1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hi8/VHS --> Mac?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von philo, 29.10.06.

  1. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Hallo,

    ich moechte meine analogen Video digitalisieren, jetzt frage ich mich, wie ich das am besten mache.

    Es gibt ja von Terratec und Elgato Hybrids Sticks mit Kabelpeitsche, wo ich auch analoges Video zB mit EyeTV mitschneiden koennte.

    Wie ist diese Loesung qualitativ im vergleich zu Loesungen die wie von Formac? Sicherlich ist das Ausgangsmaterial und der Player des analogen Materials genauso wichtig, aber abgesehen davon?

    Gruss und Danke
    philo
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Von meinem alten analogen Material kam keines auch nur annähernd an die des billigsten AD-Wandlers ran. Die Erfahrung habe ich zumindest mit Wandlern gemacht die direkt in DV konvertieren. Von da aus war immer noch Handarbeit in FCE gefragt um die Farbstiche der alten Bänder zu entfernen. Einen AD-Wandler, der nach MPEG-x wandelt würde ich aber lieber nicht nehmen, obwohl ich das nie ausprobiert habe. Beantwortet zwar nicht direkt Deine Frage, hilft dir hoffentlich trotzdem etwas. Gruss KayHH
     
  3. olaf

    olaf Alkmene

    Dabei seit:
    15.10.06
    Beiträge:
    35
    Hallo,
    habe alle meine alten VHS und Beta Viedeos mit Eye TV überspielt. Bind mit der Qualität sehr zufrieden. Wenn es Probleme gab, lag es am Videomaterial. Meine Viedeos (Beta) waren zum Teil 10 Jahre alt und haben natürlich gelitten.
    Gruß
    Olaf
     
  4. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hallo,

    welchen TV Stick hast Du denn benutzt? Hattest Du ein qualitativ hochwertiges Abspielgeraet?


    Danke und Gruss auch an KayHH

    philo
     
  5. weebee

    weebee Gast

    Ich habe unendlich viel Versuche mit EyeTV (200) gemacht, leider waren die Ergebnisse nie Fehlerfrei. Die Fehler waren zwar selten, aber bevor ich die VHS wegschmeisse, sollten die Ergebnisse schon einwandfrei sein. Ich habe auch versucht, das exportierte MPEG mit anderen Programmen weiterzuverarbeiten oder habe den MPEG-4-Modus probiert. Irgendwann hatte ich genug davon und habe mir einen A/D-Wandler (Video > FireWire) gekauft (Canopus, der günstigste). Die DV-Daten kann man mit vielen Programmen aufzeichnen (iMovie, Toast, QTPro…) superschnell mit QTPro oder -- wenns anspruchsvoller sein soll -- mit iMovie schneiden und dann in die gewünschten Formate exportieren oder auf DVD brennen. Falls dich der Weg interessiert, kann ich dir dann nochmal genau schildern, wie ich's mache.
     
  6. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    hallo,
    danke fuer deinen bericht. welchen DV Wandler hast Du denn gekauft? dummerweise hat mein MBP ja kein FW800 sondern nur FW400. Womit hast du es uebertragen?

    gruss
    philo
     

Diese Seite empfehlen