1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei yaboot.conf

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von f.stendike, 01.11.05.

  1. f.stendike

    f.stendike Gast

    Kann mir jemand sagen, wie meine yaboot.conf aussehen muss (also was da drinstehen muss) damit standardmäßig OSX und nicht Linux gebootet wird? Da gibt es zwar einen Wert default, aber wenn ich default = MacOSX eintrage bootet er immer noch Linux. Am besten wäre folgendes Bootmenü:
    M - Boot MacOSX
    B - Boot MacOSX Backup
    L - Boot Linux
    C - Boot from CD-Rom
    MacOSX und Linux liegen auf der inernen Platte, Das Backup von OSX auf einer externen FW Platte. Kann ich die überhaupt ins Bootmenü irgendwie aufnehmen? Wie schon geschrieben, standardmäßig soll OSX gebootet werden.
     
  2. f.stendike

    f.stendike Gast

    ## yaboot.conf generated by debian-installer
    ##
    ## run: "man yaboot.conf" for details. Do not make changes until you have!!
    ## see also: /usr/share/doc/yaboot/examples for example configurations.
    ##
    ## For a dual-boot menu, add one or more of:
    ## bsd=/dev/hdaX, macos=/dev/hdaY, macosx=/dev/hdaZ

    boot=/dev/hda2
    device=/pci@f4000000/ata-6@d/disk@0:
    partition=4
    root=/dev/hda4
    timeout=100
    nstall=/usr/lib/yaboot/yaboot
    magicboot=/usr/lib/yaboot/ofboot enablecdboot
    macosx=/dev/hda3
    default = macosx

    image=/boot/vmlinux
    label=Linux read-only
    initrd=/boot/initrd.img
    root = /dev/hda4

    image=/boot/vmlinux.old
    label=old read-only
    initrd=/boot/initrd.img.old
    root = /dev/hda4


    --> Das ist meine jetzige yaboot.conf
     
  3. f.stendike

    f.stendike Gast

    Weiß denn er, wie ich sowas realisieren könnte?
     
  4. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Es müsste
    Code:
    defaultos = macosx
    heissen, danach musst noch
    Code:
    ybin -v
    im Terminal ausführen um deine editierte yaboot.conf zu initialisieren !

    Try it out :)


    The Joker
     
    kinl99 gefällt das.
  5. f.stendike

    f.stendike Gast

    THX Joker, du bist mein Held...
    Ich hatte schon mal etwas gegoogelt, aber nichts vernünftiges gefunden. Jetzt geht es endlich so, wie es soll. Wenn ich das jetzt noch mit der Firewire Platte hinkriegen würde... Aber wie bekommt man für ein Firewire Gerät den Open Firmware Pfad bzw. die Linux Pfadangabe raus? Hast du da vielleicht auch noch eine Idee?
     
  6. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Code:
    9.2 Yaboot laden
    
    Wenn kein boot: Prompt angezeigt wird, dann wurde yaboot nicht geladen. Sie können es händisch von OpenFirmware aus laden. Das gemeinsame Halten der Command-Option-o-f Tasten, nachdem Sie den Einschaltknopf gedrückt haben, wird Ihnen einen OpenFirmware-Prompt liefern
    
             0 >
    (Command ist die Taste mit dem Kleeblatt und/oder Apfel darauf).
    
    Am OF-Prompt müssen Sie die OpenFirmware Pfade für die meisten der Boot-Konfigurationseinstellungen verwenden. Sie können die meisten OpenFirmware-Pfade vom OF-Prompt aus feststellen, indem Sie ein paar OF-Befehle verwenden, und dann einen OF-Boot-Befehl konstruieren, mit dem Sie Ihren Kernel direkt booten können.
    
    Der volle OpenFirmware-Pfad besteht aus drei Teilen im Format
    
             Geräte-Name:Partitions-Nummer,/Dateisystem-Pfad
    Der OF-Befehl devalias wird alle Geräte-Aliases auflisten, die auf Ihrem System wirksam sind. Sie dürften einige von diesen sehen:
    
           Name      Geräte-Typ
           ----      --------------------------------------------------
           hd        interne IDE-Platte (primärer Controller, Master-Platte)
           ultra1    interne IDE-Platte (primärer Controller, Slave-Platte)
           ide0      IDE-Platte (sekundärer Controller, Master-Platte)
           ide1      IDE-Platte (sekundärer Controller, Slave-Platte)
           cd        CD-ROM
           zip       Zip-Laufwerk
           fw        FireWire-Interface
           fd        Diskettenlaufwerk
           enet      Ethernet-Interface
    Hängen Sie die Partitionsnummer der Boot-Partition (in unserer Empfehlung 2) an und setzen Sie das nun mit ,yaboot fort, um die yaboot Datei auf der Boot-Partition zu booten.
    
             0 > boot hd:2,yaboot
    Wenn Sie Enter drücken, sollte yaboot geladen werden und seinen boot: anzeigen. Wenn Sie die Partitionsnummer nicht wissen, beginnen Sie einfach mit 2 und erhöhen Sie die Nummer, bis Sie die richtige Partition erwischen.
    Bei dir also

    Code:
    0 > boot fw:1,yaboot
     
  7. f.stendike

    f.stendike Gast

    Tut mir leid, wenn ich mich jetzt ein bisschen dumm anstelle, aber wenn ich
    "0 > boot fw:1,yaboot"
    in die yaboot.conf eintrage und dann aktualisiere, passiert gar nichts. Selbst wenn fw:1 nicht der richtige Pfad zu meinem Backup von Mac OS X wäre, müsste doch zumindest ein zusätzlicher Eintrag beim booten erscheinen, der dann nicht funktionieren würde. Und wie sieht das mit den Buchstaben aus, mit denen man den entsprechenden Eintrag aufruft? Kann man das überhaupt bei yaboot? Also einen Eintrag erstellen, der Backup Mac OSX heißt und mittels der Taste "B" aufgerufen wird und dann das Backup auf der FW Platte startet? Oder erwarte ich da zuviel von yaboot?

    Schonmal vielen Dank für deine bisherige Hilfe
     
  8. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Ich glaub du müsstest erstmal deiner FW-Festplatte in der etc/fstab eintragen !
    Dann könntest du mittels
    Code:
    yabootconfig
    die yaboot.conf automatisch erstellen lassen mit allen bootbaren Partitionen !

    !!! FW-Festplatten werden vom Linux-Kernel als SCSI-Festplatten angesehen(also /sda/Pfad) !!!


    The Joker
     
  9. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    schau mal hier

    Schau hier mal die yaboot.conf an - da is´n Beispiel mit ner bootbaren FW-Festplatte !
     
  10. f.stendike

    f.stendike Gast

    Ok, so wie ich das sehe kann man nicht mehrere Mac OSX installationen ins yaboot Menü integrieren, warum auch immer. Eigentlich schade. Naja, zumindest habe ich meine yaboot.conf dahingehend angepasst, das Standardmäßig Mac OSX gebootet wird. Auf jeden Fall schon mal besser als vorher.
     
  11. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Poste dein Problem doch mal im debianforum ! Die können dir da sicherlich weiterhelfen ! :-D

    The Joker
     

Diese Seite empfehlen