1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP Laserdrucker hinter Printserver

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von cinnamonstar, 03.06.06.

  1. Hallo,

    Habe ein Problem mit meinem Drucker, glaube es ist ein altbekanntes, aber habe noch keine Lösung gefunden....

    also habe einen HP Laserjet 1100A hinter einem D-Link Printserver im Netzwerk.
    Von Windowsrechner lässt der sich wunderbar über LPR ansteuern, kein Problem.
    Unter OS X (Tiger) kommt nichts brauchbares zu Stande....nur seitenlanger Müll...

    ich habe irgendwo von diesen "hpijs" gelesen, die geladen und installiert, so dass ich wenigstens mal den richtigen Drucker auswählen konnte.... nur leider scheint der nicht zu funktionieren, denn mit dem druckt er gar nicht mehr, reagiert einfach gar nicht...
    mit anderen einstellungen wie gesagt nur seitenlange codes und leere Blätter...

    Was kann ich tun, hat jemand eine Lösung?
    Liegt es am Printserver oder am falschen Treiber?

    Danke

    Andreas
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Steht was im Printserver-Handbuch? Auf der CD müsste eins sein für Mac OS.
    Hier hatte übrigens jemand ein ähnliches Problem, vielleicht hilft das ja weiter.
     
  3. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Du meinst "zustande"? Das Ding steht doch schon, oder nicht? :)

    Ich denke nicht, daß der Fehler beim Printserver liegt, der Treiber ist als Ursache wahrscheinlicher. Dafür spricht auch, daß zwar Daten rauskommen, aber offenbar nicht im vom Drucker erwarteten Format.

    Die Original-HP-Treiber kannst Du meist vergessen, weil sich die auf lokal angeschlossene Drucker beschränken, manchmal werden aber auch HP-Printserver unterstützt.

    Am besten schaust Du erstmal bei linuxprinting.org vorbei. Da kannst Du sehen, ob, wie gut und mit welchen Treibern Dein Drucker unterstützt wird.
    Vermutlich versteht Dein Drucker PCL 5e, damit stehen die Chancen gut, daß hpijs und gutenprint infrage kommen. Beide solltest Du aktualisieren, insbesondere gutenprint ist, wie es mit Tiger mitkommt, völlig veraltet. Beachte, daß Du ggf. auch ein Ghostscript mit installieren mußt.

    Dann richte Deinen Drucker ein, dabei ist LPR sicher eine gute Wahl. Probiere alle Druckertreiber aus, d.h. herstellerspezifische, hpijs, gutenprint usw., d.h. was Du so finden kannst.

    Die Chancen stehen gut, daß Dein Drucker doch noch etwas brauchbares zustandebringt. Oder zustande bringt? Weiß der Geier, jedenfalls was lesbares. Falls Probleme auftreten, hilft manchmal ein Blick in die Logbuchdatei von CUPS, also cups.log. Die kannst Du Dir z.B. mit dem Dienstprogramm Konsole anschauen.

    Viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen