1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

[HOWTO] Mit GPRS ins Internet

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von turncoat, 02.04.06.

  1. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Um mit dem Mobiltelefon ins Internet zu gelangen, benötigt man auf dem Mac ein Modem-Skript. Für die meisten Modelle bietet Ross Barkman auf http://www.taniwha.org.uk/ eine große Auswahl. Mit Mobile High Speed der Firma Nova Media existiert auch ein kostenpflichtiger Pedant.

    Sobald man das richtige Modem-Skript gefunden hat, verschiebt man es in den Ordner /Library/Modem Scripts, wo Mac OS X schon standardmässig eine Vielzahl an Skripts bereithält.

    Nun öffnet man den Bereich „Bluetooth“ in den Systemeinstellungen. Dort findet man unter der Registerkarte „Geräte“ die Möglichkeit ein neues Gerät zu konfigurieren.

    [​IMG]

    Nachdem man dem Bluetooth Assistent mitgeteilt hat, dass man ein „Mobiltelefon“ sucht, kann man sein Gerät bequem aus einer Liste auswählen. Bluetooth sollte sowohl am Mac, als auch am Mobiltelefon aktiviert und auf „sichtbar“ geschalten sein.

    [​IMG] [​IMG]

    Im nächsten Schritt wird eine Verbindung zwischen Mac und Mobiltelefon aufgebaut und mit einer Kennwortabfrage überprüft. Im Anschluss kann man die Dienste, welche genutzt werden sollen, auswählen. Um das Mobiltelefon als Funkmodem zu verwenden, muss man die Option „Zugang zum Internet über die Datenverbindung Ihres Mobiltelefons“ aktivieren und dort die Checkbox „Eine direkte, schnellere Verbindung zu Ihrem Internet-Anbieter (GPRS, 1xRTT) verwenden“ auswählen.

    [​IMG] [​IMG]

    Nun erfolgt die Eingabe der Zugangsdaten, die sich von Mobilfunkanbieter zu Mobilfunkanbieter unterscheidet. Hier die gängigsten Zugangsdaten:

    • T-Mobile
      • Benutzername: t-d1
      • Kennwort: t-d1
      • GPRS-CID-String: internet.t-d1.de
    • Vodafone
      • Benutzername: (leer)
      • Kennwort: (leer)
      • GPRS-CID-String: web.vodafone.de
    • E-Plus
      • Benutzername: eplus
      • Kennwort: internet
      • GPRS-CID-String: internet.eplus.de
    • O2
      • Benutzername: (leer)
      • Kennwort: (leer)
      • GPRS-CID-String: internet

    Wer einen anderen Mobilfunkanbieter benutzt, muss dort entweder die Daten erfragen oder aus seinem aktuellen GPRS-Profil entnehmen. Dabei entspricht der Access Point Name (APN) dem GPRS-CID-String.

    Jetzt muss nur noch das passende Modem-Skript ausgewählt und je ein Häkchen bei „Bluetooth Status in der Menuleiste anzeigen“ und „Modem Status in der Menuleiste anzeigen“ gesetzt werden.

    [​IMG]

    [highlight]Die Auswahl des richtigen Modem-Skripts ist sehr wichtig, da sonst Fehler auftreten können.[/highlight]​

    Nun kann die Einwahl einfach und bequem über den Modem Status in der Menuleiste oder das Programm Internet-Verbindung erfolgen.

    [​IMG] [​IMG]

    [highlight]Für die Verbindung per GPRS entstehen je nach Mobilfunkanbieter und Tarif verschiedene Kosten, über die man sich im Vorfeld infomieren sollte.[/highlight]​

    Quellen:

     
    #1 turncoat, 02.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.07
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Stina Lohmann

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.044
    Das ist eine tolle Anleitung, aber ich bekomme es leider nicht hin. :(
    Korrektur:
    Das ist eine tolle Anleitung, und selbst ich habe es hinbekommen! ;)

    Hardware: MacBook und Motorola V3. Beide schwarz. :-D Und Provider ist e-plus (simyo).

    Mit dem V3 an sich komme ich ins Internet. Also per eingebautem WAP-Gebrause eben. Die Bluetooth-Verbindung zum MacBook an sich klappt auch. iSync geht also.

    Und mit dem MacBook übers V3 ins Internet zu kommen, das geht nun auch!

    Eingestellt habe ich:
    • Benutzername: eplus
    • Kennwort: eplus oder internet (wahrscheinlich wurschtegal)
    • GPRS-CID-String: internet.eplus.de
    • Modem-Skript: Motorola GPRS CID1 (aus diesem Paket)
    • IP-Header-Komprimierung: aus
    • PPP-Echo-Pakete: aus
    Einwählen, surfen und man fühlt sich an die guten alten Tage erinnert, als man für Zyxels proprietäre Steigerung von 14.4 auf 16.8 kbps bereit war, mehr Geld hinzublättern als heute für ne Fritz!Box mit allem Drum und Dran! ;)


    P.S.: Bei der Gelegenheit - dein letzter Link stimmt nicht - ist ein Vertipper drin!
     
    #2 Ijon Tichy, 16.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.07
  3. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    hat das mal jemand mit symio und nem 6230 gemacht? ich versuch mich grad dran aber bekomms nicht hin =(
     
  4. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    oder dem iPhone?
     
  5. turncoat

    turncoat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    374
    Dazu gibt es eine relativ einfache Anleitung von Adam Pash, die aber leider ein gejailbreaktes iPhone voraussetzt.
     
  6. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
    Hilfe zur Huawei E800 Express Card:

    Launch2net braucht man mit der Express Card Huawei E800 nicht, hier die Einstellungen

    [​IMG]

    Pw= gprs
     
  7. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Wie sieht denn das ganze andersrum aus?

    Wenn man sich mit dem Handy per Bluetooth mit dem Rechner verbunden hat, kann man dann auch irgendwie die DSL-Verbindung des Netzwerkes des Rechners nutzen, um zu surfen?

    Gibt es dazu auch eine Möglichkeit?
     
  8. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225

    habe ich so noch nie gehört oder gelesen! :( geht bestimmt nicht.
     
  9. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Hier gibts zB auch noch einen Thread dazu. Unter Windows scheint das möglich zu sein. Unter OS X bisher wohl noch nicht.
     

Diese Seite empfehlen