1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Herbe Kritik an iDVD

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Timo, 01.05.06.

  1. Timo

    Timo Gascoynes Scharlachroter

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    1.543
    Ich weiß, ich werde jetzt wahrscheinlihc von allen Seiten geköpft und an den Pranger gestellt. Dennoch möchte ich gerne einmal meinen Ärger kundtun: (vorab: ich verwende iLife 06 mit allen Updates auf einem Mini Intel duo, 1.35GB)

    Ich bin seit einem Jahr föhlicher Mac-User und auch soweit damit zufrieden. Examen ist endlich rum und ich habe endlich Zeit mich der angenehmen Dinge zu erfreuen. Nun wollte ich also meine alten Urlaubsbilder anahnd einer iDVD-Präsentation sammeln und präsentationsreif darstellen.
    Mit ioPhoto ist dies ja nur sehr rudimentär möglich (keine Menüs etc). Aus diesem Grunde habe ich eine Diashow erstellt und wollte diese nach iDVD exportieren, was auch geklappt hat.

    Nur leider muckt iDVD permanent.
    Mein Vorschaubild ist nach kurzer Zeit weg und man arbeitet demnach blind
    Ich kann überhaupt keine Bilder mehr nachträglich einfügen, das heißt, ich muss immer alle Photos gleich "auf einen Schlag" einfügen. Naja, die Liste ließe sich jetzt seitenlang ergänzen.

    Folgendes habe ich eigentlich vor:
    Ich möchte ein Menü erstellen, von dem aus man die einzelnen Tage des Urlaubs ansteuern und anwählen kann. Nur irgendwie funktioniert das überhaupt nicht, was mir absolut schleierhaft ist.

    Vielleicht weiß ja hier jemand Rat...


    Noch eine Frage: Kann iDVD (ok, ich weiß, dann hieß es wahrscheinlich anders) auch auf CDs -also VCDs oder SVCDs- brennen? Denn gerade bei Diashows ist es ja eigentlich albern, 20 Photos auf ne DVD zu knallen (von der wesentlich längeren Kodierungs- und Bearbeitungszeit einmal abgesehen...)?
     
    #1 Timo, 01.05.06
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.06
  2. Hairfeti

    Hairfeti Gast

    Zum letzten allein schon mal NEIN, da auch schon bei Installation von iDVD ein Superdrive oder ein externer Brenner vorausgesetzt werden.

    Soviel ich weiß, wird ja eine nach iDVD exportierte Diashow nicht in Einzelbildern exportiert, sondern als kompletter Film, deshalb lassen sich nachträglich keine Änderungen mehr vornehmen.

    Du hast schon Recht, iDVD hat nicht sehr viele Funktionen, so kann man praktisch auch keinen Film ohne jegliches Menü erstellen. Ein Menü muß immer da sein. Und die Menüs die da sind, kann man nicht verändern oder anpassen. Es gibt da zwar eine Möglichkeit mit einem Tool Menüs extern zu bearbeiten, weiß aber leider nicht welches das war.

    Daß man öfters mal Aktualisieren muß weil die Bilder verschwinden, ist nichts neues. Aber wirklich weg sind sie nicht, nur nicht mehr zu sehen.

    Es ist ja auch noch lange nicht zu Ende entwickelt das Programm. Es kommt immer jedesmal ein wenig mehr an Funktionen hinzu. So kann man ein Tool immer wieder neu verkaufen und die Abzocke läuft weiterhin prima. Man stelle sich mal vor, iDVD und alle anderen iTools wären fertig. Das bedeutet das AUS für die Entwickler.
     
    #2 Hairfeti, 01.05.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.05.06
  3. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Toast Titanium 7 kaufen und glücklich leben (zusammen mit einem Brenner noch bedeutend billiger)!
    iDVD eignet sich, deine "Ferienfilme" in eine DVD zu verwandeln, den Rest kann man vergessen, da damit das Arbeiten einfach keinen Spass macht.

    Gruss RoG5
     

Diese Seite empfehlen