1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Excel nötig!!!!

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von krypto, 01.09.06.

  1. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Moin,
    ich hab ne Frage zu Microsoft Excel!
    jaja ich weiß...
    lässt sich im Moment aber nich verhindern.
    Also:
    ich will nen Graphen machen:

    4 Werte auf der x-Achse und jedem Wert sind 2 auf der Y-Achse zugeordnet so das sich zwei Graphen ergeben. In meinem Fall laufen die gegenläufig!
    Ich will nun eine lineare X-Achse. Also der soll mit die 4 Werte nich in gleichen Abstand setzen...sondern so wie sie auch tatsächlich im Abstand stehen.
    Also der Abstand der 10 zur 25 soll z.B. kürzer sein als der Abstand der 25 zur 50!
    Meine Werte sind nur 10, 25, 50 und 100!

    Kennt jemand die Option? Oder muss man da frickeln?
    Danke
     
  2. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Drei Spalten nehmen, in die erste Spalte die Werte für die X-Achse in den beiden anderen Spalten die dazu korrespondierenden Y-Werte.

    Graph für X-Y-Plot auswählen und dann kommt das hier raus, ist zwar OOO macht in dem Punkt aber keinen Unterschied.
     
    #2 tjp, 01.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.08
  3. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    hab ich gemacht!
    aber irgendwie verbindet der die Punkte nich!
    edit: laut Optionen sollten die Linien da sein!
     
    #3 krypto, 01.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.06
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Es gibt zwei verschiedene Graphen in Excel der eine mit Linien zwischen den Punkten der andere ohne. Den Dialog nochmals genau anschauen.
     
  5. Sascha

    Sascha Meraner

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    226
    Welchen Diagrammtyp hast Du denn ausgewählt? Ich würde in diesem Fall in "Benutzerdefinierten Typen" den Stil "Logarhytmisch" wählen, der sollte genau das zeichnen, was Du brauchst. Die Standarddiagrammtypen sind da ungeeignet.
     
  6. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Danke..aber die Achsen sollen linear sein! Nur soll halt nich wie Excel das immer macht wenn ich im vier Werte gebe diese in vier Abschnitten dargestellt werden, sondern es soll z.B. der Wert 25 auf der Skala gegenüber dem Wert 100 an der richtigen Stelle erscheinen (Stichwort Einteilung).
    Der Vorschlag mit den Spalten iss ja auch eigentlich richtig. Aber der verbindet die Punkte nich obwohl das ein Liniendiagramm sein sollte!
    Sind die Werte 1-100 eventuell zu viel ?

    Gruß
     
  7. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Hallo,

    kann es sein, dass du ein Punkte-Diagramm erstellen willst, in dem du dann die Punkte verbindest? Mit einem Liniendiagramm kann man den Y-Werten keine X-Werte anzeigen.

    Gruß

    Patrick
     
  8. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Moin,
    ich wollte den Diagrammtyp:
    "Linie mit Datenpunkten, die für jeden Datenwert angezeigt werden" nutzen.
     
  9. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Ok ich schmeiß die Flinte ins Korn! &$*&$
    kann mir jemand ein Freeware Programm entfehlen das diesen Sachverhalt beherrscht?
     
  10. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Das ist der falsche. Du mußt Punkt (XY) Diagramm wählen, in den darauffolgenden Dialog kannst Du wählen zwischen (Punkte, Punkte mit Linien verbunden, Punkte mit Gitter, einfach -, doppelt logarithmisch).
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Markiere mal eine der Achsen und dann lege in den Eigenschaften/Formatieren fest, in welchem Bereich die Achse liegen soll (0-100 oder 0-75 oder 23-66). Dort kannst Du auch bestimmen, wie die Achsen unterteilt werden (ein Teilstrich aller fünf Einheiten z. B.)

    Ist es das, was Du suchst?
     
  12. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    hab ich auch schon versucht! die punkte sind da...aber die Linien die die Punkte verbinden dann nich! Ich glaube das Problem lässt sich soo nicht lösen!
     
  13. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Excel kann das, genauso natürlich OpenOffice.

    Sehr viel kompliziertere Graphen sind mit Programmen ala IgorPro, Grace oder OpenDX (das dürfte eigentlich Overkill sein) möglich. Die letzten beiden Programme sind frei und Grace bekommt man unter anderem via MacPorts.
     
  14. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Die x-Achse von 0-100 iss da nur die Punkte werden nicht verbunden.
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Eigentlich müßte "Punkte mit Linien", das ist in meinem Dialogfenster die unterste Reihe, linkes Auswahlfenster, das Richtige sein.
    Kannst Du im fertigen Diagramm die Linien anklicken? Viuelleicht haben die Linien bloß die gleiche Farbe wie der Hintergrund.

    Wenn es bloß ein paar Wertepaare sind, gib die dochmal hier an, dann kann ich das besser nachvollziehen.
     
  16. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    Ich kann mir das auch nich erklären!
    Also nochmal: . 4 x-Werte. Jedem x-Wert sollen zwei Y-Werte zugeteilt werden, so dass zwei Graphen entstehen.

    Werte: x / y1 /y2
    10 / 37360 /2329
    25 / 35160 /12260
    50 /24300 / 29070
    100 /17630 / 60180

    Es soll eine lineare Einteilung auf der x-Achse sein. Das heißt z.B. die Abstände zwischen der 10 und 25 sollen dem tatsächlichen entsprechen und es sollen nicht einfach zwei Punkte auf der x-Achse dafür gemacht werden (willkürlich).

    Also ich stelle es in Excel in SPalten nach folgendem Muster dar:

    Spalte 1/Spalte 2/Spalte 3
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    .
    10 /37360 /2329
    .
    .
    25 /35160 /12260
    .
    50 /24300 /29070
    .
    100 /17630 /60180

    Spalte 1 ist meine x-Achsen Beschriftung
    die anderen beiden bilden je eine Reihe.
    Ich wähle das Liniendiagramm und er stellt mir Punkte da!

    Danke für die Hilfe!

    Gruß
     
  17. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.481
    Laß mal diese x-Achsen-Beschriftung, also die Werte, zu denen es keine y-Werte gibt, weg.
    Die Achsenbeschriftung legt man an anderer Stelle fest.

    Ich habe mal mit den Werten herumgespielt, bei mir klappt das alles. Die Unterteilung der x-Achse kannst Du Dir anpassen, wenn das Diagramm steht, von mir aus in Einer-Schritten
     

    Anhänge:

  18. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Und da fangen die Probleme an.
    Damit das funktioniert trägst Du nur die vorhandenen Werte in die Tabelle wie das im meinen Bild zu sehen ist und wählst dann das XY-Diagramm (nichts anderes) aus.
     
    #18 tjp, 05.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.08
  19. krypto

    krypto Damasonrenette

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    485
    SUPI! Danke es geht! Ich konnte mir als Excel-Niete nur mit dem oben stehenden behelfen aber jetzt! :) Ihr habt mir bei einer wichtigen Grafik meiner Diplomarbeit geholfen!
    Gruß und danke

    edit: so siehts dann aus:
     

    Anhänge:

    • bild1.jpg
      bild1.jpg
      Dateigröße:
      84,8 KB
      Aufrufe:
      220
  20. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    OpenDX ist für den Mac nicht umsonst.
    Oder geht da etwas über Fink? Wenn ja, gibt es dazu ein"How-to"?
    Gibt es von Grace irgendwo eine fertige Version? Oder wie bringt man die auf der verlinkten Seite erhältlichen Quellcodes zum Laufen?
    Sorry, bin halt ein verwöhnter Apple-User :)
     
    #20 MacAlzenau, 06.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.06

Diese Seite empfehlen