1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[HOWTO] Von der CD zum fertigen Hörbuch

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von turncoat, 02.06.06.

  1. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Um ein Hörbuch zu erstellen, benötigt man auf dem Mac zunächst das AppleScript Join Together von Doug Adam. Wenn man Titelsprungmarken für die einzelnen Kapitel vergeben möchte, ist zusätzlich das ChapterTool von Apple notwendig. Als Systemvoraussetzung werden Mac OS X 10.4.x und QuickTime 7.x erachtet.

    [highlight]Es existiert noch ein weiteres Tutorial zum Thema „[thread=34560]Hörbücher erstellen[/thread]“, in dem auch eine Lösung für Windows 2000/XP behandelt wird.[/highlight]​

    Das Skript wird entpackt und der Ordner „Join Together ƒ“ dann nach ~/benutzername/Library/iTunes/Scripts verschoben. Das ChapterTool liegt als .dmg-Datei vor und muss zunächst gemountet werden, dann kann der Ordner „ChapterTool“ nach ~/benutzername/Musik verschoben werden.

    [size=+1]Einlesen des Hörbuchs[/size]

    [highlight]Wenn das Hörbuch bereits in einzelnen Dateien vorliegt, müssen Sie nur in iTunes importiert und anschliessend in AAC umgewandelt werden.[/highlight]​

    Nun startet man iTunes und legt die erste Audio-CD ein. Zum Einlesen von Hörbüchern empfiehlt sich die Vorgabe „AAC-Codierer“ mit „Hohe Qualität (128 kBit/s)“.

    [​IMG]

    Dann legt man entweder die Titelnamen und Informationen zum Hörbuch manuell fest oder korrigiert gegebenfalls die Daten der Gracenote-Abfrage. Jetzt kann der Importvorgang gestartet werden.

    [​IMG] [​IMG]

    Diesen Vorgang wiederholt man im Anschluss für die übrigen Audio-CDs, wobei auf exakte Titel- und CD-Nummerierung zu achten ist.

    [size=+1]Gruppieren des Hörbuchs[/size]

    Jetzt kann man in der Bibliothek alle Titel des Hörbuchs auswählen und Sie mit einem Klick auf „Skriptmenü > Join Together“ an das AppleScript übergeben.

    [​IMG] [​IMG]

    Zunächst wird man vom Skript aufgefordert die Reihenfolge der Titel zu bestätigen, um im Anschluss die Titelinformationen für das fertige Hörbuch festzulegen.

    [​IMG] [​IMG]

    Nun wählt man „Pass-Through (128 kbps/44100 Hz)“ als Exportoption und „.m4b“ als Dateiendung.

    [​IMG] [​IMG]

    Auf die Frage, ob man das Hörbuch anschliessend mit Titelsprungmarken versehen will, antwortet man wunschgemäß.

    [​IMG]

    [highlight]Nicht erschrecken, QuickTime öffnet beim folgenden Vorgang alle Titel des Hörbuchs gleichzeitig.[/highlight]​

    Nun wird zunächst der Gruppiervorgang in QuickTime gestartet und man muss sich bis zu dessen Fertigstellung einen Moment gedulden. Wenn anschliessend noch das ChapterTool zum Zuge kommt, dauert es etwas länger, dafür ist das Ergebnis umso erfreulicher.

    [size=+1]Das Ergebnis[/size]

    Nun hat man eine wunderschöne, neue Datei in seiner Bibliothek, die sich selbst als „Geschützte AAC-Datei“ ausgibt und alle Vorzüge eines im iTMS-gekauften Hörbuchs vereint:

    • Anzeige in der Kategorie „Hörbücher“
    • Titelsprungmarken
    • Code:
      bookmarkable is true
    • iPod-Kompatibilität

    Einzig ein paar Angaben (Jahr, Musikrichtung, Wertung, CD- und Titelnummer) und ein passendes Cover fehlen, dafür sollte aber jeder selbst eine Lösung finden. ;)

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die zu Beginn eingelesenen Titel darf man natürlich im Anschluss über Bord gehen lassen.

    Quellen:

     
    #1 turncoat, 02.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.06
    BinoMaus, Lavazza, unknown7 und 10 anderen gefällt das.
  2. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Da die Anzahl der Anhänge pro Eintrag auf 10 begrenzt ist, hier noch Anhang 11, 12 und 13.

    P.S.: Ich fordere Amnestie für Tutorialschreiber. Liebe Forenbetreiber gebt uns mehr Speicherplatz, denn externe Dienste sind erniedrigend!

    Wenn alle hier im Forum ImageShack.us so schätzen, dann pass’ ich mich natürlich an.
     
    #2 turncoat, 02.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.06
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
  4. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Dafür gibts schon ein Tutorial oder? Und ein Nachtrag des ChapterTool in das
    vorhandene hätte ich doch auch machen können o_O

    Und es tut mir wirklich leid, dass ich dafür keine Zeit hatte aber
    Abi macht ma net so nebenbei. Und wieso funktioniert mein Weg bei
    jedem iPod den ich jemals in die Finger bekommen hab? Bei mir in der
    Umgebung funktioniert es bei jedem. Und was is an meinem bitte
    "nicht allzu sehr Mac-Like???????"

    Und wenn wir gerade bei Kritik sind hier mal meine Liste:

    • Das Tutorial ist mir zu Unübersichtlich.
    • Grafiken gehören dorthin wo der zugehörige Text ist.
    • Absätze wären für das Layout passend.
    • Die erklärungen sollten noch leichter sein. Ich hab alles so erklärt, dass man es auch versteht wenn man zum ersten mal einen Mac einschaltet.

    Diese Liste sollte keine "Revanche" zu deinem Beitrag in meinem Tutorial, das wie ich finde alles notwendige erklärt, sein. Das
    wäre unter meiner Würde. Ich habe deins nur mit den Anderen
    verglichen.

    Warum und wieso das bei dem iPod von dir und Herrn Sin nicht
    funktioniert ist mir schleierhaft. Ich hatte mit meiner Methode nie
    Probleme.

    So long, ...

    MfG Matthias
     
  5. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    ChapterTool allein macht doch nicht den Sinn und Zweck der Sache aus. Das „Join Together“-Skript übernimmt jegliche Arbeit für den Benutzer und setzt darüber hinaus selbstständig auf Basis einer vorgebenen Anzahl von Titeln Titelsprungmarken.

    Ich habe deinen Weg mit drei iPods ausprobiert: meinem, dem iPod mini meiner Schwester und einem iPod nano eines Freundes. In jedem Falle wurde die Datei nicht unter Hörbücher angezeigt, weder auf dem iPod noch in iTunes.

    Desweiteren ist „ReJoiner“ als Programm eine unsägliche Wahl, da es auf Basis von cat und dadurch bedingt mit MP3-CBR arbeitet. Durch den Einsatz von QuickTime und dessen Flexibilität ist „Join Together“ hier sowohl zeitlich, als auch rechentechnisch einen Schritt voraus.

    Das „makebookmarkable“-Skript scheint auf den von mir verwendeten Macs keine Wirkung zu zeigen, was hier im Forum auch von anderen Benutzern als Problem beschrieben wurde. Selbst wenn es, wie im Quelltext angestrebt, die Datei umbenennen würde, reicht dies nicht aus. Der Finder mag sich hierbei täuschen lassen, iTunes leider nicht mehr.

    Ein Tutorial in einem Tutorial erschien mir widersprüchlich, darum das eigenständige Tutorial, was mir zusätzlich die Handhabung von Kommentaren und Kritik vereinfacht.

    Über meinen Stil will ich nicht streiten. Es mag sein, dass die Bilder am Ende weniger übersichtlich wirken, nur greife ich eben ungern auf externe (und damit weniger verlässliche) Dienste zurück.

    Absätze habe ich, soweit ich den Sinn und Unsinn von Absätzen abwäge, passend gesetzt. Zusätzlich habe ich Gefahrenpunkte durch eingerückte, betonte Warnhinweise kenntlich gemacht.

    Im Rahmen der iTunes-Grundeinstellungen sollten die Erklärungen ausreichend sein. Als Textballon lasse ich meine Mutter steigen, wenn sie das Tutorial nachvollziehen kann, werden die wenigsten Leser auf Schwierigkeiten stossen. Vielleicht ist meine Mutter inzwischen aber auch zu mac-affin, um objektiv zu sein. ;)

    Über deine Würde werde ich mich nicht streiten. :innocent:
     
  6. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    1.) Wie wäre es mit einer PN gewesen? Jetzt ist es für User die Information suchen
    noch unübersichtlicher. Ich hätte es als EDIT nachgetragen.

    2.) Die genaue Funktion des ReJoiners ist mir nicht bekannt. Wurde auch nicht
    darauf hingewiesen. Bis jetzt. Es wurde mir von einem User hier empfohlen.

    3.) Es ist mir immer noch schleierhaft warum das Script von Doug bei 98 Prozent
    der iPods funktioniert. Ich hab 20 getestet unter Windows und unter Mac. Hat immer
    funktioniert. Und es kann doch wohl nicht daran liegen, dass ich aus Österreich bin
    oder?

    4.) ICH HATTE NOCH NIE PROBLEME MIT IMAGESHACK.COM
    Das ist meiner Meingung nach nur eine Ausrede. Dazu kommt noch, dass der
    Serverplatz hier begrenzt ist. Gibt zahlreiche Freds darüber. --> Suchfuntkion.

    5.) Du kannst nicht von deiner Mutter ausgehen. Du musst bei Tutorials von dem
    dümmsten Menschen den es gibt auf Erden ausgehen.

    6.) Bei Tutorials kann man über Stil streiten. Was wäre wenn bei Zeitungen
    nicht über Stil gestritten wird? Würds keiner lesen.

    7.) Meine Testumgebungen waren alle bis auf ein Bit upgadated. Also hat die
    Aussage: Der Finder lässt sich täuschen, iTunes nicht mehr, keine Relevanz.
    Es tut mir leid aber wie gesagt, alles in allem sind es statistisch 2 Prozent, bei
    denen es nicht funktioniert. Ich bin leider kein Technicker der dir sagen kann, was
    da nicht läuft.

    8.) Ist deine Software beta. Was heißt beta? Nicht ausgereift. Also ist die
    Wahrscheinlichkeit, dass es nicht funktioniert, mindestens genau so groß, wie oben.


    Besonders nach dem 1. Punkt, hätte eine PN gereicht und ich hätte das Tutorial
    umgeschreiben. Wieso also ein neues Tut machen? Kein Newbie kennt sich da mehr
    aus. Tschuldigung, ist aber so.


    Satz- und Druckfehler vorbehalten.
     
  7. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Da ich der sinnlosen streiterei aus dem Weg gehen will, wird meines demnächst
    gelöscht.

    Das ganze mache ich nur im Sinne der Übersichtlichkeit und der Anfänger-Benutzer
    für die es sonst zu unübersichtlich wird.

    MfG Matthias
     
  8. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Mein und dein Tutorial sind von Grund auf verschieden, da ich aber deinen Weg nicht gänzlich in Frage stellen wollte, habe ich mich für ein eigenes Tutorial entschieden. So hat der Leser die Wahl und jeder Weg seinen eigenen Diskussionsbereich.

    Wenn deiner Aussage nach das Skript und damit dein Tutorial bei 98% der Benutzer funktioniert, fände ich eine Löschung sinnfrei. Zusätzlich wird in meinem Tutorial nur auf die Plattform Mac OS X eingegangen, Windows 2000/XP bleibt aussen vor.

    Ich hatte schon des Öfteren Probleme mit ImageShack.us, zwar nicht im Zusammenhang mit diesem Forum, aber mit Beispielbildern im IRC. So waren manche Server nicht von allen Personen erreichbar. Solange jemand den Apfeltalk erreichen kann, ist sichergestellt, dass auch die angehängten Bilder erreichbar sind.

    Meine Mutter ist zwar kein DAU, aber nahe dran. Die intuitive Vorgehensweise am Mac hilft ihr auch schwierigere Problemstellungen mit etwas Arbeitsaufwand allein zu lösen. Zusätzlich geh’ ich im Allgemeinen bei einem Mac-Benutzer nicht von einem DAU aus - das widerspricht sich einfach.

    Ich zwinge weder dich noch andere Personen zum Lesen, biete aber eine einfache Möglichkeit an Hörbücher zu erstellen.

    Das „ChapterTool“ mag sich noch im Beta-Status befinden, wird aber trotzdem von Millionen Bloggern weltweit gern eingesetzt, wie man in den Top 100 der iTMS-Podcastcharts sehen kann. Warum also nicht eine neue Technik auch in anderen Bereichen nutzen? Mac OS X war bis 10.3 auch im „Beta-Status“ - zwar eher inoffiziell, aber trotzdem in großer Vielfalt für den Benutzer spürbar. ;)

    Ausserdem hat das ChapterTool ja auch nichts mit der Gruppierung der Dateien oder der dazu genutzten Methodik zu tun, sondern ist eher das Sahnehäubchen auf dem Eisbecher.

    Gegenfrage: Warum ein funktionierendes Tutorial abändern, wenn man an anderer Stelle einen alternativen Lösungsweg anbieten kann.

    Ein Newbie der mit der Forensuche nach Hörbüchern sucht, wird auf viel Nonsense stossen und liest sicher mit großer Sicherheit nicht nur spezifisch einen einzelnen Beitrag durch. Wenn es garnicht klappt, fragt er in einem der Hauptforen nach und wird schnell zu der für ihn passenden Lösung weitergeleitet.

    Es wäre vermutlich auch nicht Sinn und Zweck der Sache, wenn du etwas umschreibst, dass ich gern schreiben würde. ;)

    Es war nie mein Ziel einen Streit vom Zaun zu brechen, weshalb ich auch in der Diskussion zu deinem Tutorial auf den alternativen Charakter meines Tutorials hingewiesen habe. Schade, dass es sich so entwickelt hat.
     
  9. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Anscheinend ist dein Weg der modernere, bietet mehr Möglichkeiten etc.

    Wieso mit einem alten Lumpen herumrennen wenns bessere gibt? Der weg ist zwar
    verschieden, diese Lösung aber moderner, und anscheinen Problemloser. ;)

    Streit war nie meine Lösung. Ich hab nur Aspekte aufgegriffen, die mir aufgefallen
    sind.

    Hmm ... ein Fall für: Apfel + Z ...

    MfG Matthias
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich habe jetzt turncoats Tutorial nicht gelesen, aber Palmetshofers' ist auch von Anfang an mein Weg, und der hat bis jetzt immer funktioniert.

    Ich halte es nicht für nötig, eines der beiden Tutorials zu löschen. Viel besser wäre es, am Ende eines jeden Tutorials auf das des Anderen zu verlinken, mit dem Hinweis, dass - falls dieses Tutorial nicht funktioniert - es vielleicht das Andere tut.

    Und von der Form und Übersichtlichkeit kann sich turncoat ruhig eine Scheibe von Palmetshofer abschneiden ;)

    Liebe Grüße und Peace ;)
    Daniel
     
  11. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Da die angehängten Bilder wohl eher missmütig betrachtet werden, habe ich sie vollständig durch externe Bilder ersetzt, auch wenn mir das in der Seele weh tut. Die Form sollte damit gewahrt sein, die Übersichtlichkeit sehe ich eigentlich nicht als Problem. Vielleicht könnte dazu jemand noch nähere Ausführungen machen.

    Vielleicht solltest du dich doch zum Lesen entscheiden, denn der Vorteil der Titelsprungmarken ist klar ersichtlich. Bei einem 15h-Hörbuch kann ich so von Kapitel zu Kapitel springen, wenn mich etwas langweilt oder ich beim Hören eingeschlafen bin und einen geeigneten Wiedereinstiegspunkt suche. Ohne die Sprungmarken muss ich mich in 10s-Schritten durch den Titel spulen.

    Zusätzlich ist die Umwandlung weniger verlustbehaftet, da der Umweg über MP3 und die unsaubere Gruppierung mit cat wegfällt.

    Gegen die Löschung habe ich mich bereits ausgesprochen!
     
  12. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Ich werd mich jetzt mal ausführlich mit der genauen Funktion von ReJoiner
    auseinandersetzen. Ich glaube nämlich, das der cat befehl bei MP3's so und so
    nicht funktionieren wird.


    Hier jetzt ein Bild. Und da Bilder sowieso mehr als tausend Worte sagen nur
    ein kurzes statement. Das Bild ist aus dem Screenshot gemacht, den ich von
    versiontracker.com machte. ;) Kostete mich 2 Minuten um das herauszufinden.

    Hier ist das Bild.

    Ich glaube nicht, dass hier der cat befehl explizit verwendet wird. Ich lese
    hier "reencode" und was sagt uns das? Das mp3 wird komplett neu erstellt
    also kein Stress.

    Ich hab jetzt zur Übersichtlichkeit das gemacht: http://www.apfeltalk.de/forum/itunes-hoerbuecher-erstellen-t34560.html#post293551

    MfG Matthias
     
    #12 palmetshofer, 03.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.06
  13. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374

    ReJoiner funktioniert schon, aber ist eben durch die Verwendung von cat sehr begrenzt.

    cat kann nur MP3-Dateien mit konstanter Bitrate verarbeiten, wobei es die Titel nacheinander öffnet und vollständig in eine neue Datei schreibt. Dabei werden die Header der einzelnen Titel übernommen, was in iTunes unter Umständen zu Fehlern führen kann. „Join Together“ hingegen kopiert den Inhalt und gruppiert ihn dann unter einem neuen Header.

    Ich habe mein Tutorial inzwischen ebenfalls überarbeitet, inklusive eines Hinweises auf dein Tutorial und aussagekräftiger Formatierung.
     
  14. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Schau mal post oben wurde edited ;) Da is nix mit cat beim ReJoiner. Sonst könnte
    er nicht verschiedenste audiocodierungen mit einander erschweißen!

    MfG Matthias
     
  15. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Zur Umkodierung verwendet es iTunes, aber zum Zusammenfügen immer MP3-Dateien und cat. Näheres dazu kannst du unter ReJoiner-Deutsch nachlesen.
     
  16. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Aber rein cat würde nicht funktionieren. Hab aus deinem Post so herausgelesen,
    dass es rein nur cat verwendet.

    Am besten wäre man verwendet Logic Pro. :D

    MfG Matthias
     
  17. Macholino

    Macholino Adams Parmäne

    Dabei seit:
    02.08.04
    Beiträge:
    1.303
    Es ist Zeit aufzuhören, wer von Euch beiden Recht hat, schöner schreibt, bessere Bilder bastelt und die dümmste Mutter hat.

    Löscht Eure Beiträge, Ihr habt ein Howto mit Euren Albernheiten seines Sinnes beraubt. Stell das Tutorial anschließend wieder ohne Stänkereien ins Forum.
    Ich greife den Vorschlag von Dante101 auf: Beide Tutorials können aufeinander verlinkt werden.
    Jeder AT-User bringt sein eigenes Gehirn mit, braucht keine Argumente.
    Wo ist eigentlich das Problem? Ein Hörbuch zu basteln auf zwei verschiedenen Wegen - ist doch prima, wenn ich die Auswahl habe.

    Aber bitte lasst den Kinderkram!
     
  18. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Es ging in unserer anschliessenden Diskussion nur um die verwendeten Wege und Methoden. Wenn wir uns darüber austauschen, ist gerade ein Forum der richtige Ort. Der Streit, wenn man es so nennen will, wurde schon vor einigen Beiträgen beigelegt.

    Aber Danke für deine weisen Worte. :innocent:
     
    #18 turncoat, 03.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.06
  19. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    o_O Wie turncoat schon gesagt hat, der Streit, den ich nicht als Streit sondern als
    Meinungsverschiedenheit betrachte, wurde schon beigelegt.

    Die Tuts sind verlinkt. Außerden wieso sollten User sich die Diskussionen nicht
    anschauen? Argumente sind da, um gelesen zu werden ;)

    Jeder hat doch nur seinen Weg verteidigt :innocent:

    MfG Matthias
     
  20. Flocki23

    Flocki23 Gloster

    Dabei seit:
    15.07.06
    Beiträge:
    64
    Hallo zusammen!

    Finde das Tutorial super. Habe gerade die 1.CD von einem Hörbuch so bearbeitet.
    Hat auch wunderbar geklappt.

    Nun wollte ich gerade die 2.CD machen...
    Leider bekomme ich von Join Togehter jetzt aber eine Fehlermeldung:
    [​IMG]

    Außerdem habe ich jetzt in dem Scripts Menu in iTunes plötzlich den Eintrag "controlLib" (???)
    [​IMG]

    Habe schon versucht alle Skripte zu löschen, neustarten und Skripte neu rein...
    Ohne erfolg.

    Habt ihr eine Idee warum es nicht mehr klappt??

    --------------------------------------------------------

    --------------------------------------------------------

    Meine Lösung:
    Es liegt anscheinend an der Option "Use artworks in chapter list", ohne den Haken funtioniert das Skript wunderbar... komisch :) aber egal!
     
    #20 Flocki23, 23.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.06

Diese Seite empfehlen