1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, Kernel Panic

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Horst Absalon, 16.12.06.

  1. Horst Absalon

    Horst Absalon Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    8
    hi, habe nach neustart nur noch kernel panics auf meinem neuen macbook. nachdem ich applejack drübelaufen lassen habe, kommen diese zeilen im single user mode:
     

    Anhänge:

  2. Hui! o_O
    Schon versucht den RAM zurückzusetzen??
    Ansonsten mal Daten retten (falls geht und nötig) + Neuinstallieren!
     
  3. Horst Absalon

    Horst Absalon Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    8
    ja, schon versucht. is echt schei*e. von cd zu booten geht auch nicht :( habe ich hoffnung mit techtool oder ähnlichem mein büchlein wieder zum laufen zu bringen?
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Sitzen die RAM-Module fest in den Sockeln? Vielleicht noch mal rausnehmen und neu einsetzen?
     
    #4 quarx, 16.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.06
  5. Horst Absalon

    Horst Absalon Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    8
    gute idee, mach ich gleich mal, aber würde dann applejack funktionieren, wenn kein RAM drinne is? vielmehr der RAM locker säße...?
     
  6. Was haste denn genau am Book gemacht zuletzt? Lief es denn schon mal und hast Du selbst RAM aufgerüstet?! Bitte schildere mal die Situation, damit wir sie nachvollziehen können. TechTools bringt da eher auch nix. Erstmal Gute Nacht meinerseits.
     
  7. Horst Absalon

    Horst Absalon Golden Delicious

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    8
    Ok: Entwarnung, nachdem ich mit einer disk warrior-cd gebootet habe und alle rebuild-aufgaben von disk warrior habe erledigen lassen (spitzen-proggi), startet der rechner jetzt ohne kernel panics. ich vermute, die panics lagen daran, daß ich so ein defragmentations-programm habe durchlaufen lassen, obwohl ich ja eigentlich weiß: defag am mac ist nicht nötig (asche auf mein haupt). Deshalb an alle neuen, die auf macs umsteigen oder umgestiegen sind: FINGER WEG VON ALLEN defrag-programmen auf os x. das system machts schon alleine.

    BTW: die disk warrior cd lasse ich mir jetzt vergolden und sie bekommt einen eingerahmten ehrenplatz in meinem büro ;)
     
  8. gloob

    gloob Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    31.01.05
    Beiträge:
    1.915
    Jaja irgendwann lernt es doch jeder das so ein OS X vieles bzw fast alles von alleine macht. :D

    Herzlichen Glückwunsch zur Erkenntnisgewinnung.
     
  9. larkmiller

    larkmiller Gast

    Meine Rede seit 1959:
    Spiel nicht am OSX rum und das Ganze funktioniert 1a.
    Auch ich mmusste das lernen.
    Seit damals (an den Rechten rumgespielt) lade ich meine Updates drauf und installiere/deinstalliere Software und repariere regelmäßig danach die Rechte und manchmal kommt MacJanitor zum Einsatz.
    Das wars und damit seit 02/2004 eine Kernelpanic wegen einem Atari-Emulator.

    Larkmiller
     

Diese Seite empfehlen