1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hermstedt Webshuttle unter Linux

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von syntheticsw, 21.06.06.

  1. Hat hier jemand schon mal versucht das Hermstedt
    Webshuttle unter Linux auf dem Mac zum Laufen
    zu bekommen ? Falls ja, mit welchem Erfolg ?


    Vielen Dank.
     
  2. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Kann ich nichts zu sagen, aber auf folgender Seite steht:

    "Durch eine zusätzliche Applikation ist es möglich, das WebShuttle II auch in ein CDC (Communication Device Class)-Gerät zu verwandeln. Es kann somit an jedes System, das CDC-Geräte unterstützt, angeschlossen werden. Zusätzliche Treiber für den Betrieb sind nicht notwendig und WebShuttle II kann damit auch auf Linux-Rechnern einsetzt werden."

    Vielleicht hift Dir das ein wenig weiter?!
     
  3. r_welz

    r_welz Gast

    Hallo!

    Der "CommunicationManager" ist wieder da ;)

    Nach mehreren erfolglosen Versuchen, in der IT Branche Fuß zu fassen, habe ich mich entschlossen, die Entwicklung des Webshuttle II wieder zu übernehmen.

    Die Code Quellen des Treibers und des CommunicationManagers habe ich bald, bin aber eine Weile weg vom Mac zum Linux hin, halte aber ein Update der WebShuttle II Software für machbar; auch im alleingang.

    Meine "Mac+Linux" statt "Windows+Linux" Kenntnisse waren immer der Grund für Absagen oder merkwürdige Antworten auf Bewerbungen, mit denen ich nichts anfangen konnte.

    Nun denn, in wenigen Tagen geht es mit der Software weiter, für den Anfang, und bitte entschuldigt mein langathmigen Einstand in dieses Forum zum Thema Webshuttle.

    Gibt es denn noch Interesse an diesem Thread?

    Grüsse,
    Robert
     
  4. r_welz

    r_welz Gast

    Jetzt muss ich zurückrudern...

    Das Webshuttle funktioniert einwandfrei auf Intel, wass ich für einen Bug gehalten habe, war ein falsches Modem Script und plötzlich funktionierte die grafische Anzeige nicht mehr...

    Das alles passierte nach einem zwangsweise Wechsel von Motorola nach Intel-Mac und ich dachte, die Architektur wäre schuld.

    Das kann ja mal passieren, nach zigtausenden Seiten Linux Fachliteratur... Da raucht einem schon mal der Kopf und man schmeisst so etwas mal durcheinender, zumal soetwas zu den eher selten benutzten Systemeinstellungen gehört.

    Also Asche auf mein Haupt, falscher Alarm, ein Bugfix ist nicht nötig!

    Grüsse,
    Robert;

    Ich habe diesen Thread abboniert und bekomme alles aus meinen Threads per email, also wenn das Webshuttle hier noch lebt, dann werde ich weiterhelfen.
    Bin auch erst seit einem Tag hier dabei.

    Übrigends ein wunderbares Forum hier. Fühle mich richtig wohl hier, die Oberfläche ist ergonomisch und richtig Klasse!

    Grüsse,
    Robert
     
    #4 r_welz, 07.06.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.06.07
  5. MacPirat

    MacPirat Idared

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    24
    Das Hermstedt Webshuttle hat einem Freund von mir schon unter Mac OS X genügend Probleme bereitet. Der Treiber dazu war verantwortlich für diverse Abstürze seines Mac. Letztendlich hat er das Webshuttle mit dem Hammer bearbeitet und in den Müll geworfen.

    Gibt es bei Euch noch kein DSL oder wieso ISDN?
     
  6. r_welz

    r_welz Gast

    Nein, dass Teil wird überhaupt nicht mehr weiterentwickelt und ich arbeite ab nächstem Monat für eine andere Firma und mehr mit Linux-Servern für Macs.

    Was ich (als Programmierer der Steuersoftware "Communication Manager") für einen Bug gehalten habe, war keiner und Hermstedt kann die Restbestände guten Gewissens verkaufen. Bei mir tut es reibungsloss auf einem MacPro, davor lief es auf einem inzwischen verschrottetem G4.
     
    #6 r_welz, 24.06.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.06.07
  7. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Bitte den Troll 'MacPirat' nicht beachten; der schreibt seinen Verbaldurchfall mittlerweile in jedem Thread.
     

Diese Seite empfehlen