1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Howto: Eine externe Festplatte mit Musik an 2 Rechnern mit iTunes verwalten

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von TaTonka, 24.04.07.

  1. TaTonka

    TaTonka Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    1.961
    So, ich bau dann hier mal ein wirklich winziges und überflüssiges HOWTO.
    Es ist entstanden aus einem Problem meinerseits. Ich habe 2 Rechner mit iTunes und eine externe Festplatte mit den Liedern drauf. Der eine Rechner ist ein iBook und dient dazu, Musik wiederzugeben, wenn ich unterwegs bin, der andere eine Dose mit WinXP.
    Mein Problem war bis jetzt, dass ich zwar durch die Festplatte die Musik zwar an jedem Computer wiedergeben konnte, mir aber die Möglichkeit gefehlt hat, die Library zu sharen. Sie einfach auf die Festplatte zu kopieren hat sich als keine gute Lösung erwiesen, weil, wenn man iTunes dann doch mal startet, und die Platte offline ist, wird gleich eine neue Bibliothek angelegt, und die alte "vergessen".
    So stieß ich auf das Programm syncOtunes. Es kann die Library von 2 Computern vergleichen und syncen, entweder nur die Metadateien, oder auch die ganzen Musikdateien. Letzeres wollte ich nicht, weil ich dafür ja die Festplatte habe. Und falls mein iBook grad nicht zur Hand ist, so sollte doch wenigstens die Library von der Dose mit einem "unabhängigen" Medium gesynct werden.
    Nun bin ich seit einigen Tagen .mac-User. Und .mac ist ja von Apple auch als Sync-Server gedacht. Warum also nicht die Librarydaten über .mac syncen? Das kann iSync zwar nicht, aber wenn man die iDisk mountet (unter Win mit dem iDisk-Utility) und dann eine vorgefertigte Library auf die iDisk kopiert, so kann syncOtunes die jeweiligen lokalen Librarys mit der Online-Library syncen.
    Das ganze geht natürlich auch mit einem "normalen" FTP-Account oder anderen WebDAV-Anbietern. Nur muss man sich vorher darum kümmern, diese Accounts in beiden Rechnern als "normales " Laufwerk zu mounten. Für Windows gibts da viele kleine Freeware-Tools, MacOS kann FTP-Server per Finder-Menü als Laufwerk mounten, lediglich für WebDAV-Zugriff muss in der /etc/known.hosts die IP für idisk.mac.com an den anderen WebDAV-Server angepasst werden, z.B. GMX Mediacenter. Dabei geht dann leider die Möglichkeit von dem Standardmäßigen iSync zunichte, aber die meisten User von GMX Mediacenter werden ohnehin kein echtes .mac haben.
     

Diese Seite empfehlen