1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hifi-Anlage für 500 €

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Swizz, 01.12.08.

  1. Swizz

    Swizz Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.10.05
    Beiträge:
    367
    Moin!

    Mit steigender CD Anzahl möchte ich mir fürs Zimmer eine Hifi Anlage kaufen und suche Hilfe für die Zusammenstellung. Die Anlage soll nicht für die Ewigkeit sein. Sie soll mich über die nächsten paar Studienjahre bringen. Trotzdem setze ich auf ein Komponentensystem, damit ich jenachdem mal bei etwas ein Upgrade machen könnte. Bitte nicht über allfällige dumme Fragen wundern, denn die kommen hier ganz bestimmt :)

    Bestehen soll die vorerst aus CD-Player, Verstärker und Boxen. Denkbar wäre auch dass der Verstärker erst später dazu gekauft wird um hochwertigere Boxen zu kaufen (bleibt halt die Frage wie viel am Klang der Verstärker ausmacht). Insgesamt möchte ich nicht mehr wie 500 € ausgeben. Mein Raum ist ca 20m2 grosss. Ich höre vornehmlich Rock. Verzerrt und unverzerrt ;) Also auch von Alice in Chains bis Bob Dylan. Live Aufnahmen sind mir ebenalls wichtig.

    Nun zu den Fragen: Neu oder alt? Welche Komponten kann man ruhigen Gewissens gebraucht kaufen? Wenn ja wo? Ebay oder Fachhändler? Wie sollten sich die Preise der einzelnen Komponenten zueinander verhalten? (z.B Boxen: CD Player 2:1) Was sind so die Eckdaten auf die man beim Boxen , CD-playerr und Verstärker Kauf achten sollte?

    Gibt es Modelle die ihr selbst empfehlen könnt? Habt ihr vor kurzem ein super Schnäppchen gemacht? Dann immer her mit den Tipps =)
    Selbst habe ich z.B das Yamaha Pack 106 oder das Pack 206 im Auge. Da stören mich jedoch die etwas minderwertigen Lautsprecher. Daher könnte ich mir auch vorstellen da nur die Einzelkomponenten zu kaufen und dann zu Boxen von Magnat (z.B Magnat Quantum 503) separat zu kaufen.

    Über gute Kauftipps zu gebrauchten Geräten (wenn mit Links, dann bitte mit Schweizer-Links) würde ich mich ebenfalls freuen =)

    Swizz
     
  2. MacEddie

    MacEddie Jamba

    Dabei seit:
    05.07.08
    Beiträge:
    59
    Wenn Du etwas ordentliches haben willst mußt du Verstärker und Boxen gebraucht kaufen und CD-Player neu, sonst reichen 500€ nicht.
    Verstärker ruhig bei eBay kaufen. Bei Boxen lieber, wenn man nicht genau weiß was, kaufen wo man sich die Boxen auch hören kann. Dabei auf den benutzten Verstärker achten den man dann wenn es einem gefällt bei eBay günstiger ersteigern kann. Achte beim kauf, der Boxen, ach auf den Zustand der Sicken und Membranen.
     
  3. #3 systemsucker, 01.12.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.08
  4. MaXxX-gt

    MaXxX-gt Antonowka

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    353
    ich kann dir die harman kardon reihe empfehlen... die hab ich auch siehe signatur... kostet allerdings etwas mehr ;)
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also wir haben und die verschiedenen teile einer denon anlage bei ebay gekauft und sind so auf 100 euro gekommen. mit cd, radio, verstärker usw....
     
  6. Das ist keine Reihe sondern ein Hersteller. Und wenn man was von Yamaha oder Denon kauft, ist es imh gleich gut.

    Das wichtigste: spar nicht an den Lautsprechern, kauf dir nen guten, billigen gebrauchten Amp bei ebay dazu einen günstigen CDplayer (gebraucht oder DVDplayer, die sind bloß etwas lahmer bis sie erstmal laufen) und schau was du für die Lautsprecher noch über hast.
     
  7. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    ja, die lautsprecher sind die mit abstand wichtigste komponente wenns um den klang geht. wie wäre es mit einer kompakten pianocraft von yamaha? klingen ganz anständig und sind auch vom preis her in ordnung. die reicht locker für dein zimmer und dann kansch noch ne weile sparen und dir dann eine gute komponentenanlage rauslassen. oder möchtest du unbedingt bausteine haben? dann wirst du um gebrauchtkäufe nicht herumkommen fürchte ich...
     
    1 Person gefällt das.
  8. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Ich finde es schwierig zu sagen, was das Wichtigste an einer Anlage ist...

    Ich habe mir auch für ein bissl mehr als 500€ folgendes gekauft (und kann's uneingeschränkt weiterempfehlen!!)
    - Ein paar Nubert nuWave 3 (ca. 250€)
    - einen NAD C 320 BEE (Verstärker)
    - einen ein bisschen älteren CD-Spieler, auch von NAD.

    Alles gebraucht! Anders lässt sich in der Preiskategorie kein annehmbarer Klang erreichen...

    Ich hatte erst nur die nuWaves und den Verstärker und war am Anfang sehr zufrieden (Die Musik kam über mein iBook, das ja eigentlich eine annehmbare Soundkarte hat). Aber irgendwann hatte ich mich an der Klang gewöhnt und wurde zunehmend unzufrieden... Die Bühnenbildung war OK, aber irgendetwas hat gefehlt. Vor allem bei weiblichen Vocals habe ich noch die Tiefe vermisst, die Stimmen klangen etwas flach. Deswegen kaufte ich noch bei Ebay den CD-Player dazu. Seitdem bin ich richtig, richtig zufrieden. Mit der Kombination hört man es zwar sofort, wenn eine CD nicht gut aufgenommen ist (also nix, wenn du eher auf Rockige Sachen, die oft schlecht aufgenommen sind, stehst). Aber bei gut aufgenommener Musik wird man mit Präzision ohne Ende und Details, die man nicht vermutet hätte... Wenn man bei Diana Krall plötzlich das Pedal vom Klavier detailliert hört, jedes kleine Schmatzen, wenn Schlagzeug nicht mehr nur Schlagzeug ist, sondern man die verschiedenen Arten von Becken usw detailliert unterscheiden kann, dann wird Musik schon zu einem Erlebnis.
     
    1 Person gefällt das.
  9. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Ich würde dir zu einem Yamaha HiFi-Pack raten (eher aber noch etwas sparen und dann das 206 anstatt dem 106). Die sind einigermaßen Preiswert und Yamaha genießt im HiFi-Segment einen sehr guten Ruf für naturgetreue Wiedergabe.
    Zugegeben sind die Boxen nicht die besten, allerdings kannst du später ja noch bessere Boxen anschaffen. Auf den Verstärker kannst du leider nicht verzichten, sonst kommt nichts aus den Boxen ;)
    Ich habe ein Yamaha Natural Sound AX-10-System (schon etwas älter) mit den NS-M525 Lautsprechern und bin vollauf zufrieden damit (in letzter Zeit vermisse ich etwas den Tiefbass, jedoch kann man das ja leicht durch einen Subwoofer ändern ;) ). Ich denke wenn du im Laufe der Zeit neue Lautsprecher zu dem HiFi-Pack kaufst wirst du lange glücklich damit sein... (die M525 kosten z.B. 300€ als Set)

    Was aber generell beim HiFi-Kauf gilt ist: PROBEHÖREN! Wir können dir noch so viel erzählen, deinen Geschmack kann jeder von uns trotz noch so guter Beschreibung nur erahnen. Also auf in einen HiFi-Laden um die Ecke (auch MediaMarkt wenn es denn unbedingt sein muss) und viel Zeit mitgebracht. (Deine Lieblings-CD nicht vergessen, dass du auch wirklich vergleichen kannst!)

    LG,
    zottel

    (Ach ja, ich höre auch überwiegend Rock. Klingt über meine Yamaha super!)
     
    iMack und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  10. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Hm ich muss sagen das es mir persönlich Teufel sehr angetan hat und vielen geht es hier nicht anders. Der Nachteil ist das du zum Probehören die Versandkosten tragen musst. Auch fallen Standlautsprecher weit aus deinem angepeilten Preisbereich. Muss es den unbedingt Verstärker Boxen und Cd Player seind?
    Ich habe hier das Teufel Motiv 2.1 stehen und bin mehr als begeistert. Für 300 ist da dann auch noch locker der CD Spieler drinnen. Klanglich hab ich für so kleine feine Boxen zusammen mit einem Woofer noch nichts besseres gehört und für einen Raum mi 20m^2 bringt das Ding locker Kozertlautstärke.



    Eigentlich sollte ich für solche Lobeshymne Geld von Teufel für die Werbung bekommen ^^
     
    1 Person gefällt das.
  11. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Davon würde ich absolut abraten, wenn es dir um ein HiFi-Erlebnis geht!

    Achtung, eigene Meinung:
    Solche kleine Systeme in dieser Preisklasse sind meist zwar nicht schlecht, aber dem Vergleich mit einer richtigen HiFi-Anlage nicht gewachsen (man Beachte: die HiFi-Anlage sollte dann auch einen Subwoofer oder 3-Wege-Boxen haben, dass der Vergleich sinnvoll ist)! Meist sind sie in der Dynamik, der Bühnenzeichnung und der Natürlichkeit nicht so präzise wie HiFi-Boxen. Das ist bei der Verwendung als Computerboxen natürlich egal (da man da als Musik meist sowieso nur MP3s abspielt), aber wenn du dir einmal eine audiophile CD über solche Boxen anhörst, ist der Unterschied riesig, vorausgesetzt, dein CD-Player ist etwas besser, und nicht ein 0815-CD-Laufwerk mit mittelmäßiger Soundkarte in deinem Computer!
    Natürlich kann man auch aus kleinen Boxen sehr großen Klang herausholen. Habe das auch schon mal in einem anderen Thread geschrieben: z.B. das Bose Acustimass 15 System hat einen atemberaubenden Klang, aber das kostet dann auch das 3fache von deinem Budget (und dann auch nur die Boxen!).

    Ich rate dir, wenn es dir um Musikgenuss geht, dann kaufe dir bei deinem Budget eine echte HiFi-Anlage mit richtigen HiFi-Boxen. (Sehr schwammig ausgedrückt, denn was ist schon echt HiFi und was nicht ;) aber du verstehst hoffentlich was ich meine...) Außerdem kannst du so viel leichter aufrüsten, da du jede Komponente einzeln austauschen, bzw. neue hinzukaufen (z.B. ein Subwoofer) kannst.

    Ach ja, was das Verhältnis zwischen Player und Boxen angeht, so solltest du, bei der Planung der Ausgaben, mindestens 2/3 deines Budgets für Boxen rechnen, wenn das dass Budget zulässt. (Denke mit 500€ wird das schwer.)

    Und vom Gebrauchtkauf würde ich dir generell abraten. Das ist eher etwas für erfahrenere Anhänger der HiFi-Welt. Du hättest das Problem, dass du bei eBay wahrscheinlich nur sehr schwer die Möglichkeit findest probezuhören. Und bei der Werteinschätzung der Komponenten dürfte es nicht leichter für dich sein. Kaufe lieber auf Nummer sicher und entscheide dich für Neuware. ;)


    LG,
    zottel
     
    #11 zottel@mac, 08.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.08
  12. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Natürlich wird man wenn man audiophile Musik hört bei entsprechend teureren Standboxen einen Unterschied hören. Ansonsten wäre der Preisunterschied auch nicht im geringsten berechtigt. Allerdings sind diese Boxen dann so teuer das ich sie mir nur kaufen würde wenn ich diesen Unterschied meine zu höre und dieser den heftigen Preisaufschlag rechtfertigt. Im gegeben Preisrahmen behaupte ich mal das man den Unterschied kaum bis garnicht merkt.
     
  13. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Ich befürchte, dass es für 500€ neu einfach nichts brauchbares gibt. Zumindest nichts, das HiFi-Ansprüche befriedigen kann... Ich würde bei dem Budget unbedingt auf gebrauchte Ware setzen. Wenn man zB bei Nubert.de im "nuMarkt" einkauft, lässt sich bestimmt auch ein "Date" zum Probehören vereinbaren. :) Aber auch wenn nicht - 500€ ist nicht viel Geld für Hifi.

    Grüße,
    Michael
     
  14. MikeZ

    MikeZ Stina Lohmann

    Dabei seit:
    19.01.05
    Beiträge:
    1.022
    Das stimmt so nur, wenn man nichts als mies komprimierte MP3s hört. Selbst ohne anspruchsvolles Gehör, hört man den Unterschied zwischen Teufel-Sets in dem Preis und echtem HiFi (auch in der Preisklasse) sofort.

    Grüße,
    Michael
     
  15. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Ja klar kommt es darauf an, ob man einen Unterschied hört oder nicht. Sonst würden nur Verrückte wirklich HiFi-Anlagen kaufen. Jedoch ist der Unterschied von verschiedenen Boxen bis zu einer gewissen Klasse für fast jeden hörbar, sage ich jetzt einfach einmal. Dauert eventuell etwas bis das Gehör geschult ist, aber bei genug Zeit und Detailverliebtheit bin ich davon überzeugt.
    Das merkt man wenn man sich mal Zeit und Lust nimmt und in einem HiFi-Laden (nicht MediaMarkt, da ist es normalerweise zu laut) verschiedene Systeme anzuhören. Kleine HiFi-Händler sind meist selbst so fasziniert (ist zumindest meine Erfahrung) von den Anlagen, dass sie sich da gerne Zeit dafür nehmen.
    Das hat mir beim ersten Mal die Augen geöffnet! Vorher habe ich den HiFi-Kult auch nie wirklich verstanden und immer über meinen Vater gelächelt als er wieder eine neue Anschaffung im Kopf hatte. ABER: Man hört den Unterschied sehr deutlich und zwar nicht nur bei audiophilen CDs sondern auch bei Anderen. Es ist einfach ein unglaubliches Erlebnis, wenn man - wie vorher in diesem Thread schon erwähnt - auf einmal den Unterschied zwischen den Becken und nicht nur ein Zischeln im Hintergrund, den Unterschied der Anschlagshärte der Snaredrum, oder das leichte Surren der Basssaiten hört.
    Das macht Musik wieder zu dem was sie eigentlich sein sollte.....

    Bei Boxen über 1500€ darüber sehe ich das ähnlich wie du. Ich konnte in dem HiFi-Laden eines Bekannten meines Vaters ab dieser Preisklasse keinen Unterschied mehr im Klang feststellen (hab allerdings in dieser Preisklasse auch nur sehr wenig gehört und die klangen - für mein Gehör - alle nicht besser als meinen Traumboxen, die KEF IQ7). Wie sich das bei klassischer Musik von einem Orchester oder so verhält weiß ich nicht, aber ich mag sowieso keine Klassik.

    Also Ohren auf beim HiFi-Kauf....

    LG,
    zottel
     
    #15 zottel@mac, 08.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.08
  16. Crizt

    Crizt Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    06.11.07
    Beiträge:
    242
    Entweder hab ich so schlechte Ohren, oder meine Ansprüche sind zu niedrig. Ich hab damals lange überlegt weil viele das gleiche wie du gesagt haben und habe auch verschiedene Standboxen Probe gehört. Aber es war für mich kein Unterschied ersichtlich der den 5fachen Preis rechtfertigen würde. Und ich glaube nicht das dann Boxen welche 100€ das Stück kosten, da einen großen Unterschied machen. Bei audiophilen vielleicht aber nicht bei dem normalen Musiksüchtigen.
     
  17. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Natürlich klingt Musik immer nach Musik, egal welche Anlage.
    Ich verstehe auch, warum eventuell für dich, die etwas feinere Auflösung der Bassgitarre, oder meinetwegen der Oboe keinen 5fachen Aufpreis Wert ist. Das ist ja schön und gut, solange du mit deinem Teufel-System zufrieden bist. Und ich empfehle hier auch keine Klipsch Boxen für 4000€ sondern ein Yamaha Komplettset für 500 bis 600€.
    Aber es gibt eben Menschen, denen der eventuell geringe klangliche Unterschied zwischen 100 und 1000€ Boxen den Aufpreis wert ist. (Die Einteilung in Preisklassen mache ich nur der Anschaulichkeit zuliebe. Das man normalerweise die Klangqualität nicht derartig pauschalisieren kann ist mir klar.)
    Genauso wie meinetwegen jemand gerne 15000€ mehr bezahlt, nur um sich ein Auto zu kaufen, dass 0,1s schneller von 0 auf 100 beschleunigt. Da ist die Frage genau so berechtigt ob man das braucht ... ich brauche es nicht.

    Aber der Threaderöffner hat explizit nach einer HiFi-Anlage gefragt, was mich zu dem Schluss kommen lässt, dass auch er bereit wäre für eben solche kleinen Unterschiede einen Aufpreis zu bezahlen.... Deswegen berate ich ihn auch in dieser Weise. Hätte er nach einer möglichst kompakten Lösung gefragt, oder eben nicht explizit nach einem Komponentensystem, sähe das eventuell anders aus. ;)

    LG,
    zottel
     
  18. iMack

    iMack Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    17.07.08
    Beiträge:
    377
    ich glaube generell solltest du so viel wie möglich probehören. jeder hat andere ansprüche und ein anderes budget bzw. andere prioritäten. wenn dir die yamaha-bausteine gut klingen warum nicht? wenn du mit ner billigen sony kompaktanlage zufrieden bist, dann kauf sie dir. im Hi-Fi bereich ist so gut wie alles subjektiv und hängt auch stark vom bevorzugten musikstil ab. also nicht verunsichern lassen, ab zum nä. fachhändler (ist wie oben gesagt besser wegen besserem ambiente und besserer kundenbetreuung) und alles mal checken. dann evtl. das budget korrigieren und zuschlagen. im Hi-Fi bereich gibt es auch viel voodoo scheiß wie ultrateure kabel oder leute die behaupten, sie bräuchten ne 20.000€ wilson-box fürs wohnzimmer oder der preis einer Krell MRA (sechsstellig) sei gerechtfertigt. naja, to each his own...
     
    zottel@mac gefällt das.
  19. r2d277

    r2d277 Ribston Pepping

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    302
    in sachen hifi würde ich mir grundsätzlich mal anlagen von yamaha, denon und onkyo anschauen, bei den drei anbietern kann man da wenig falsch machen...
     

Diese Seite empfehlen