1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HP Deskjet druckt nicht - Lösungen?

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von joe024, 14.08.05.

  1. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Hi! Ich probiere hier schon geraume zeit rum, aber mein Deskjet 720c gibt keinen Piep von sich.
    :eek:
    In der Liste der Drucker (im Konfigurationsmenü) ist die 7er-Serie auch gar nicht aufgeführt, aber: unter Linux (speziell Ubuntu) gibts gar keine Probleme.

    Kann man evtl. mit CUPS drucken oder die Treiber vom Linuxsystem verwenden?
    Vielleicht mit Konsolenarbeit?

    Über ein paar Hilfestellungen würde ich mich freuen....!
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es gibt von HP keine Treiber für den DeskJet 720C unter Mac OS X (da es kein PCL-Drucker ist). Du kannst Dir eventuell aber von http://www.linuxprinting.org/macosx/ mal den pnm2ppa-Treiber herunterladen, der sollte funktionieren (und wird wohl auch unter ubuntu für den 720C verwendet...).
     
    #2 quarx, 14.08.05
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.05
  3. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Bingo! Genau das ist der Treiber im Linux. Ok. Er druckt, wenn auch etwas langsam.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Und funktioniert der Treiber bei Dir jetzt auch unter Mac OS X?
     
  5. joe024

    joe024 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.04.05
    Beiträge:
    540
    Ja, er druckt in der gleichen Geschwindigkeit wie unter Ubuntu.
     
  6. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Ich habe zufällig den gleichen Drucker(nun aber gegen Canon Pixma getauscht) der hatte doch selbst unter Linux massive Probleme und mich zahllose schlaflose Nächte gekostet.
    Von Distri zu Distri unterschiedlich, mal funktioniert (die neueren SUSE und Mandrake) und mal absolut nicht zu Arbeiten zu bewegen(alles was bei SUSE unter 9.x war und bei Mandrake unter 10.x war). Und das alles grottenlangsam und fast nicht zu konfigurieren.
    Da dieses Druckermodell, wenn ich mich nicht irre, fast 10 Jahre auf dem Buckel hat, wärst Du mit einem neueren Modell doch sicherlich besser bedient, wärmstens zu empfehlen, die Canon Pixma-Reihe, zumal auch die beiden Patronen Schwarz und 3Farbig bei HP ein Vermögen kosten.
     

Diese Seite empfehlen