicht aus.
    Sprich: ich weiß der PC heißt hartmut (unter Eigenschaften fügt Windows immer einen Punkt dazu: "hartmut.")
    ich weiß, dass der Drucker mit dem Namen "PSC1210" freigegeben ist.
    Wie bekomme ich jetzt beispielsweise den Hostname? mit smb://hartmut./PSC1210 funktioniert es nicht (auch nicht ohne Punkt)!
    "Unable to connect to SAMBA host, will retry in 60 seconds...ERROR: Connection failed with error NT_STATUS_UNSUCCESSFUL" ist die Fehlermeldung
    Wenn ich den Link mit smb verwende und keinen Punkt hinter den Computernamen mache, dann kommt zunächst folgende Meldung:
    "Unable to connect to SAMBA host, will retry in 60 seconds...INFO: Printing page 1, 3% complete..."
    Und dann:
    "Connection failed with error NT_STATUS_ACCESS_DENIED"
     
  12. GoaSkin

    GoaSkin Gast

    Mit der Variante ohne Punkt hast du richtig geraten. Er kann verbinden aber der Host teilt mit, dass der Client nicht drucken darf. Schau mal, ob die Berechtigungen fuer den Drucker stimmen!
     
  13. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Mit nem Windowsrechner gehts auf jeden Fall. Deshalb dachte ich, dass die Rechte auf jeden Fall stimmen müssten. Vielleicht finde ich aber in der übersichtlichen Systemsteuerung von Windows*gg* noch eine Einstellung...
     
  14. GoaSkin

    GoaSkin Gast

    Prüfe mal, ob der Gast-Account unter Windows aktiviert ist (Benutzerkonfiguration) und die Berechtigungen für den Drucker stimmen!

    Die Fehlermeldung ist aber bekannt für den Fall, daß der Benutzer keinen Zugriff hat. Ggf. steht auch im Ereignisprotokoll unter Windows was.

    Testweise einfach mal versuchen für den Drucker Vollzugriff für jeden setzen! (Freigabe-Eigenschaften)
     
  15. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also ich habe den Gastaccount aktiviert und die Berechtigungen für den Drucker überprüft. Allerdings kann ich den ganz einfach nur freigeben oder nicht. von einem "Vollzugriff" hab ich leider noch nie was gehört?!? Wo würde ich das denn eingeben?
     

Diese Seite empfehlen