1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

[HowTo] Das große 1x1 des iPod Erkennens!

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von ZENcom, 22.09.06.

  1. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Liebe Freunde AT's und des iPod's,

    in letzter Zeit entstand eine Schwemme von Fragen warum iPod's nicht erkannt werden. Ich habe mich ausgiebigst damit beschäftigt und bin zu der Überzeugung gelangt, dass es nicht an der Unzulänglichkeit intuitiver Benutzerführung des MacOS oder gar iTunes liegt. Auch die ADC ist sich sicher und die sollten es wissen. ;)

    So also einige mögliche Fehlerquellen und die angestrebten Lösungen zu:

    Mein iPod wird nicht erkannt!

    Wie bei jeder neuen und in erster Linie unbekannten Hardware ist es von erheblichem Vorteil das Manual zu lesen. Der iPod macht da keine Ausnahme. Also, RTFM!. Das Lesen braucht möglicherweise einige Stunden ist dann aber auf der internen Festplatte deines Biofeedbackcomputers (genannt Mensch) gespeichert und abrufbar.

    Apple stellt auf seiner Supportseite einige Lösungsvorschläge bereit um Problem zu beheben, die die generösen Entwickler der Soft- und Hardware des iPod verausschauenderdings bedacht haben. Wenn du nicht über die Gabe des Voodoo verfügst und du diverse Loa deine Probleme lösen lassen kannst schaue einfach hier nach -> Denn Apple sollte es wissen!.

    Natürlich helfen alle guten Ratschläge nichts wenn Ungeduld und Nervosität die Feinmotorik blockieren. Solltest du also unter starkem Stress oder enormer Anspannung stehen, erinnere dich an einen ruhigen, chilligen Song auf deinem iPod und singe ihn dir so lange vor bis du wieder eine Körperelektrolytspannung erreicht hast die deinem iPod wohltuend ist. Es zählt auch hier das Sprichwort:

    Geht es dem iPod gut… freut sich der Mensch! :)

    In der freien Natur ist zu beachten, dass natürliche Geräusche in deiner Umgebung ebensolche Aufmerksamkeit brauchen wie dein iPod (außer du lebst im Bunker oder einer Höhle).

    Technische Probleme:

    Die Festplatte in deinem iPod ist ein Stück Hardware was sehr empfindlich ist. Erschütterungen die über gleichmäßiges Bewegen hinaus gehen sind Gift. Egal was Apple sagt… Solange es keine 'nicht mechanischen Anteile' zu speicherung von Daten auf ein Medium gibt ist und bleibt eine Festplatte Havariefaktor Nr. 1!
    Die Festplatte wird wie jedes Speichermedium 'gemountet'. Dabei spielt es keine Rolle ob sie als Volume aktiviert wurde oder nicht. Erscheint das Volume des iPod's nicht auf deinem Desktop (Mac) oder dem Laufwerksverzeichnis (WIN) stimmt etwas mit dem Bootverzeichnis auf der Festplatte nicht. Dieses zu reparieren bedarf einer Ausführung des Festplattendienstprogramms (FDP in Dienstprogramme). Sollte es auch dort nicht angezeigt werden hat sich ein Fehler in die Software, die deinen iPod steuert, eingeschlichen. Der Softwareaktualisierer hilft da weiter. Je nach iPod-Generation ist es wichtig den richtigen Aktualisierer zu verwenden.

    Sollte wider Erwarten weder das FDP noch der Aktualisierer den iPod erkennen ist entweder die Firmware oder ein Bauteil des iPod's defekt. In diesem Fall hilft nur der Gang zum technischen Support. Das kostet natürlich Geld und ist ärgerlich… Aber so ist nun mal die Welt des HighTech.

    Betriebssysteme:
    Apple hat sein eigenes OS für den iPod entwickelt. Damit läuft der iPod stable. Experimente mit Linux sind nur für menschen gemacht die sich berufs- oder hobbybedingt eine Freude machen wollen. Wenn es dabei zu irreparablen Schäden kommt wissen sie warum! Wenn sie es nicht wissen posten sie ihre Threads in dementsprechende Foren, in denen Gleichgesinnte über mysthisches und okkultes sinieren. Apfeltalk hingegen ist promethischer Natur. Das heißt, von Mensch zu Mensch. Wer hier Feuer ruft bekommt den Feuerlöscher in die Hand gedrückt und darf selber mit löschen helfen. :-D

    Einige gängige Fehler:

    …den iPod beim Neustart des Computers immer vom Bus abziehen. Der iPod wird als Boot-Partition erkannt und der Computer überlegt sich in der Tat ob er vom iPod starten kann. In den meisten Fällen geht das nicht weil die Firmware grundverschieden ist. Bei solchen Aktionen schießt es dann auch mal das System des iPod's durch.

    …eine beliebte Hardware ist der USB-Hub. Dieser ist beim Bedarf im Zusammenhang mit einem iPod mit Vorsicht zu genießen, denn die Stromversorgung des iPod's ist sehr wichtig für den gleichmäßigen Ladezyklus des Akku. Manche USB-Hub's verfügen über sogenannte 'Selfpower' die über keine ausreichende Spannungsstabilistation verfügen. Bei Druckern, Mäusen und ähnlicher Hardware macht das nicht viel aus. Der iPod allerdings reagiert auf Spannungs/Stromschwankungen erheblich sensibler, da er auf 'Buspower' ausgelegt ist. Das gleiche gilt in der WIN-World für USB-Karten. Eine billige USB-Karte, ohne Massekompensation der Kontaktüberspannung kann Bauteile in dem iPod beschädigen.

    …Fragmentierung der Festplatte war in den alten Mac's lange eine Qual. In den iPod's spiegelt sich dieses Kapitel wieder. Die iPod-Software reguliert das Aufspielen der Daten nur marginal. Die intelligente Datenverwaltung des MacOS X auf der Computer kommt dabei nicht zum tragen. Dadurch fragmentiert die iPod HD zunehmend. Es ist also angebracht, bei häufigem Datentransfer zwischen iPod und Computer, die HD des iPod's gelegentlich zu säubern und zu defragmentieren. Das erhöht die Laufzeit der HD und des Akkus.

    …Statische- und Elektromagnetische Rückkopplungen sind nicht zu unterschätzen. Der iPod sollte immer einen Abstand von min. 30cm zu einem Lautsprechermagneten haben. Daher sind Dockingstationen mit eingebautem Lautsprechersystem problematisch. In den meisten Dockingstationen (die Billigeren) sind die Magnetkerne der Speaker nicht abgeschirmt was über kurz oder lang zu Datenverlust oder inkonsistenter Festplattenstruktur führen kann. Das gleiche gillt auch für Händys in unmittelbarer Nähe zu iPod's in Damenhandtaschen und Rücksäcken :)

    So, und nun zu guter Letzt ein Problem was durch seine Exotik und Prägnanz außergewöhnlicher Herausforderung bedarf, was aber eher selten vorkommt:

    Pregnant-vs-iPod-Shuffle/

    and… one more thing :-D Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum. Ein iPod behebt dieses Problem auf sehr geschmeidige und angenehme Weise.
     
    #1 ZENcom, 22.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.06
    Kang00, micki und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  2. Crustn

    Crustn Erdapfel

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    5
    Ich weiss jetzt leider nicht was dieser Artikel soll. Absolut sinnloser schmarrn (bis vielleicht auf den letzten Absatz, mit Betonung auf vielleicht).

    Und lustig ist es auch nicht (ich hoffe dass das meiste als Witz gedacht war...???).

    Fakt ist seit iTunes 7 haben einige Probleme mit Ihren iPods (hauptsächlich mit'm Shuffle) und erhoffen sich Hilfe über solche Foren zu bekommen da Apple bislang noch nicht darauf reagiert. Fakt ist die Support Seite und das Manual geben auch keine Hinwese warum der iPod nicht mehr erkannt wird. Und Fakt ist auch dass es reine Zeitverschwendung ist sich permanent mit solchen sinnlosen Artikeln auseinander zu setzen wenn man eine ernsthafte Frage hat. Also tut mir den Gefallen und macht ein eigenes Ich-habe-Spass-den-ganzen-Tag-dummes-Zeug-zu-Texten-Forum auf und schreibt da euren Schmarrn rein, aber lasst solche seriösen Foren sauber!!!! Es ist eh schon mühselig genug sich durch alle individual Probleme durchzukämpfen. Und ob Du es glaubst oder nicht, es hat nicht jedermann die Zeit und die Lust den ganzen Tag in Foren rumzuhängen und nutzloses Zeug zu lesen und zu schreiben.

    Vielen Dank
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    … ich denke du solltest ersteinmal deinen Anspruch an Community-Foren hinterfragen.
    Unangemessene Kritik führt zu nichts. Das Du ausgerechnet in diesem Thread deinen Frust über Dein Problem ablassen mußtest ist mir egal.
    Bestimmt hast du auch festgestellt, dass hier Unmengen an Beiträgen über div. iPod-Probleme gepostet werden und da könnte auch etwas zu Behebung deiner Problematik dabei sein. Aber ich vermute doch stark das es dir nicht darauf ankommt Hilfe zu bekommen sondern viel mehr in einem Thread, in dem noch niemand abgekotzt hat, dein Fähnchen zu markieren?!

    Hättest du, anstatt hier herumzu'trollen', dein Problem geschildert könnte ich dir sicherlich helfen dein Problem zu lösen. So jedoch… &tschüß.

    ps.: Mein iPod ist kaputt!
     
  4. pbapfel

    pbapfel Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    18.11.05
    Beiträge:
    427
    ich denke, solche threads müssen laufend ergänzt und aktualisiert werden, damit da was draus wird. ausserdem, wenn nicht als wichtig gekennzeichnet, bringt das nix, würde nur im forenjungle verloren gehen
     
  5. Crustn

    Crustn Erdapfel

    Dabei seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    5
    Es gibt endlich Hilfe von Apple !!!!!!

    Siehe:
    http://www.apple.com/support/downloads/ipodshuffleresetutility10formac.html


    Das müsste den meisten Shuffle Usern weiterhelfen.

    @Zencom: Ich habe meinen Anspruch an Community Foren hinterfragt. Mein Anspruch lautet: geholfen werden und Hilfe weitergeben, was ich hiermit auch tue, und zwar kurz und knapp. Mit Fähnchen markieren habe ich nichts am Hut.

    Grüße

    Crustn
     
  6. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Na, Das ist doch mal eine konsequente Handhabung des Threads :)

    Damit hast du einigen Shuffles das Leben gerettet! Weiter so… ;)
     

Diese Seite empfehlen